Anzeige
Briefmarken und Bitcoin – In Liechtenstein gibt es Kryptowährungen nun am Postschalter

Quelle: Shutterstock

Briefmarken und Bitcoin – In Liechtenstein gibt es Kryptowährungen nun am Postschalter

Die Liechtensteinische Post bietet ab sofort den Kauf von Bitcoin an. Der kleine Alpenstaat zwischen der Schweiz und Österreich baut damit seine Position als internationaler Finanzplatz weiter aus. Als erste Filiale steht Vaduz auf dem Plan.

Wie aus der Presseerklärung vom 14. Februar 2019 hervorgeht, war man bei der Liechtensteinischen Post AG auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern. Nun hat sich das Unternehmen entschieden, den Wechsel von Kryptowährungen in ihren Postfilialen anzubieten. Der neue Service unterscheide sich nicht vom herkömmlichen Geldwechselgeschäft, heißt es weiter.

Diese Haltung überrascht nicht, ist Liechtenstein doch für seine krypto-freundliche Politik bekannt. BTC-Echo berichtete im Juli 2018 über die Einführung eines Blockchain-Gesetzes. Wie auch seine Nachbarn Österreich und Schweiz schafft das Fürstentum damit offensichtlich die richtigen Anreize für die Wirtschaft: Trotz des anhaltenden Bärenmarkts siedeln sich immer mehr Blockchain-Unternehmen an.

Krypto-Akzeptanz in der Alpenregion

Zunächst wird der Kauf von Bitcoin nur in der Postfiliale von Vaduz möglich sein. Die Kunden erhalten am Schalter eine physische Krypto-Wallet. Um welche Wallet es sich dabei handelt, teilte die Post nicht mit. Wie viel Geld man pro Tag wechseln kann und ob ein KYC-Verfahren nötig ist, ist ebenfalls bisher nicht bekannt.

Nach der Einführungsphase soll der Kauf von Bitcoin auch in anderen Postfilialen im Land möglich werden. Außerdem plant die Post, das Angebot um den Wechsel von weiteren Kryptowährungen zu erweitern. Es wird dann auch möglich sein, Ethereum, Litecoin, Bitcoin Cash und Ripple zu wechseln.

Die Schweiz als Vorbild

Um das neue Geschäftsmodell aufzubauen, hat sich die Post die Firma Värdex Suisse ins Boot geholt. Sie ist in der Schweiz der größte Anbieter für Blockchain-Payments und gehört der Crypto Valley Zug Community an. In der Schweiz hat man jahrelange Erfahrung mit Bitcoin-Services – nicht nur in Zug, der als Krypto- und Blockchain-Hochburg bekannten Stadt. Einer der Vorreiter bei der Adaption von Kryptowährungen ist die Schweizerische Bundesbahn. Die Menschen können ihre Coins ganz einfach an den Ticket-Automaten der Bahn kaufen.

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Ein Blick unter die Haube: Bitcoin-Fundamentaldaten weisen nordwärts
Bitcoin

Unter der Haube flötet Bitcoin bullishe Töne. Trotz des Krebsgangs deuten die Fundamentalwerte wie Hash Rate, Handelsvolumen und Skalierung gen Norden.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Angesagt

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Crypto-Conference.Com: Blockchain-Konferenz in Berlin
    Krypto

    In wenigen Tagen startet die C³ Crypto Conference in Berlin, das Highlight der Berlin Blockchain Week 2019.

    Sirin Labs und MEW integrieren Ether-Wallet in Finney-Smartphone
    Blockchain

    Das Blockchain-Start-up Sirin Labs arbeitet in Zukunft mit MyEtherWallet (MEW) daran, sein Smartphone Finney mit der Ether-Wallet auszustatten.

    Ist das die sicherste Bitcoin-Wallet der Welt?
    Krypto

    Chronische HODLer und alle anderen, die in stetiger Sorge auf ihre digitalen Ersparnisse schielen, dürfen sich freuen: Die neueste Version der bekannten GreenAdress-Bitcoin-Mobile-Wallet verspricht noch mehr Sicherheit als das Vorgänger-Modell, das ja auch keinen schlechten Ruf hatte.

    Anzeige
    ×