BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin-News der Woche

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,773.81 $ -0.58%

Gegen Jahresende brennt die Frage: Wie geht die Reise weiter? Gibt es noch positive Zukunftsaussichten oder ist der Krypto-Markt bereits ein noch nicht beerdigter Leichnam, der noch etwas zuckt? Der BTC-ECHO-Newsflash: Das habt ihr in der letzten Woche verpasst.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Für alle, die vergessen haben, bei uns vorbeizuschauen: Der BTC-ECHO-Newsflash. Das Wichtigste, was das Ökosystem und unsere LeserInnen bewegte: von platzenden Blasen, dem was am Ende übrig bleibt, bullishen Aussichten und der werten traditionellen Konkurrenz.

Die Blase ist geplatzt (Teil 1)

Bitcoin und das ihn umgebende Ökosystem hat ein wildes Jahr hinter sich. Mit doppelstelligen Kursverlusten innerhalb weniger Wochen waren Kryptowährungen auf einmal viel weniger „wert“ als vorher. Doch wie bemisst sich dieser Wert? Und ist es so schlimm, wenn die Bitcoin-Blase platzt? Eine Retrospektive zum Jahresende.

Wie es weitergeht (Teil 2)

Nachdem die Blase geplatzt ist, stellt sich die Frage: Wie geht es mit Bitcoin weiter? Eine Retrospektive 2018 zeigt: So schlimm ist das alles gar nicht.

Galaxy Digital Trading: Bitcoin-Rallye steht bevor

In einer Mitteilung an die Kunden spricht Galaxy Digital Trading davon, dass uns eine größere Kursrallye bevorstehen könnte. Das Unternehmen rund um Bitcoin-Bulle Mike Novogratz prognostiziert demnach rosige Aussichten für den Krypto-Markt.

Krypto- und traditionelle Märkte KW51 – Rendite von BTC holt auf

Die Korrelation zu Öl fällt stark, sodass Bitcoin und Öl inzwischen negativ korreliert sind. Die Volatilität fand tatsächlich ein Plateau bei ungefähr 0,05 Prozent, während die Rendite auf das Niveau der Indizes S&P500, DAX und Dow Jones angestiegen ist. Mehr dazu.

BTC vs. MasterCard & Visa – Transaktionsvolumen

Egal ob Kaugummi im Tante-Emma-Laden, das Wiener Schnitzel im Wirtshaus, der Flug im Internet oder das Haus auf Mallorca – all diese Dinge können wir mit Kreditkarten bezahlen. Kann man das mit Bitcoin auch?

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter