Brave Browser: Belohnung in BAT für Twitter-Inhalte

Brigitte Bernhardt

von Brigitte Bernhardt

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Brigitte Bernhardt

Brigitte Bernhardt hat Architektur studiert, PR und Redaktion gelernt und arbeitet als Fachautorin für verschiedene Medien. In die Kryptowelt ist sie 2017 eingetaucht und war vom ersten Moment fasziniert – von der Technik, von der Idee, den Menschen die Kontrolle über das eigene Geld zu geben und von den Möglichkeiten, die Kryptowährungen und Blockchain für unsere Welt bedeuten.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC10,780.48 $ 0.82%

Brave bietet seinen Nutzern eine neue Möglichkeit, die browsereigene Kryptowährung BAT zu vergeben. Der für seine Privatsphäre geschätzte Browser ermöglichte bisher seinen Nutzern das Geben von „Trinkgeld“ in Form von BAT-Token für beliebte Webinhalte. Nun will das Unternehmen auch Content-Ersteller und Nutzer auf der Social-Media-Plattform Twitter miteinander vernetzen.

Am 1. August kündigte Brave an, dass Benutzer des Brave Browsers den Erstellern von Inhalten auf Twitter BAT spenden können. Dafür müssen sie lediglich Brave Rewards aktiviert haben. Wenn Benutzer dann über den Desktop-Browser auf Twitter zugreifen, erscheint bei jedem Tweet die Schaltfläche „Tipp“. Durch Anklicken der Schaltfläche können die Benutzer BAT direkt an den Autor des Tweets senden.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Benutzer können diesem Ersteller auch regelmäßig ein Trinkgeld senden. Dafür sieht der Browser eine Option mit automatisierten monatlichen Zahlungen vor. Für Content-Ersteller, die bereits von Brave verifiziert wurden, werden die Beträge sofort gesendet und innerhalb von Minuten in ihrem Rewards-Konto angezeigt. Die Zahlung erfolgt in der ersten Woche eines jeden Monats.

Mit Einführung dieser neuen Funktion vergibt das Unternehmen 100.000 BAT-Zuschüsse an Nutzer in Regionen, die derzeit keine Brave-Anzeigen erhalten können. Jeder Zuschuss entspricht BAT im Gegenwert von ungefähr einem US-Dollar. Die Zuschüsse erhalten die Nutzer, indem sie die Rewards-Option in ihren Browsereinstellungen aktivieren.

Brave Rewards für gute Inhalte im Internet

Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Internet zu „reparieren“. Den Nutzern will man ein sichereres, privateres Surferlebnis bieten. Darüber hinaus will das Unternehmen die Ersteller von (guten) Inhalten durch sein Belohnungssystem unterstützen. Die Nutzer können durch Aktivieren von Brave Rewards die Websites honorieren, die sie am häufigsten besuchen.

Für diese freiwilligen Spenden hat das Unternehmen den Basic Attention Token (BAT) eingeführt, derzeit auf Rang 32 auf Coinmarketcap. Nutzer des Brave Browsers können selbst BAT verdienen, indem sie Anzeigen zulassen. Dies erfolgt laut dem Unternehmen unter Einhaltung der Privatsphäre und jederzeit abstellbar.

Mehr zu Brave und der Adaption von BAT erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter