Ehemaliger CFO verklagt Bitcoin Mining Giganten BitFury

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen

Quelle: © Andrey Popov, Fotolia

BTC10,880.71 $ 2.12%

Laut einem Gerichtsdokument wurde das Bitcoin Mining-Unternehmen BitFury von seinem ehemaligen Finanzverwalter verklagt.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

eutet.

Zudem behauptet Golomb, dass ihm kein Boni gewährt wurde und eine Vergütung der nicht in Anspruch genommenen Urlaubstage nicht stattgefunden hat. Golomb hatte in seiner Position als CFO ein jährliches Einkommen von 240.000 US-Dollar. Nach kalifornischem Arbeitsrecht will er nun rund 10 Millionen US-Dollar Schadensersatz plus Anwaltskosten von seinem vorherigen Arbeitgeber einklagen.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Während seiner Zeit bei BitFury agierte Golomb als Finanzvorstand und war der Chef der Niederlassung in San Francisco.

BitFury hingegen behauptet der Arbeitsvertrag wurde aufgrund “missbräuchlichen Verhaltens gegenüber Mitarbeiter” und “betrügerischen Verhaltens” und aufgrund einer Nichtzufriedenstellung in der Ausübung seines Amtes gekündigt worden war. In einer separaten Verhandlung führt BitFury derzeit bemerkenswerterweise einen Rechtsstreit mit Golomb über die Bedingungen zur Vergütung.

Die nächste Anhörung findet am 30. Dezember statt.

BTC-Echo
Image Source: Fotolia
Englische Originalfassung via CoinDesk

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany