Brickblock: Neue Partnerschaften mit SolarisBank und JTC

Brickblock: Neue Partnerschaften mit SolarisBank und JTC

Das in Berlin ansässige Blockchain-Unternehmen Brickblock verkündet zwei neue strategische Partnerschaften. So will man künftig in enger Abstimmung mit der SolarisBank zusammenarbeiten, die für ihre Tätigkeit im Krypto-Sektor bekannt ist. Zudem konnte Brickblock den Finanzdienstleister JTC für eine Partnerschaft gewinnen.

Für das Berliner Blockchain-Start-up Brickblock zeigt der Pfeil weiterhin nach oben. Vor wenigen Wochen berichtete BTC-ECHO über die Partnerschaft des Unternehmens mit der Investmentfirma Peakside Capital. Nun legt Brickblock, deren Geschäftsfeld die Tokenisierung von Immobilien ist, mit zwei neuen Partnerschaften nach.

SolarisBank: Mit Banken-Lizenz im Krypto-Bereich

Die SolarisBank ist ein deutsches Fintech-Unternehmen mit Vollbanklizenz und ist auf die Bereitstellung von Infrastruktur für Unternehmen aus den Blockchain- und Krypto-Sektor spezialisiert. So schafft sie eine technologische und regulatorische Brücke zwischen der Banking- und der Blockchain-Welt. Seit kurzer Zeit kooperiert die SolarisBank zudem mit Bitwala zur Schaffung des ersten deutschen Blockchain-Kontos.

Nun also die Zusammenarbeit mit Brickblock. Gemeinsam möchte man den Abfertigungsprozess für Investieren digitalisieren. Dieser Vorgang beinhaltet die Einhaltung von Anti-Geldwäsche- und Know-Your-Customer (KYC) -Richtlinien. Investoren, die sich an den von Brickblock angebotenen Assets beteiligen möchten, sind dazu angehalten, die nötigen Informationen bereitzustellen. Die SolarisBank kümmert sich im weiteren Verlauf um die regulatorische Compliance. Die Identifizierung soll dabei online durchgeführt werden können und laut Angaben des Unternehmens nicht mehr als eine halbe Stunde in Anspruch nehmen.

“Durch die Automatisierung unserer Prozesse durch die SolarisBank können wir unseren Kunden einen institutionellen AML / KYC-Service bieten, der Compliance auf höchstem Niveau gewährleistet”,

so Brickblock-Gründer Jakob Drzazga.

Gemeinsam mit der JTC Group Immobilien auf die Blockchain bringen

Zeitgleich verkündet Brickblock zudem den Start einer zweiten Partnerschaft. Demnach möchte man gemeinsam mit dem Vermögensverwalter JTC Group Investments in Immobilien möglich machen. JTC verfügt über Expertise in der Verwaltung von traditionellen und alternativen Anlageklassen mit einem besonderen Fokus auf Immobilien. Das gesamte verwaltete Vermögen beläuft sich auf mehr als 100 Millionen US-Dollar.

Schon in den kommenden Wochen sollen mit der Hilfe von JTC die ersten Immobilien über die Blockchain angeboten werden. Über Hillview Homes wird die im Vereinigten Königreiche beheimatete Immobilie Holt Hill angeboten. Brickblocks Blockchain-Dienst soll mit niedrigen Gebühren, schneller Abwicklung und quasi keinen räumlichen Begrenzungen das Investment in diese Immobilie erheblich erleichtern.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

 

Ähnliche Artikel

Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
Invest

Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Nvidia erwartet Bullenmarkt für Kryptowährungen
Mining

Aufbruchstimmung bei Nvidia: Der Grafikkartenhersteller blickt zuversichtlich in die Krypto-Zukunft und erwartet langfristig einen Bullenmarkt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×