Blockchance Conference: Blockchain-Talk in der Hamburger HafenCity

Blockchance Conference: Blockchain-Talk in der Hamburger HafenCity
Kryptokompass

Am 24. und 25. August findet in der Hamburger HafenCity die Blockchance Conference statt. Dort will man den Mitgliedern der deutschen und europäischen Kryptoszene eine Möglichkeit bieten, Wissen und Erfahrung zum Themenfeld Blockchain und Kryptowährungen  auszutauschen. Die Veranstaltung richtet sich jedoch auch an Neueinsteiger, die sich gerne näher mit der Blockchain-Technologie auseinandersetzen möchten und mehr über ökonomische und technische Hintergründe erfahren wollen.

Unter dem Motto „Die Zukunft der Ökonomie“ will die Blockchance Conference in Hamburg in den Themenblock Blockchain und Kryptowährungen hineinstoßen. Dazu bietet man bei der Veranstaltung eine Mischung aus Expertenvorträgen, Paneldiskussionen, Ausstellern und der Möglichkeit zu networken. Ziel der Veranstaltung soll es sein, Wissen und Erfahrungen auszutauschen und tiefere Einblicke und Kenntnisse zu dem Thema zu gewinnen.

Ein Event für Beginner und Enthusiasten

Das Event richtet sich dabei ebenso an interessierte Neueinsteiger als auch an erfahrene Krypto-Enthusiasten, die auf dem neuesten Strand bleiben möchten. Inhaltlich geht es um die Auswirkungen, die die Blockchain-Technologie auf wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen in der Zukunft haben kann. Zudem will man eine Plattform bieten, auf der sich erfolgreiche Krypto-Unternehmer und -Visionäre über neue Geschäftsfelder und -modelle einig werden können.

Die Blockchance Conference findet auf dem MLOVE Future City Campus direkt in der Hamburger HafenCity statt, die als innovativer Hub gilt. Am Rande der Veranstaltung bietet der Ausrichter Networking-Pausen im Beach Club an. Dort finden sich Bars und Food Trucks für die leibliche Verpflegung. Darüber hinaus wird es zwischen allen anwesenden Gästen ein Giveaway von Skyminern und Vegancoins geben.

BTC-ECHO

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Ähnliche Artikel

BitConnect Asia: Hauptverdächtigter in Delhi festgenommen

Indischen Medien zufolge wurde Divyesh Darji, einer der Hintermänner von BitConnect Asia, am 18. August in Delhi verhaftet. Die Behörden vermuten, Darji habe den asiatischen Raum der betrügerischen Internet-Plattform bis zu seiner Festnahme geleitet. Bis klar war, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, war der BitConnect Coin einer der weltweit erfolgreichsten Token überhaupt. Einer […]

Bitcoin-ETF: Der Forderungskatalog der SEC

Der Bitcoin-Kurs hat sich sehr reaktionsfreudig gezeigt, als es um Ankündigungen eines börsengehandelten Bitcoin-Fonds (Exchange Traded Fund, ETF) ging. Die Erwartungen an einen solchen Bitcoin-ETF sind bei vielen Krypto-Investoren hoch – zu hoch, wie manche meinen. Nichtsdestotrotz erwarten viele die anstehenden Entscheidungen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) über diverse Vorschläge für einen durch […]

Lambda: Bitmain investiert in Datenspeicherung

Der weltweit größte Hersteller für Krypto-Mining-Equipment Bitmain will offensichtlich seine Fühler noch weiter ausstrecken. Wie am 17. August bekannt wurde, investiert das Unternehmen nun in ein Start-up, das blockchainbasierte Lösungen für Datenspeicherung bietet. Das in Peking ansässige Krypto-Unternehmen Bitmain ist vor allem als Hersteller von Mining-Geräten und Betreiber der großen Mining-Pools ntpool.com, BTC.com und ConnectBTC.com […]

UPS will Blockchain-System für globalen Versand patentieren

Der Logistikriese United Parcel Service, besser bekannt als UPS, will im globalen Versandhandel künftig auf Blockchain-Systeme setzen. Einen entsprechenden Patentantrag hat die zuständige amerikanische Behörde US Patent and Trademark Office kürzlich veröffentlicht. Mithilfe von Blockchain und Smart Contracts will UPS nun nicht nur Verwaltungskosten sparen, sondern künftig verschollenen Sendungen auf die Schliche kommen. Derweil bewähren […]