BTC-ECHO-Newsflash: Die Top-Bitcoin-News der Woche

Quelle: Shutterstock

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top-Bitcoin-News der Woche

Bitcoin tritt wieder gegen Gold an, während IOTA den Koordinator abschaffen will. In Texas werden (angebliche) Bitcoin-Minen geschlossen, BTC und XRP beginnen damit, verschiedene Wege zu gehen. Der Hash War bei BCH findet sein Ende, Bitcoin ist weiter auf Tauchgang. Das hat unser Publikum am meisten interessiert. Der BTC-ECHO-Newsflash: Die Top-Bitcoin-News der Woche. 

Nicht alle haben Zeit, der Newsschwemme im Krypto-Universum zu folgen. Für jene (aber auch für alle anderen) gibt es den BTC-ECHO-Newsflash: Was unsere Besucher in der vergangenen Woche am spannendsten fanden.

So wurde Gold zu Schuldgeld – Kann Bitcoin das auch passieren?

Max Kuhlmann nimmt uns mit auf eine kleine Reise durch die Geldgeschichte und stellt dabei die Frage: Wie konnte es passieren, dass aus einer reinen Goldwährung ein Geldsystem aus goldgedeckten Schuldscheinen entstand? Wie das ging und ob das BTC auch passieren kann, steht im Artikel.

IOTA plant schrittweise Abschaffung des Coordinator

IOTAs Coordinator steht mitunter im Verdacht, nicht die dezentralste Figur im Krypto-Space zu sein. Von dieser will sich die IOTA Foundation nun verabschieden.

My Crypto Mine: Texas beendet Bitcoin-Mining-Scam

Was ist lukrativer als Mining? Mining-Scams. Doch nur, wenn es auch funktioniert. Abschreckendes Beispiel für Betrüger: my Crypto Mine.

BTC, Ripple und Ethereum – Kursanalyse KW48 – Mustergültige Abwärtsbewegung


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf eToro handeln.Warum eToro? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies); Social Trading mit großer internationaler Community.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der Tauchgang des BTC-Kurses war ohne Frage ein prägendes Erlebnis in der letzten Woche. Bei all den Tiefgängen an den Märkten fragt man sich: Wo soll das alles hinführen? Unsere Kursanalyse gibt dafür eine Einschätzung.

Krypto- und traditionelle Märkte KW47 – Getrennte Wege für Bitcoin und XRP?

Wie die meisten Hodler, Trader und Krypto-Interessierte inzwischen mitbekommen haben dürften, gibt es nach wie vor eine hohe Korrelation zwischen Bitcoin und all den Altcoins – steigt BTC, tut das meistens der ganze Markt. Der XRP-Token könnte sich davon bald loslösen. Warum? Seht hier.

Bitcoin-Mining: Bis zu 800.000 Geräte abgeschaltet

Mining ist vor allem im Bullenmarkt attraktiv. Da die Bullen jedoch aktuell wenig von sich sehen lassen, ziehen sich aktuell auch einige Miner aus dem Markt zurück. Was das für das Ökosystem bedeutet, steht – man ahnt es – im Artikel.

War is over: Bitcoin Cash ABC setzt sich durch

Der BCH-Krieg ist beendet. Einzelheiten dazu gibt es von unserem Kriegsreporter David. Wo das steht? Hier.

BTC-ECHO-Studie: Wo steht das deutsche Blockchain-Ökosystem?

Zum Abschluss ein kleines Adventsbonbon für unsere Leser: unsere exklusive BTC-ECHO-Studie. Wir untersuchten die deutsche Blockchain-Start-up-Szene in Zusammenarbeit mit BlockState. Heraus kamen einige überraschende Ergebnisse. Doch seht selbst.

Einen schönen Sonntag wünscht

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bald gibt es 18 Millionen BTC – Was das für den Bitcoin-Kurs bedeutet
Bald gibt es 18 Millionen BTC – Was das für den Bitcoin-Kurs bedeutet
Bitcoin

Ende dieser Woche wird die Marke von 18 Millionen Bitcoin geknackt. Wir klären, wie sich das auf den Kurs auswirkt, was das mit dem Halving zu tun hat und warum Bitcoin bald seltener als Gold sein könnte.

Bitcoin ETF: So will Wilshire die US-Börsenaufsicht überzeugen
Bitcoin ETF: So will Wilshire die US-Börsenaufsicht überzeugen
Bitcoin

Bitcoin ETF: Die US-Börsenaufsicht akzeptiert wieder Kommentare für einen Antrag auf den unter Anlegern ersehnten außerbörslichen Fonds für die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung (BTC). Der Antrag stammt vom US-Unternehmen Wilshire Phoenix und reagiert auf die Bedenken der SEC.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Die Top Bitcoin-, IOTA und Ripple-News der Woche
Die Top Bitcoin-, IOTA und Ripple-News der Woche
Kolumne

Bitcoin steuert auf die 18 Millionengrenze zu, IOTA rühmt sich mit vielversprechenden Anwendungsfällen und wir haben das Ripple-Ökosystem im Blick. Das interessierte unsere Leser in der vergangenen Woche am meisten.

Wie ticken zentralisierte Krypto-Börsen?
Wie ticken zentralisierte Krypto-Börsen?
Wissen

Einer der größten Stolpersteine bei der Analyse von Krypto-Assets sind zentralisierte Börsen. Während on-chain ein Großteil des Verhaltens verschiedener Akteure verfolgt werden kann, arbeiten Börsen wie Bitfinex, Bithub oder Kraken immer noch weitgehend off-chain. Nur ein Bruchteil ihres Verhaltens kann direkt auf verschiedenen Blockchains beobachtet werden. Für Investoren und andere Akteure auf dem Markt könnten jedoch Blicke hinter diese Barriere viele Vorteile bringen: Anleger könnten eindeutig große Transaktionen zwischen verschiedenen Börsen verfolgen. Derartige Transaktionen stehen häufig im Verdacht, einen nachhaltigen Einfluss auf die Kurse zu nehmen, sodass ein schnelles Wissen über derartige Ereignisse hilfreich wäre. 

Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin – trotz schwacher Performance attraktiv?
Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin – trotz schwacher Performance attraktiv?
Märkte

Der Bitcoin-Kurs weist aktuell eine sehr geringe Korrelation zu den Vergleichsmärkten auf. Die Volatilität vom Bitcoin-Kurs liegt auch weiterhin bei 3 Prozent. Leider ist die Performance auch in dieser Woche noch vom Kurssturz von Ende September geprägt.

Bitcoin-Diebstahl im Darknet: Hacker infizieren Tor Browser
Bitcoin-Diebstahl im Darknet: Hacker infizieren Tor Browser
Sicherheit

Krytpo-Scammer schlugen erneut im Darknet zu. Um ahnungslosen Kunden von Darknet-Märkten die Bitcoin aus der Tasche zu ziehen, kam dieses Mal eine infizierte Variante des Tor Browsers zum Einsatz.

Angesagt

IOTA im Fokus: Mikrotransaktionen und das Tangle
Altcoins

IOTA könnte sich als entscheidende Technologie im Internet of Things etablieren. Dabei sticht vor allem die Möglichkeit kleinster Transaktionen in Echtzeit heraus. Die Killerapp treibt die Autonomisierung von Maschinen voran.

Broadway: Der Auftritt der Blockchain
Blockchain

In Zukunft könnte der Verkauf der Broadway Tickets über eine Blockchain-Lösung laufen. So hat es zumindest der größte Ticketverkäufer des Broadways, die Shubert Organization, geplant. Die Blockchain-Lösung für das Projekt stellt das Bostoner Start-up True Tickets zur Verfügung.

Jakobsmuscheln auf der Blockchain: US-Fischer Raw Seafoods tritt IBM Food Trust bei
Blockchain

Das US-Fischereiunternehmen Raw Seafoods ist als jüngstes Mitglied der Lebensmittel-Plattform Food Trust von IBM beigetreten. Mithilfe der Blockchain-Lösung wollen die Fischer die Lieferketten atlantischer Jakobsmuscheln absichern. Die Marketing-Aktion soll für Transparenz, Lebensmittelsicherheit, nachhaltigen Fang und damit nicht zuletzt Kundenvertrauen sorgen.

Homosexuell dank Apple: GayCoin-Klage zurückgezogen
Szene

Der Moskauer iPhone-Besitzer, der den Apple-Konzern für seine eigene Homosexualtiät verantwortlich machte, hat seine Beschwerde zurückgezogen. Laut seiner Anwältin scheue er das große öffentliche Interesse an seinem Fall.