BOSCoin ICO: 83% des Funding-Ziels in nur 14 Stunden erreicht

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
Concept of banking and investment presented with green planet graph

Quelle: © adam121 - Fotolia.com

BTC11,040.56 $ 0.86%

Gestern Nacht startete der BOSCoin ICO. Auf der Plattform der Koreaner konnten Investoren BOScoin-Anteile erwerben. Nach kürzester Zeit ist das Fundingziel bereits fast erreicht. Was hat es mit dem koreanischen Durchstarter auf sich?
BOScoin = BlockchainOS + Coin

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

BOScoin = BlockchainOS + Coin

Ein Coin gemeinsam mit einer Art Blockchain-Umgebung als OS möchte BOSCoin entwickeln. Die Koreaner möchten sogenannte Trust Contracts entwickeln, die sich im Hinblick auf die Sicherheit von Smart Contracts auf bspw. Ethereum unterscheiden. Das System solle besonderen Wert auf die Governance legen: Die Nodes selbst sollen später ihre Entscheidungen über die Weiterentwicklung treffen können. Das formuliert man auf der Website als “self-evolving”, also eine Technologie, die sich selbst – unabhängig von den ursprünglichen Gründern/Entwicklern – weiterentwickeln kann, wenn die Crowd Entscheidungen trifft.

BOSCoin ICO: Zahlen, Daten, Fakten

Der ICO startete heute Nacht um 1 Uhr zu deutscher Zeit. Unter boscoin.io kann man am Tokensale teilnehmen und nach Registrierung als Investor mit Bitcoins investieren. Das Minimum beträgt 0.1 Bitcoin, auch nach oben hin deckelt das Projektteam die Einzahlungen mit 300 BTC. Insgesamt werden 276.093.688,786 Tokens ausgeschüttet. Der Umrechnungskurs ist dabei festgelegt auf 40.000 Tokens pro Bitcoin.

Zum aktuellen Zeitpunkt sind bereits mehr als 83% der Tokens ausgegeben worden.

BOSCoin: Fragwürdige Geschäftsbedingungen?

Wer investieren möchte, muss bei BOSCoin zunächst den Geschäftsbedingungen zustimmen. Darin heißt es sinngemäß:

“Die Organisation vertreibt und entwickelt Technologien und Applikationen, vor allem im Bereich von neuen, offenen und dezentralen Software-Architekturen. Ein ausschlaggebender, aber nicht ausschließlicher, Fokus wird dabei auf den Vertrieb und die Entwicklung der sogennanten BOS-Plattform […], sowie den Verteib und die Entwicklung von Applikationen, die diese Plattform bzw. das Protokoll nutzen, gelegt. […]”

Humaniq, ein Blockchain-Projekt, über das wir ebenfalls vor kurzer Zeit berichteten, hat bereits eine Partnerschaft mit BOSCoin angekündigt.

Meinung des Autors (Max):

Sonderlich überzeugend klang das Projekt für mich auf den ersten Blick nicht. Viel zu sehr orientiert man sich an Vergleichen mit Bitcoin und Ethereum, die durchaus auf Schwächen der beiden Technologien hinweisen, in meinen aber einen problemorientierten statt lösungsorientierten Ansatz darstellen. Um weitere Einschätzungen treffen zu können, ist eine genaue Recherche notwendig.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany