Bitcoin Börse BTC-e nach DDoS Angriff wieder online

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
ddos

Quelle: © dizain, Fotolia

BTC11,049.80 $ 1.29%

Der europäische Bitcoin Marktplatz BTC-e war über die Nacht vom 7. auf den 8. Januar nicht erreichbar. Die Betreiber sagten, es handelte sich um eine DDoS Attacke (distributed denial-of service).
BTC-e aktuell wieder erreichbar

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Max Kops

BTC-e aktuell wieder erreichbar

Die Website btc-e.com ist aktuell wieder erreichbar und offenbar werden auch Trades wieder ausgeführt. Das Marktgeschehen lief ebenfalls weiter, als Nutzer die Seite nicht erreichen konnten, stellen Redakteure des Magazins Coindesk fest.

Betreiber melden sich über Social-Media

Die Betreiber selbst haben sich über Social-Media Kanäle schnell zum Sachverhalt geäußert. Zahlreichen Social Media Postings war auch zu entnehmen, dass BTC-e gestern für insgesamt vier Stunden offline war.

Auf Twitter informierte man die User sehr direkt:

tweetete der BTC-e Account bei Twitter.

DDoS Attacke: Nicht nur BTC-e ist betroffen

Die sogenannten DDoS Attacken sind unter Hackern eine der bekanntesten Angriffsmethoden. Die Abkürzung steht für distributed denial-of service, das heißt, es werden etliche (infizierte) Computer so gesteuert, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt alle gleichzeitig auf eine Website zugreifen.

Wenn die Website dieser Last nicht stand hält, bricht sie zusammen. So war es offenbar auch bei BTC-e. Allerdings treten DDoS Attacken bei Bitcoin Marktplätzen häufiger auf, teilweise mit schlimmeren Folgen. Wie wir im September 2015 berichtet haben, hatten Hacker sogar Banken mit DDoS Attacke erpresst und Bitcoins als “Lösegeld” gefordert.

BTC-Echo

Quelle: Bitcoin Exchange BTC-e Back Online After Reported DDoS via Coin Desk
Image Source:: Fotolia

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany