BTC-Kursanalyse KW41 – neues Allzeithoch erreicht!

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: TradingView

BTC10,490.35 $ 0.18%

Der Kurs ist diese Woche auf ein neues Allzeithoch von 4.843,31 EUR (5.725,42 USD) gestiegen und steht aktuell bei 4.820,40 EUR (5.698,34 USD).

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

weites Panel) ist dieser Entwicklungen entsprechend positiv. Zwar fällt er seit einigen Tagen, aber aktuell legt es die MACD-Linie (blau) wieder auf einen Anstieg über das Signal (rot) an.

Der RSI (drittes Panel) steht bei 60 und ist bullish.

Die Analyse der Bewegungen im 60min-Chart sprechen eine bullishe Sprache. Der wichtigste Support in dieser Chart-Darstellung wird durch den Aufwärtstrend beschrieben und liegt bei 4.294,96 EUR (5.077,20 USD). Zuvor müssen jedoch die exponentiellen gleitenden Mittelwerte über einen beziehungsweise zwei Tage durchbrochen werden, welche bei 4.727,28 EUR (5.588,26 USD) beziehungsweise 4.601,16 EUR (5.439,17 USD) liegen. Die Resistance ist in einem derartigen Aufwärtstrend schwer auszumachen, jedoch kann ein High-Wert vor einigen Tagen als Orientierung dienen, welcher bei 4.944,81 EUR (5.845,41 USD) lag.

Die langfristige Kursentwicklung

Kann dieser Aufwärtstrend halten? Betrachten wir dazu als erstes den 240min-Chart:


Man sieht, dass ein Aufwärtstrend schon seit Mitte September besteht, jedoch wurde dieser seit einer Woche steiler. Aktuell wird selbst dieser überboten. Entsprechend ist auch hier der Kurs über den exponentiellen gleitenden Mittelwerten über eine beziehungsweise zwei Wochen und kann sich hier stabil halten.

Der MACD ist positiv, jedoch droht die MACD-Linie unter das Signal zu fallen. Der RSI steht bei überkauften 73. Mittelfristig ist die Situation also bullishSupport und Resistance entsprechen denen des 60min-Chart. Erstgenannter fällt aktuell mit dem exponentiellen gleitenden Mittelwert über eine Woche zusammen, was für einen recht stabilen Support spricht.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Das letzte Woche diskutierte Triangle Pattern wurde durchbrochen und hat zur dramatischen Aufwärtsbewegung der letzten Tage beigetragen. Der Kurs hat sich nun aus dem bisher betrachteten Fibonacci Retracement Levels herausbewegt.

Der MACD ist entsprechend dieser positiven Entwicklungen positiv, außerdem liegt die MACD-Linie über dem Signal. Der RSI ist mit 80 überkauft.

Insgesamt ist auch die langfristige Prognose aus technischer Sicht bullish. Besorgte Stimmen können auf den überkauften Zustand des RSI hinweisen, jedoch sind derartige Entwicklungen während einer Rallye normal – man betrachte hier die Entwicklung zwischen April und Juni. Wichtigster Support wird durch den exponentiell gleitenden Mittelwert über einen Monat beschrieben, welcher ungefähr mit dem Support des seit Mitte September verfolgten Aufwärtstrends zusammenfällt und bei 3.841,06 EUR (4.540,63 USD) liegt. Wichtigste Resistance ist dieselbe wie in den oben diskutierten Charts. Hier ist auch noch auf die blaue Linien hingewiesen, die das letzte Allzeithoch verbindet und zu der nun auch das aktuelle Allzeithoch passt.

Für jene, welche gerne nach den Sternen greifen, sei zum Abschluss der nächste Meilenstein genannt: Das 161-%-Fibonacci-Retracement-Level liegt bei 6.168,19 EUR (7.291,60 USD). Bei allem Optimismus und allen aus charttechnischer Sicht guten Gründen (bis auf das Berühren der genannten alle Allzeithochs verbindenden Linie) sollte man eine der wichtigsten Motivationen für den Anstieg – das Eindecken mit Bitcoin Gold – nicht vergessen: Es ist zweifelhaft, dass diese Entwicklung nach dem Hard Fork am 25. Oktober so weitergeht. Bis dahin aber: To the moon!

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO


Bild auf Basis von Daten von coinbase.com

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany