BTC-Kursanalyse KW 27 – seitwärts geht die Reise

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: TradingView

BTC10,845.26 $ 1.80%

Nach einem Kursminimum von 2134,02 EUR (2433,29 USD) stieg der Kurs auf 2323,15 EUR (2648,74 USD) und steht aktuell bei 2337,77 EUR (2551,39 USD). 

Zusammenfassung

Der Bitcoin-Kurs ist die Woche über gestiegen.
Ein Aufwärtskanal hob den Kurs auf 2.323,15 EUR (2.648,74 USD) und konnte sich für einige Tage über dem 38,2%-Fib-Retracement-Level bei ungefähr 2.250 Euro (ungefähr 2.565 US-Dollar) halten.
Der Kurseinbruch am Freitag führte zu einem neuen Minimum bei 2.169,68 EUR (2.473,76 USD), jedoch konnte sich der Kurs wieder erholen und steht jetzt bei 2.337,77 EUR (2.551,39 USD).

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Zusammenfassung

  • Der Bitcoin-Kurs ist die Woche über gestiegen.
  • Ein Aufwärtskanal hob den Kurs auf 2.323,15 EUR (2.648,74 USD) und konnte sich für einige Tage über dem 38,2%-Fib-Retracement-Level bei ungefähr 2.250 Euro (ungefähr 2.565 US-Dollar) halten.
  • Der Kurseinbruch am Freitag führte zu einem neuen Minimum bei 2.169,68 EUR (2.473,76 USD), jedoch konnte sich der Kurs wieder erholen und steht jetzt bei 2.337,77 EUR (2.551,39 USD).

Trotz der Kurseinbrüche am Freitag ist es wichtig, diese im gesamten Kontext zu betrachten: Es wurde nicht einmal das Minimum der Woche, sondern lediglich das 78,6%-Fib-Retracement-Level mit Bezug auf Kursminimum und Kursmaximum der Woche getestet. Seitdem konnte sich der Kurs, sicherlich auch dank guter Neuigkeiten hinsichtlich der Bitcoin-Akzeptanz, auch wieder erholen, so dass der Kurs wieder über EMA24 und EMA48 liegt und diese beiden ein Bullish Crossover vollziehen.

Der MACD (zweites Panel von oben) ist positiv. Die MACD-Linie (blau) liegt jedoch unter dem Signal (orange), sodass noch nicht abzusehen ist, ob dies zu einem bearishen Zero-Line-Crossing führen kann.

Mit 51 werden durch den RSI (drittes Panel von oben) die nicht eindeutigen Aussagen des MACD bestätigt.


Insgesamt sind die Anzeichen also neutral. Wichtigster Support im 60min-Zeitfenster ist das angesprochene Fib-Retracement-Level, das heißt das Minimum zwischen 7. und 8. Juli. Vor diesem sind noch die Fib-Retracement-Level bei 50% und 61,8% zu nennen. Die wichtigste Resistance liegt bei ca. 2.250 Euro (2.565 US-Dollar), was dem 38,2%-Fib-Retracement-Level entspricht.

Die langfristige Kursentwicklung

Betrachten wir zur weiteren Einschätzung der zukünftigen Entwicklungen als erstes den 240min-Chart:

Man kann ein grobes Triangle Pattern erkennen, was die aktuelle Seitwärtsbewegung des Kurses charakterisiert. Streng genommen hat der Kurs das angesprochene Triangle-Pattern sogar bereits bullish verlassen, daran, dass die Resistance desselben zum Support wurde, erkennt man jedoch, dass er sich noch grob an diesem Pattern orientiert.

Der MACD ist leicht negativ, jedoch liegt die MACD-Linie über dem Signal. Der RSI ist mit 48 eher bearish. Mittelfristig ist die Situation also leicht bearish. Support sind hier durch das Triangle Pattern bestimmt, während die  erste wichtige Resistance durch EMA42 und EMA84 gebildet wird.

Betrachten wir zum Abschluss den 1D-Chart:

Die in der letzten Woche befürchtete Trend-Korrektur hat sich bisher primär in einer Stabilisierung bzw. Seitwärtsbewegung manifestiert. Es ist zu erkennen, dass der Kurs um das 23.6%-Fib-Retracement-Level bezüglich des seit Anfang April verfolgten Kurses kämpft. Ein wichtiger umkämpfter Support ist der EMA31.

Der MACD ist an der Nulllinie abgeprallt und entsprechend weiterhin positiv. Aktuell liegt die MACD-Linie direkt auf dem Signal, eine neutrale Entwicklung, welche vom RSI mit einem Wert von 50 bestätigt wird.

Insgesamt ist die Prognose, was Bitcoin betrifft, sehr neutral – viel mehr ist bei der aktuellen Seitwärtsbewegung kaum zu sagen. Mit dem kommenden Segregated Witness-Update scheint eine Art “Ruhe vor dem Sturm” die Märkte zu bestimmen, in Erwartung dessen, was im August passieren wird. Wir werden sehen müssen, wie sich der Kurs an den Supports verhält oder ob die genannten Resistances überwunden werden können.

[maxbutton id=”4″]

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von coinbase.com


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany