BTC-ECHO-Studie: Wo sitzen deutsche Blockchain-Start-ups?

Quelle: Shutterstock

BTC-ECHO-Studie: Wo sitzen deutsche Blockchain-Start-ups?

Die Technologie, die durch Bitcoin bekannt geworden ist, bahnt sich langsam ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft. Gerade im IT-Bereich gibt es mehr und mehr Unternehmen, die sich der Technologie widmen und die Vorteile der Blockchain ausloten. Darum nahm BTC-ECHO in Kooperation mit BlockState die deutsche Blockchain-Start-up-Szene genauer unter die Lupe. Und kam zu interessanten Ergebnissen. Heute: Wo sitzen deutsche Blockchain-Start-ups?

Es gibt ein Leben jenseits des Bitcoin-Kurses. Und zwar ein recht florierendes. Ob der zum hundertsten Mal totgesagte Coin von Satoshi Nakamoto nun endlich stirbt oder nicht: Die Blockchain-Technologie wird nicht so schnell beerdigt werden. (Und nicht nur, weil das auf praktischer Ebene recht umständlich werden könnte).

Mögen die Grabenkämpfe mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bisweilen auch mühsam sein: Die deutsche Start-up-Szene beschäftigt sich dennoch mit der zukunftsweisenden Richtung der Technologie. Das veranlasste uns von BTC-ECHO in Kooperation mit BlockState der Szene auf den Zahn zu fühlen. Wir fragten: Wo sitzen die Blockchain-Start-ups in Deutschland?

Der Löwenanteil aller Start-ups hat ihren Sitz – man mag es fast erahnen – in der Hauptstadt Deutschlands. Ganze 89 Unternehmen sitzen in Berlin und widmen sich der Technologie. Etwas abgeschlagen liegt dahinter ein eher unerwarteter Kontrahent: Das Bundesland des Weißbiers und des Oktoberfestes gibt immerhin 28 deutschen Start-ups aus der Branche ein Zuhause. Auf Platz drei schließlich liegt Nordrhein-Westfalen. Das Bundesland mit der Hauptstadt Düsseldorf beherbergt immerhin noch 19 dezentrale Unternehmen.

Nicht alle Bundesländer haben etwas mit Blockchain zu tun

Doch nicht alle der 16 Bundesländer der Bundesrepublik sind so fortschrittlich wie Berlin, Bayern und NRW. So fanden wir heraus, dass es noch ganze fünf Bundesländer gibt, die derzeit nichts mit der Technologie am Hut haben.

Welche das sind, wie viele Mitarbeiter die Unternehmer haben und was es sonst noch zum Status quo der Blockchain-Technologie in Deutschland auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Übrigens: Wer auch Teil der technologischen Revolution werden will und noch nach Jobs im Bereich Blockchain und Krypto sucht, sollte mal auf unserer Jobbörse vorbeischauen. Auch wir von BTC-ECHO suchen ständig nach neuen freiberuflichen JournalistInnen und PraktikantInnen. Schaut doch mal vorbei.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
Krypto

Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
Altcoins

Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×