China untersucht Blockchain für soziale Sicherungssysteme

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
White conceptual keyboard - China (key with flag)

Quelle: © ArtemSam - Fotolia.com

BTC10,490.35 $ 0.18%

Die Anwendungsszenarien von Blockchains sind nahezu unbegrenzt: Ein Grund dafür, dass die chinesisch Regierung nun prüft, inwieweit sich die dezentralen Technologien für soziale Sicherungssysteme einsetzen lassen. Wanxiang Blockchain Lab soll die Untersuchung und die Entwicklung übernehmen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Es ist nicht zu bestreiten, dass die Verwaltungsstrukturen der meisten Regierungen längst veraltet sind und auf ineffizienten Systemen basieren. Sie liegen Jahre, teilweise Jahrzehnte, hinter den heute möglichen Technologien, um die Organisation vieler Daten effizient zu bewerkstelligen.

China: Pionier für Blockchains im öffentlichen Sektor?

Die chinesische Regierung möchte nun auf den Zug der Blockchain aufspringen und untersuchen, ob sich jene auch für den Zweck nutzen lässt, um Sozialversicherungsfonds zu verwalten. Diese Systeme haben eines gemeinsam: Sie müssen etliche Millionen Zahlungsvorgänge verwalten. Durch Skaleneffekte bieten sie deshalb riesige Einsparpotenziale, wenn der Umstieg auf neue Technologien gelingt.

Die Blockchain würde in diesem Zusammenhang vor allem durch die niedrigen Transaktionskosten Mehrwert schaffen. Wang Zhongmin, einer der Entscheidungsträger, ist sich sicher: Die Blockchain wird in sozialen Sicherungssystemen Anwendung finden.

Warum der Blockchain Einsatz für Sozialfonds sinnvoll ist


Fonds dieser Art verwalten große Geldmengen und müssen sicherstellen, dass Transaktionen möglichst automatisiert ablaufen, um den Prozess zu beschleunigen. Gerade diesen Anspruch kann eine Blockchain erfüllen, da ihr System in sich automatisiert abläuft und theoretisch ohne menschliche Eingriffe einsatzbereit ist. Gleichzeitig sind sie darauf ausgelegt, auch größere Geldbeträge zu verwalten. Ein Vorteil, der dem erwarteten Anstieg des Fonds um 25% gerecht wird.

Forschung und Umsetzung wird das Wanxiang Blockchain Lab übernehmen, die China Ledger Alliance wird sich auf die Erschaffung neuer Anwendungsmöglichkeiten konzentrieren. Beide Organisationen gelten für viele Menschen als “Antwort auf das aufstrebende Blockchain System” und genießen das Vertrauen der Regierung.

Meinung des Autors (Max):

Die chinesische Regierung legt mit diesem Anstoß einen Grundstein für die Etablierung der Blockchain an öffentlichen Stellen. Das Vertrauen von Staaten und Regierungen ist dringend notwendig, um Technologien dieser Art überhaupt flächendeckend einsetzen zu können. Selbst der spezielle Anwendungskontext von Blockchains für öffentliche Verwaltungen könnte das generelle Verständnis, sowie die Akzeptanz der Blockchain einer Gesellschaft als Ganzes antreiben.

Von diesem Schritt dürfen sich auch europäische Organisationen eine Scheibe abschneiden, in denen diese Art der technologischen Revolution bisher – und allen Erfahrungen nach auch in näherer Zukunft – auf sich warten lässt.

BTC-ECHO

Originalbeitrag China Explores Blockchain Tech For Social Security Fund Revamp via newsBTC


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany