BTC-ECHO in Wien: Zu Besuch im Hotel Schani

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
BTC10,490.35 $ 0.18%

Im Rahmen unserer Reportagereihe “Bitcoin in Europe – Vienna” haben wir im ersten Hotel Österreichs, das Bitcoin-Zahlungen akzeptiert, übernachtet.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Gegenwärtig ist es allerdings nur möglich im hoteleigenen Shop sowie Speisen und Getränke mit Bitcoin zu bezahlen. Der Geschäftsführer des Hotel Schnani, Benedikt Komarek, betonte aber in unserem Interview, dass er zuversichtlich ist wahrscheinlich noch diesen Herbst auch Zimmerbuchungen mit Bitcoin zu ermöglichen.

Neben dem generellen Konzept hinter Bitcoin, sind es vor allem die Aspekte Schnelligkeit und Effizienz, die Herr Komarek dazu motiviert haben Bitcoin zu akzeptieren. Das Hotel Schani spricht vor allem ein digitalaffines Publikum an, da so ziemlich alles Online bzw. mit einer eigenen App abgewickelt werden kann. Entsprechend kommt es durchaus häufiger vor, dass auch mit Bitcoin gezahlt wird.

Das gesamte Interview mit Herrn Komarek könnt Ihr bald in unserer Reportage “Bitcoin in Europe – Vienna” sehen. Wir können das Hotel Schani, auch losgelöst von seiner Bitcoin-Akzeptanz, auf jeden Fall weiterempfehlen.


BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany