BTC Kursanalyse KW35 – Revenge of the Bulls

BTC Kursanalyse KW35 – Revenge of the Bulls

Nach einer eher ruhigen Woche, in der die von den EMAs beschriebene Resistance mehrfach getestet wurde, stieg der Kurs abrupt an und ist aktuell bei 541.69 EUR (603.96 USD).

BTC_Kurs_KW35

Zusammenfassung

  • Kurs war bis einschließlich 3. September leicht fallend. EMA100 und EMA200 wurden mehrfach getestet.
  • Am Abend des 3. September stieg der Kurs abrupt an.
  • Nach einem kurzen Atemholen stieg der Kurs am 4. September ein zweites Mal abrupt an und steht aktuell bei 541.69 EUR (603.96 USD).

Nach einigen Wochen, in denen der Kurs eher gebeutelt und von den Beben in anderen Altcoins beeinflusst wurde sind die Bullen diese Woche wieder aktiv geworden und haben den Kurs ordentlich in die Höhe getrieben. Möglicherweise hat die aktuelle Politik von Bitfinex für wieder aufkommendes Vertrauen gesorgt. Der Kurs ist aktuell deutlich über dem durch EMA100 und EMA200 beschriebenem Support.

Auch der MACD (zweites Panel von oben) spricht eine bullishe Sprache und ist aktuell positiv. Zwar scheint die MACD-Linie (blau) unter das Signal (orange) zu fallen, was ein Zeichen für eine negative Kurskorrektur ist, aber da der MACD eindeutig positiv ist spricht das eher für ein kurzes Atemholen.

Der RSI (drittes Panel von oben) war gestern und heute übergekauft. Er ist mit 63 aber weiterhin äußerst bullish.

Der Accumulation/Distribution Chart (unteres Panel) bestätigt das das durch den Kurs, den Trend und die Indikatoren beschriebene bullish Bild: Es wird wieder Bitcoin gehamstert.

Sowohl Trend als auch Indikatoren sprechen eine eindeutig bullishe Sprache – man kann also noch mehr beim Aufstieg erwarten! Letztlich spricht dafür auch ein Blick auf den langfristigen Kurs, zu dem wir jetzt kurz Stellung nehmen.

Ein positiver Ausblick

BTC_Kurs_KW35_2

Bei einem 1D-Chart erkennt man, dass wir weiterhin locker im Langzeittrend sind und mit etwas Glück eine wichtige Resistance durchbricht (die mittlere blaue Linie). Wie man sieht strengt sich der Kurs da auch ziemlich an, so wurde der EMA100 durchbrochen! Wenn der Kurs stabil über diesem bleibt könnte der Bitcoin-Kurs einen soliden Support von 541 EUR für die nächsten Wochen haben. Zwar ist der MACD auf der Zeitskala aktuell negativ, hat aber einen bullishen Zero crossing im Visier. Außerdem zeigt auch hier der RSI mit einem Wert von 60, dass auch auf einer etwas langfristigen Skala aktuell alles für die Bullen steht.

Das sind doch positive Aussichten!

[maxbutton id=“4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von cex.io

Über Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp GieseDr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

„Vom Wahnsinn etwas bewahren“ – die Zukunft von ICOs

In einer groß angelegten Studie untersuchten Forscher der University of Pennsylvania die 50 finanziell erfolgreichsten ICOs des Jahres 2017. Sie verglichen dabei die Versprechen der White Paper mit den tatsächlich geschriebenen Codes. Die Ergebnisse sind wenig überraschend, zeigen jedoch Perspektiven für die Zukunft auf. Anzeige Es ist der Geruch des großen schnellen Geldes, der den […]

Altcoin-Echo: 70 Prozent Plus für Stellar (XLM), TenX (PAY) steigt um 90 Prozent

Starke Kurszuwächse bei Stellar (XLM) und TenX (PAY). Der Kurs von Stellars Lumen stieg in einer Woche um knapp 70 Prozent. Der PAY-Token von Julian Hosps TenX-Projekt kann sogar ein Wochenplus von 90 Prozent vorweisen. Stellar macht seinem Logo derzeit alle Ehre: Beinahe raketenhaft war der Stellar-Kurs in den letzten sieben Tagen aufgestiegen. Der Kurs verzeichnet […]

Deutsches Start-up Neufund: Partnerschaft mit Binance und der Malta Stock Exchange

Das in Berlin ansässige Blockchain-Start-up Neufund arbeitet zukünftig mit der Kryptobörse Binance und der Malta Stock Exchange zusammen. Im Zuge der Partnerschaft sollen die Coins, die auf der Plattform von Neufund angeboten werden, auch auf Binance gelangen. Malta wird damit immer mehr zum europäischen Brückenkopf für die Börse aus Hongkong. Anzeige Neufund ist ein zwei […]

Twitter-CEO Jack Dorsey äußert sich erstmals zum Giveaway-Scam

Twitters CEO Jack Dorsey äußert sich zum ersten Mal zum Giveaway-Scam. Täglich fallen unzählige Leute auf die Masche herein. Zuvor meldeten sich schon Elon Musk, Vitalik Buterin und John McAfee zu dem Thema. Ein Problem wächst über die Kryptoszene hinaus. Anzeige Die Betrugsmasche gehört mittlerweile zum Alltag der Kryptoszene in allen sozialen Medien, vorrangig auf […]