Briefmarken und Bitcoin – In Liechtenstein gibt es Kryptowährungen nun am Postschalter

Brigitte Bernhardt

von Brigitte Bernhardt

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Brigitte Bernhardt

Brigitte Bernhardt hat Architektur studiert, PR und Redaktion gelernt und arbeitet als Fachautorin für verschiedene Medien. In die Kryptowelt ist sie 2017 eingetaucht und war vom ersten Moment fasziniert – von der Technik, von der Idee, den Menschen die Kontrolle über das eigene Geld zu geben und von den Möglichkeiten, die Kryptowährungen und Blockchain für unsere Welt bedeuten.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC13,177.41 $ -3.10%

Die Liechtensteinische Post bietet ab sofort den Kauf von Bitcoin an. Der kleine Alpenstaat zwischen der Schweiz und Österreich baut damit seine Position als internationaler Finanzplatz weiter aus. Als erste Filiale steht Vaduz auf dem Plan.

Wie aus der Presseerklärung vom 14. Februar 2019 hervorgeht, war man bei der Liechtensteinischen Post AG auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern. Nun hat sich das Unternehmen entschieden, den Wechsel von Kryptowährungen in ihren Postfilialen anzubieten. Der neue Service unterscheide sich nicht vom herkömmlichen Geldwechselgeschäft, heißt es weiter.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Diese Haltung überrascht nicht, ist Liechtenstein doch für seine krypto-freundliche Politik bekannt. BTC-Echo berichtete im Juli 2018 über die Einführung eines Blockchain-Gesetzes. Wie auch seine Nachbarn Österreich und Schweiz schafft das Fürstentum damit offensichtlich die richtigen Anreize für die Wirtschaft: Trotz des anhaltenden Bärenmarkts siedeln sich immer mehr Blockchain-Unternehmen an.

Krypto-Akzeptanz in der Alpenregion

Zunächst wird der Kauf von Bitcoin nur in der Postfiliale von Vaduz möglich sein. Die Kunden erhalten am Schalter eine physische Krypto-Wallet. Um welche Wallet es sich dabei handelt, teilte die Post nicht mit. Wie viel Geld man pro Tag wechseln kann und ob ein KYC-Verfahren nötig ist, ist ebenfalls bisher nicht bekannt.

Nach der Einführungsphase soll der Kauf von Bitcoin auch in anderen Postfilialen im Land möglich werden. Außerdem plant die Post, das Angebot um den Wechsel von weiteren Kryptowährungen zu erweitern. Es wird dann auch möglich sein, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und Ripple zu wechseln.

Die Schweiz als Vorbild

Um das neue Geschäftsmodell aufzubauen, hat sich die Post die Firma Värdex Suisse ins Boot geholt. Sie ist in der Schweiz der größte Anbieter für Blockchain-Payments und gehört der Crypto Valley Zug Community an. In der Schweiz hat man jahrelange Erfahrung mit Bitcoin-Services – nicht nur in Zug, der als Krypto- und Blockchain-Hochburg bekannten Stadt. Einer der Vorreiter bei der Adaption von Kryptowährungen ist die Schweizerische Bundesbahn. Die Menschen können ihre Coins ganz einfach an den Ticket-Automaten der Bahn kaufen.

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter