BTC-Kursanalyse KW49 – Korrektur nach neuem Allzeithoch?

Quelle: TradingView

BTC-Kursanalyse KW49 – Korrektur nach neuem Allzeithoch?

Zwischen Donnerstag und Freitag wurde ein neues Allzeithoch von 14.946,27 EUR (17.585,03 USD) erreicht - aktuell ist der Kurs aber am Fallen.

Zusammenfassung

  • Der Bitcoin-Kurs ist die Woche über gestiegen.
  • Am 6. Dezember begann eine Rally zu neuen Allzeithochs, die in der Nacht zwischen 7. und 8. Dezember ein Ende fand - jedoch stürzte der Kurs einen Tag später ins Bodenlose.
  • Wichtigste Kurzzeitresistance liegt bei  14.946,27 EUR (17.585,03 USD), wichtigster Kurzzeitsupport bei 10.896,25 EUR (12.819,98 USD).

li>

Anscheinend war die Kryptoszene dieses Jahr artig, schließlich kam es zu St. Nikolaus zu einem Kursanstieg, der deutlich steiler als der bisherige Trend war. Diese Rally kulminierte in zwei Peaks am 7. Dezember früh morgens und spät nachts, wobei der letztgenannte mit  14.946,27 EUR (17.585,03 USD) nun das neue Allzeithoch ist. Seitdem gab es eine leichte Korrektur, ein leicht abfallendes Plateau und einen dramatischen Kurssturz, bei dem es zeitweise so aussah, als würde er alle in dieser Woche erzielten Gewinne wieder wettmachen.

Der MACD (zweites Panel) ist natürlich negativ, ebenso liegt die MACD-Linie (blau) unter dem Signal (orange).

Der RSI (drittes Panel) steht bei 21 und stark überverkauft.

Die Analyse der Bewegungen im 60min-Chart sprechen eine bearishe Sprache, jedoch sollte man berücksichtigen, dass der RSI überverkauft ist. So lässt sich auf ein Reversal hoffen. Wichtigster Support wird durch den vor dem 6. Dezember verfolgten Aufwärtstrend beschrieben und steht aktuell bei 10.896,25 EUR (12.819,98 USD). Die wichtigste Resistance ist im 60min-Chart wird durch das Allzeithoch bei 14.946,27 EUR (17.585,03 USD) beschrieben

Die langfristige Kursentwicklung

Wars das jetzt mit Aufstiegen? Ist mit einer dramatischen Korrektur zu rechnen? Für eine Einschätzung betrachten wir dazu die mittel- und langfristigen Kursbewegungen und dazu als erstes den 240min-Chart:

Auch der mittelfristige Chart ist von einem Aufwärtstrend geprägt. Statt dem schon diskutierten ist hier der Aufwärtstrend, der seit Mitte November verfolgt wird, eingezeichnet. Wir sehen hier, dass seit Ende November der Kurs sich besser als besagter Aufwärtstrend verhält. Der Kurs ist noch über dem exponentiellen gleitenden Mittelwert der letzten zwei Wochen, jedoch wurde der exponentielle gleitende Mittelwert der letzten Woche getestet.

Der MACD ist noch positiv, jedoch ist die MACD-Linie unter das Signal gefallen. Der RSI steht bei 40 und ist damit bearish . Mittelfristig ist die Situation also neutral bis bearish. Der wichtigste Support wird durch den seit Mitte November anhaltenden Aufwärtstrend beschrieben, der aktuell bei 9.167,37 EUR (10.785,87 USD) liegt. Auch hier lässt sich die Resistance durch das Allzeithoch beschreiben, welche im 240min-Chart bei 14.635,15 EUR (17.218,99 USD) liegt.

Schließen wir mit einem langfristigen Blick auf den 1D-Chart ab:

Langfristig betrachtet ist die Kurskorrektur zwar signifikant, jedoch nicht dramatisch: Der letzte Woche angesprochene steile Aufwärtskanal, hier hellblau eingezeichnet, wurde nun auch übertroffen.  Die jüngste Korrektur versuchte die ehemalige Resistance des Aufwärtskanals zu testen.

Der MACD ist trotz der jüngsten Korrektur positiv, ebenso ist die MACD-Linie über dem Signal. Der RSI war im überkauften Bereich, steht aber jetzt bei 69.

Insgesamt ist die langfristige Prognose aus technischer Sicht bullish. Der wichtigste Support wird durch den  Support des neuen Aufwärtskanals beschrieben und liegt bei 9.097,02 EUR (10.703,10 USD). Wichtigste Resistance wird auch hier durch das Allzeithoch beschrieben, welches im 1D-Chart bei 14.525,98 EUR (17.090,54 USD) liegt.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von coinbase.com

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Kursanalyse: Bitcoin, Ether und XRP – Hört das denn nie auf?
Kursanalyse: Bitcoin, Ether und XRP – Hört das denn nie auf?
Kursanalyse

Bitcoin steht kurz vor einem neuen Verlaufshoch. Ether und XRP üben den Stillstand.

Altcoin-Marktanalyse – Bärenmarkt? Bitcoin Cash, Cardano, Binance Coin und Stellar trotzen Seitwärtsbewegung
Altcoin-Marktanalyse – Bärenmarkt? Bitcoin Cash, Cardano, Binance Coin und Stellar trotzen Seitwärtsbewegung
Kursanalyse

Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 139 Milliarden US-Dollar.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×