CFS-Umfrage: Deutsche Finanzbranche will stärkere Regulierung von Kryptowährungen

Quelle: Young attractive businessman showing presentation to his colleagues

CFS-Umfrage: Deutsche Finanzbranche will stärkere Regulierung von Kryptowährungen

Nach einer aktuellen Umfrage des Center for Financial Studies (CFS) will ein Großteil der deutschen Finanzbranche den Markt für Kryptowährungen stärker reguliert sehen. Die Kursentwicklung des Bitcoin gibt den meisten Befragten Rätsel auf.

„Nicht nachvollziehbar“ ist für 81 % der Befragten die Kursentwicklung des Bitcoin in den letzten zwölf Monaten, 78 % sind der Meinung, dass der Markt für Kryptowährungen stärker reguliert werden sollte. Diese Ergebnisse brachte eine vierteljährlich vom CFS durchgeführte Managementbefragung unter rund 400 Unternehmen des Finanzstandortes Deutschland. Das CFS ist ein an die Frankfurter Goethe-Universität angegliedertes Forschungsinstitut.

Ob die Krypto-Rally zu Risiken für das Finanzsystem führen kann, darüber sind die Umfrageteilnehmer geteilter Meinung. Eine knappe Mehrheit (54 %) der Befragten schätzt die Entwicklung kritisch ein, für 41 % sind die Risiken eher zu vernachlässigen.

„Die Umfrage verdeutlicht, dass die Sorgen der Finanzmarktteilnehmer angesichts der Intransparenz und der unberechenbaren Kursentwicklungen des Bitcoin zunehmen“,

kommentiert Volker Brühl, Geschäftsführer des Center for Financial Studies.

Einig ist sich die Finanzbranche darin, dass der Bitcoin auf lange Sicht das klassische Geldsystem nicht ersetzen kann – 93 % der Befragten sind dieser Ansicht. Immerhin 79 % sehen den Bitcoin auch nicht als interessantes Anlageinstrument.

„In der jetzigen Form stellt der Bitcoin ein fragwürdiges Konstrukt dar, das keinen erkennbaren Mehrwert bietet. Daher sollten klare regulatorische Rahmenbedingungen und eine konsequente Aufsicht dafür sorgen, dass der Anlegerschutz auch bei Kryptowährungen greift und zudem mögliche Systemrisiken im Keim erstickt werden“,

sagt CFS-Geschäftsführer Brühl.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-JobsAuf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Luxemburg gibt Startschuss für Blockchain-Wertpapiere
Luxemburg gibt Startschuss für Blockchain-Wertpapiere
Regulierung

Luxemburg hat Wertpapieren, die über die Blockchain herausgegeben werden, den legalen Status verliehen.

BaFin genehmigt Deutschlands erstes Security Token Offering (STO)
BaFin genehmigt Deutschlands erstes Security Token Offering (STO)
Regulierung

Das Kreditunternehmen Bitbond darf Deutschlands erstes Security Token Offering (STO) durchführen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige