BTC-Kursanalyse KW18 – Triangle Pattern in neuen Höhen

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Quelle: TradingView

Teilen
BTC19,053.45 $ -1.36%

Der Kurs ist die Woche weiter gestiegen, erreichte ein Alltime High von 1.500,87 EUR (1.650,58 USD) und befindet sich aktuell in einem Triangle Pattern bei 1.439,99 EUR (1.583,63 USD). 

Zusammenfassung

Seit dem ersten Mai ist der Kurs dramatisch angestiegen.
Am 5. Mai erreichte der Kurs sein bisheriges Alltime High von 1.500,87 EUR (1.650,58 USD).
Seitdem ist der Kurs in einem descending Triangle Pattern und steht aktuell bei 1.439,99 EUR (1.583,63 USD).

Zusammenfassung

  • Seit dem ersten Mai ist der Kurs dramatisch angestiegen.
  • Am 5. Mai erreichte der Kurs sein bisheriges Alltime High von 1.500,87 EUR (1.650,58 USD).
  • Seitdem ist der Kurs in einem descending Triangle Pattern und steht aktuell bei 1.439,99 EUR (1.583,63 USD).

Kurze Info: Nach einigem inneren Hin und Her, Recherchen und Rat holen aus der Community im BTC-ECHO Slack habe ich die Längen der EMAs geändert. Im 60min-Chart betrachte ich gleitende Mittelwerte über einen bzw. zwei Tage, im 240min-Chart über ein bzw. zwei Wochen und im 1D-Chart über einen bzw. zwei Monate. Zwar haben sich EMA100 und EMA200 durchaus als gute Supports und Resistances herausgestellt, jedoch finde ich den gleitenden Mittelwert, der an eine feste Periode, die abhängig von der Chartauflösung gewählt wird, sinnvoller. Würde mich mal eure Meinung interessieren.


Kommen wir zum Kurs: Wow, just wow. Wir haben innerhalb der letzten wenigen Tage Höhen erklommen, dass einem nur schwindelig werden kann. Die in der letzten Woche erwähnte stabile Resistance bei ca. 1.243 EUR wurde am Tag der Arbeit überwunden – und der Kurs kannte kein Halten mehr! Innerhalb weniger Tage stieg der Preis eines Bitcoin auf ein Alltime High von 1.500,87 EUR (1.650,58 USD). Ja, der Kurs fiel danach in kürzester Zeit um über hundert Euro auf 1.397,09 EUR (1.536,45 USD) – was jedoch immer noch deutlich über dem extrem kurzzeitigen Alltime High kurz vor dem SEC-Denial lag!

Aktuell bewegt sich der Kurs in einem eher abwärts zeigenden Triangle Pattern, was natürlich auf eine letztlich überfällige Konsolidierung hindeutet. Doch auch hier ist es aktuell spannend, kratzt der Kurs doch aktuell an der Resistance des Triangle Patterns. Schauen wir deshalb auf die Indikatoren um zu sehen, was auf dieser Basis für eine Prognose möglich ist:

Der MACD (zweites Panel von oben) ist ganz leicht unter null. Die MACD-Linie (blau) liegt über dem Signal (orange),so dass wenig zu einem bullish zero line crossing fehlt. So oder so sieht hier jedoch alles nach einer Ruhe vor dem Sturm aus – der MACD ist neutral.

Mit 51 ist der RSI (drittes Panel von oben) ebenso neutral bis leicht bullish.

Das ist natürlich etwas unbefriedigent: Die Indikatoren sagen uns – nichts. Wir werden also den Kurs an dieser Resistance beobachten müssen. Schauen wir auf die mittel- bis langfristen Kursentwicklungen, ob wir hier eine eindeutigere Prognose fällen können.

Die langfristige Kursentwicklung

Betrachten wir dazu als erstes den 240min-Chart:

Dr eingezeichnete Trend ist der schon länger betrachtete Langzeit-Trend, dem der Kurs seit Oktober 2016 folgt.

Der MACD ist positiv, doch sowohl MACD-Linie als auch Signal sind am Fallen, entsprechend liegt die MACD-Linie unter dem Signal. Das sollte uns jedoch auch nicht wundern; nach der langen Rallye, die letztlich seit Mitte April anhält, zieht die aktuelle Pause natürlich den MACD runter. Der RSI ist natürlich auch gefallen, ist jedoch mit 60 immer noch eindeutig bullish.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Ich habe in diese Darstellung neben dem schon angesprochenen Langzeittrend einen Upward Channel, dem der Kurs seit Anfang 2017 folgt, eingezeichnet. Wir sehen hier, dass die Rallye der letzten Tage den Kurs aus diesen Channel herauskatapultiert hat.

Generell ist die aktuelle Bullen-Rallye unglaublich: Natürlich ist der MACD positiv, genauer gesagt hat die MACD-Linie Werte erreicht, die dieser noch nie vorher hatte. Ebenso ist der RSI in schwindelerregenden Höhen bei 87 und ist damit komplett übergekauft.

Die Prognose ist also insgesamt bullish einzuschätzen – es deutet jedoch, siehe descending Triangle Pattern, die Neutralität der Indikatoren in der 60min-Chart Darstellung und der extreme Überkauf im 1D Chart auf eine Konsolidierung ein. Sollte uns recht sein, eine Möglichkeit, Bitcoin preiswerter zu Kaufen werden wir nicht ablehnen, oder?

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von coinbase.com

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter