Chinesische Bitcoin-Trader verlieren Vertrauen in Preisindizes

Chinesische Bitcoin-Trader verlieren Vertrauen in Preisindizes
Kryptokompass

Die Entscheidung chinesischer Bitcoin-Handelsplattformen Abhebungen einzufrieren haben Einfluss auf die Preisindizes im Over-the-Counter (OTC)-Handel (außerbörslicher Handel).

Wie schon letzte Woche berichtet, haben zwei der drei großen chinesischen Bitcoin-Handelsplattformen ihre Auszahlungen abrupt gestoppt. Verantwortlich für dieses restriktive Verhalten ist die People’s Bank of China, die in den letzten Wochen den Druck auf die Bitcoin-Handelsplattformen erhöht hat.

Zwar konnte der Bitcoin-Kurs den negativen Auswirkungen relativ gut trotzen, allerdings sind die Bitcoin-Trader dazu gezwungen neue Strategien anzuwenden. Es sind Zweifel aufgekommen, dass die chinesischen Bitcoin-Handelsplattformen realistische bzw. korrekte Kurse indizieren.

Vertreter der großen OTC-Plattformen gaben an sich nun stärker am US-Dollar-Kurs der ausländischen Bitcoin-Handelsbörsen, wie beispielsweise Bitfinex, zu orientieren.

Der OTC-Trader Zhao Dong äußerte, dass Unternehmen nun den US-Dollar-Kurs zur Bestimmung des Bitcoin-Kurses nutzen, da die chinesischen Börsen nicht mehr den realen Bitcoin-Kurs abbilden.

So heißt es von Zhao Dong:

“Seitdem man nichts mehr abheben kann ist der Handelskurs unbrauchbar.” Dem fügt er hinzu, dass es sich bei den chinesischen Börsen nur noch um “Fake-Preise” handelt.

Trader gaben zudem an, dass sich die Handelsaktivität auf Peer-to-Peer-Plattformen wie Bitcoinworld oder Bitpie erhöht hat. Hierbei handeln die Trader den Preis selbst aus, da es keine vorgegebene Preisindizierung gibt, folglich auch keine Fake-Preise. Sollte die chinesische Zentralbank ihre Maßnahmen weiter ausweiten, so ist auch mit einer stärkeren Nutzung der Peer-to-Peer-Dienste zu rechnen.

Da es aber kaum abzuschätzen ist, was die chinesische Zentralbank als nächstes verkündet, heißt es für viele erstmal abwarten und Tee trinken, bis die Unsicherheit hoffentlich bald vorbei ist.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Pete Rizzo via CoinDesk

Über Sven Wagenknecht

Sven WagenknechtSven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Bildquellen

  • Stock Diagram with Flag of China: © christianchan - Fotolia.com

Ähnliche Artikel

Südkorea lotet Wahlsystem auf der Blockchain aus

Was haben Sierra Leone, der US-Bundesstaat West Virginia und das Krypto-Valley Zug gemein? Sie alle haben die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie für ein transparentes und sicheres Wahlsystem erkannt. Nun will Südkorea ihnen folgen und hierfür gemeinsam mit dem Krypto-Unternehmen ICONLOOP zahlreiche Optionen ausloten. Tatsächlich passen die Blockchain und Wahlen perfekt zusammen. Während die eine nahezu unlöschbare […]

Liechtenstein: Union Bank AG plant Security Token und Stable Coin

Die Union Bank aus dem Fürstentum Liechtenstein lanciert als erste vollständig regulierte Bank einen eigenen Security Token. Außerdem plant die Bank die Herausgabe eines eigenen Stable Coins. Die „Union Bank Payment Coins“ sollen durch den Schweizer Franken gedeckt sein. Wenn es um das Verwahren von Geld geht, waren Banken aus Liechtenstein schon immer ein beliebter […]

Bitcoin ABC – Bitcoin Cash Hard Fork für November angesetzt

Allem Anschein nach steht der Bitcoin-Cash-Community eine Hard Fork bevor. Der Teil der Bitcoin-Cash-Community, der das Netzwerk-Upgrade vorantreibt und sich unter dem Namen Bitcoin ABC versammelt, verspricht eine verbesserte Nutzung des Bitcoin-Cash-Protokolls und On-Chain-Lösungen. Es herrscht Uneinigkeit in der Bitcoin-Cash-Community. So hat ein Teil der Community, in der Hoffnung, das Bitcoin-Cash-Ökosystem florieren zu lassen, Bitcoin […]

BitConnect Asia: Hauptverdächtigter in Delhi festgenommen

Indischen Medien zufolge wurde Divyesh Darji, einer der Hintermänner von BitConnect Asia, am 18. August in Delhi verhaftet. Die Behörden vermuten, Darji habe den asiatischen Raum der betrügerischen Internet-Plattform bis zu seiner Festnahme geleitet. Bis klar war, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, war der BitConnect Coin einer der weltweit erfolgreichsten Token überhaupt. Einer […]