Chinesische Bitcoin-Trader verlieren Vertrauen in Preisindizes

Quelle: © christianchan - Fotolia.com

Chinesische Bitcoin-Trader verlieren Vertrauen in Preisindizes

Die Entscheidung chinesischer Bitcoin-Handelsplattformen Abhebungen einzufrieren haben Einfluss auf die Preisindizes im Over-the-Counter (OTC)-Handel (außerbörslicher Handel).

Wie schon letzte Woche berichtet, haben zwei der drei großen chinesischen Bitcoin-Handelsplattformen ihre Auszahlungen abrupt gestoppt. Verantwortlich für dieses restriktive Verhalten ist die People’s Bank of China, die in den letzten Wochen den Druck auf die Bitcoin-Handelsplattformen erhöht hat.

Zwar konnte der Bitcoin-Kurs den negativen Auswirkungen relativ gut trotzen, allerdings sind die Bitcoin-Trader dazu gezwungen neue Strategien anzuwenden. Es sind Zweifel aufgekommen, dass die chinesischen Bitcoin-Handelsplattformen realistische bzw. korrekte Kurse indizieren.

Vertreter der großen OTC-Plattformen gaben an sich nun stärker am US-Dollar-Kurs der ausländischen Bitcoin-Handelsbörsen, wie beispielsweise Bitfinex, zu orientieren.

Der OTC-Trader Zhao Dong äußerte, dass Unternehmen nun den US-Dollar-Kurs zur Bestimmung des Bitcoin-Kurses nutzen, da die chinesischen Börsen nicht mehr den realen Bitcoin-Kurs abbilden.

So heißt es von Zhao Dong:

“Seitdem man nichts mehr abheben kann ist der Handelskurs unbrauchbar.” Dem fügt er hinzu, dass es sich bei den chinesischen Börsen nur noch um “Fake-Preise” handelt.

Trader gaben zudem an, dass sich die Handelsaktivität auf Peer-to-Peer-Plattformen wie Bitcoinworld oder Bitpie erhöht hat. Hierbei handeln die Trader den Preis selbst aus, da es keine vorgegebene Preisindizierung gibt, folglich auch keine Fake-Preise. Sollte die chinesische Zentralbank ihre Maßnahmen weiter ausweiten, so ist auch mit einer stärkeren Nutzung der Peer-to-Peer-Dienste zu rechnen.

Da es aber kaum abzuschätzen ist, was die chinesische Zentralbank als nächstes verkündet, heißt es für viele erstmal abwarten und Tee trinken, bis die Unsicherheit hoffentlich bald vorbei ist.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Pete Rizzo via CoinDesk

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
Bitcoin

Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

Bitcoin dezentral handeln: Nash gibt Starttermin für NEO-basierte DEX bekannt
Bitcoin dezentral handeln: Nash gibt Starttermin für NEO-basierte DEX bekannt
Altcoins

Das Entwicklerteam um Nash hat den Starttermin für ihre dezentrale Bitcoin-Börse bekannt gegeben.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige