BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC19,445.05 $ 7.19%

Im laufenden Jahr gab es kaum eine Woche, in der die Bitcoin-Kurs-Achterbahn so umtriebig war wie in der vergangenen. Warum das so war, was sonst noch passiert ist und was es im Bereich der Altcoins zu wissen gibt, erfahrt ihr im BTC-ECHO-Newsflash.

Man kann es nicht anders sagen: Es ging rund in der letzten Woche. Die Kurse stiegen rasant an, bis es am Freitag, dem 17. Mai, wieder zu einer Korrektur kam. Das Wichtigste, was es dazu zu wissen gibt: der BTC-ECHO-Newsflash.

Bakkt-Ankündigung zu Bitcoin Futures katapultiert Bitcoin-Kurs in die Höhe


Die Woche begann mit einer kleinen Bullen-Rallye; der Bitcoin-Kurs schoss in die Höhe. Unter anderem hatte das mit einer lang ersehnten Ankündigung zu tun. Denn das Unternehmen Bakkt veröffentlichte Details zu ihrem geplanten Produkt, den BTC Futures.

Der Bitcoin-Kurs steigt – Bull Run oder Bullenfalle?

Wie die Woche begann, so ging sie weiter: Kursanstiege, wohin man blickt. Da stellte sich die Anleger-Community wohl weitläufig die Frage: Haben wir es mit einem nachhaltigen Bull Run zu tun oder tappen wir in eine Bullenfalle? Die Einschätzungen vom vergangenen Mittwoch finden sich hier.

Auf eBay mit Kryptowährungen bezahlen? Werbebanner legt Akzeptanz von Bitcoin & Co. nahe

Eine Nachricht, die sich wie ein Lauffeuer im Kryptoversum verbreiten sollte: Ein Werbebanner suggeriert eine nahende Krypto-Akzeptanz auf eBay. Ein Foto des Banners kursierte seit dem 12. Mai auf Twitter und schlägt seither hohe Wellen. Details über eine mögliche Akzeptanz waren indes noch nicht bestätigt – und sollten sich vorerst auch nicht bewahrheiten.

Wie BTCs Anreizstruktur Großanleger auf den Plan ruft

Das zyklische Wachstum der Kryptowährung Nr. 1 führte in der Vergangenheit immer wieder zu Mini-Rallyes. Diejenigen, die bereits länger dabei sind, wissen, dass es bei Bitcoin plötzlich ganz schnell gehen kann. Wie Bitcoins komplexe ökonomische Anreizstruktur die Kurse treibt, erklären wir hier.

TRON-Gründer steigt aus: „Projekt hat die Idee der Blockchain verraten.“

Lucien Chen, Gründer und CTO der Tron Foundation, verlässt das Unternehmen und geht in Zukunft eigene Wege. In seiner Erklärung zum Ausstieg kritisiert Chen, dass die Kryptowährung TRX nicht mehr viel mit dem Grundgedanken eines dezentralisierten Internets gemeinsam habe. Deshalb will der Tron-Gründer jetzt ein neues Blockchain-Projekt starten.

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter