Cambridge Center schätzt aktive Nutzerbasis von Kryptowährungen auf 3 Mio User

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Crowd.

Quelle: © BillionPhotos.com - Fotolia.com

BTC10,870.60 $ 2.33%

Eine Studie des Cambridge Centers für Alternative Finanzen will herausgefunden haben, dass es weltweit derzeit mindestens 3 Millionen aktive Nutzer von digitalen Währungen gibt. Mitgezählt wurden alle Nutzer, die mindestens eine der derzeit verfügbaren 700 Kryptowährungen nutzen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Für die Studie wurden 100 branchennahe Unternehmen aus 38 Ländern befragt. Die Unternehmen repräsentieren zusammen 75% der gesamten Industrie. Mit Hilfe dieser Daten, konnte erstmals seit 2009 eine Abschätzung über die Nutzerbasis von digitalen Währungen gemacht werden.


Bisher ging man immer sehr konservativ von einer aktiven Nutzerbasis mit einer Millionen Menschen und 35 Millionen aktiven Wallets aus. Die neue systematische Studie hingegen verdreifacht die bisherige Schätzung und teilte die Industrie zunächst in 4 verschiedene Sektoren ein. Dazu gehören Plattformen, Wallets, Zahlungen und das Mining. Alle Sektoren sind wichtig für ein vitales Ökosystem der digitalen Währungen.

“Kryptowährungen wie Bitcoin wurden von vielen Menschen nur als eine vorübergehende Modeerscheinung oder als unbedeutend erachtet. Diese Ansicht steht zunehmend im Widerspruch mit unseren Daten und Beobachtungen,“ so Dr. Garrick Hileman vom Cambridge Center.

Der Marktanteil der bekanntesten digitalen Währung Bitcoin ist über die letzten Jahre hinweg geringer geworden. Alternative Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Dash, Monero & Co. hingegen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. In den letzten zwei Jahren schrumpfte der Anteil am rasant wachsenden Gesamtvolumen aller digitalen Währungen von 88 Prozent auf 52 Prozent. Aktuell wird das gesamte Marktvolumen mit 52 Milliarden US-Dollar beziffert.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Mit Blick auf die regulatorischen Auflagen der Handelsplattformen sagten 52 Prozent der kleinen Handelsplätze aus, dass sie eine Genehmigung der Regierung haben. Bei den großen Börsen waren lag dieser Wert gerade einmal bei 35 Prozent.

Die Mining-Industrie ist in der Vergangenheit rasant gewachsen. Dank hocheffizienter Mining-Hardware und steigenden Kursen konnten die Miner seit 2009 mehr als 2 Milliarden US-Dollar generieren. China führt hier mit den zahlreichen Mining-Farmen und Pools das Feld an. Dank des Minen von digitalen Währungen konnten 1.800 neue Vollzeitarbeitsplätze geschaffen werden.

Die in dem Bericht dargestellten Zahlen werden in den kommenden Wochen und Monaten vermutlich weiter ansteigen. Zunehmen mehr Länder entscheiden sich für eine Legalisierung von Kryptowährungen. Erst kürzlich sorgte Japan mit der Legalisierungserklärung von Bitcoin als Zahlungsmittel für Schlagzeilen und einen heftigen Kursanstieg.

BTC-ECHO

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany