BTC-ECHO Studie: Wo steht das deutsche Blockchain-Ökosystem?

BTC-ECHO Studie: Wo steht das deutsche Blockchain-Ökosystem?

Wie viele Blockchain-Start-ups gibt es in Deutschland? In welchen Städten und Regionen pulsiert die Krypto-Szene? Und wie viele Menschen arbeiten in dieser jungen Branche? Diesen Fragen gehen wir in unserer Studie zum Blockchain-Ökosystem Deutschland auf den Grund. Dazu befragten wir über 100 Blockchain-Start-ups und werteten die Antworten aus. Erfahrt, wie Deutschland im Bereich Blockchain und Kryptowährungen aufgestellt ist.

Als größtes deutschsprachiges Medium zum Themenkreis Blockchain und Kryptowährungen ist es uns ein Anliegen, für Klarheit und Übersicht im dynamischen Krypto-Sektor zu sorgen. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit BlockState, einem Anbieter für blockchainbasierte Bankeninfrastruktur, eine umfassende Studie veröffentlicht. Anhand einer ausführlichen Befragung von mehr als 100 Blockchain-Start-ups zu Geschäftsfeldern, Finanzierungsformen, Teamgrößen und vielem mehr haben wir Licht in das noch relativ unerforschte Blockchain-Ökosystem Deutschland gebracht.

Die Blockchain-Technologie betrifft uns alle

Deutschland hat das Rennen im Web 2.0 verloren. Die größten Internetplattformen sind außerhalb Deutschlands und auch außerhalb Europas entstanden. Mit der Blockchain-Technologie haben wir nun die Möglichkeit bekommen, wieder Boden gutzumachen. Unsere Krypto-Start-ups können in ein paar Jahren zum neuen Facebook, Google oder Amazon werden. Mithilfe der Blockchain-Technologie haben wir die Chance, unseren Mittelstand zukunftsfähig für den digitalen Wandel zu machen. Künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge brauchen eine sichere Infrastruktur, die global und dezentral automatisierte Transaktionen verarbeiten kann. Das Internet allein kann diese Infrastruktur nicht bereitstellen. Unsere zukünftige Wettbewerbsfähigkeit wird daher maßgeblich davon abhängen, wie wir es schaffen werden, die Blockchain-Technologie in Wirtschaft und Gesellschaft einzusetzen.

Zur Studie
(DE/EN)

Zeit, zu handeln

Ganz gleich, ob Automobilzulieferer aus Baden-Württemberg oder Logistikdienstleister aus Nordrhein-Westfalen: Unsere exportorientierte Industrie kann ihre Wertschöpfungskette durch Blockchain-Lösungen optimieren. Dazu braucht es ein Ökosystem, das Innovation durch neue und junge Unternehmen ermöglicht. Die Bundesregierung hat deshalb die Blockchain-Technologie zu einem festen Bestandteil ihrer Digitalstrategie gemacht. Es gilt nun umzusetzen, was verstanden wurde: Es müssen die besten Rahmenbedingungen für den Blockchain-Standort Deutschland geschaffen werden.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Dies kann allerdings nur, wer in der Lage ist, die gegenwärtige Situation einzuordnen. Nur wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten. Aus diesem Grund möchten wir mit der Studie den Grundstein legen, um auch Menschen außerhalb der Blockchain- und Bitcoin-Szene zu erreichen. Wie groß ist der Sektor? Welche Themenfelder werden von den Krypto-Start-ups abgedeckt? Welche Rolle spielen ICOs bei der Finanzierung? Wer Antworten auf diese und weitere Fragen haben möchte, der wirft einen genaueren Blick auf unsere Studienergebnisse.

Zur Studie
(DE/EN)

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
Blockchain

Bienen, die auf Blockchain-Basis sozialen Mehrwert generieren? Das gab es dieses Wochenende auf der Berlin Art Week zu sehen. Eine Kooperation verschiedener Künstlerkollektive in Berlin lancierte eine eigene Kryptowährung namens „BeeCoin“. Das Besondere daran: Über Sensoren erfassen die Netzwerkknoten das Wohlergehen der Bienen und wandeln die Parameter in Ethereum-basierte Assets um. Diese nutzen die Künstler für die Finanzierung gemeinnütziger Projekte.

Plötzlich fiel der Bitcoin-Kurs: Probleme bei Binance
Plötzlich fiel der Bitcoin-Kurs: Probleme bei Binance
Bitcoin

Auf der Binance-Futures-Plattform schwankte der Bitcoin-Kurs am 16. September erheblich. Der vermeintliche Grund löste eine Tweet-Serie des Geschäftsführer Changpeng Zhao aus. Und zeigte die mangende Reife der weltweit größten Krypto-Börse.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Deutsche Bank macht winterfest – und tritt JPMorgans Blockchain-Netz IIN bei
Deutsche Bank macht winterfest – und tritt JPMorgans Blockchain-Netz IIN bei
Blockchain

Als jüngstes Mitglied tritt die Deutsche Bank dem Interbank Information Network (IIN) vom Branchenkonkurrenten JPMorgan bei. Über den Austausch von Transaktionsdaten soll das Blockchain-Netz internationale Überweisungen schneller und günstiger gestalten. JPMorgan erhofft sich von dem Beitritt weiteren Zuwachs vonseiten großer Geldhäuser. Die derzeit strauchelnde Deutsche Bank wiederum will sich mithilfe des Netzwerks auf das Zukunftsgeschäft im Bereich von Echtzeitüberweisungen einstellen.

Warner Music investiert in CryptoKitties-Entwickler Dapper Labs
Warner Music investiert in CryptoKitties-Entwickler Dapper Labs
Blockchain

Das Medienunternehmen Warner Music Group unterstützt das neue Projekt der Entwickler des Ethereum-Projekts CryptoKitties. Auf „Flow“ sollen einzigartige digitale Sammelgegenstände geschaffen und getauscht werden können.

BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
BeeCoin: Berlin Art Week verbindet Bienen und Blockchain
Blockchain

Bienen, die auf Blockchain-Basis sozialen Mehrwert generieren? Das gab es dieses Wochenende auf der Berlin Art Week zu sehen. Eine Kooperation verschiedener Künstlerkollektive in Berlin lancierte eine eigene Kryptowährung namens „BeeCoin“. Das Besondere daran: Über Sensoren erfassen die Netzwerkknoten das Wohlergehen der Bienen und wandeln die Parameter in Ethereum-basierte Assets um. Diese nutzen die Künstler für die Finanzierung gemeinnütziger Projekte.

Plötzlich fiel der Bitcoin-Kurs: Probleme bei Binance
Plötzlich fiel der Bitcoin-Kurs: Probleme bei Binance
Bitcoin

Auf der Binance-Futures-Plattform schwankte der Bitcoin-Kurs am 16. September erheblich. Der vermeintliche Grund löste eine Tweet-Serie des Geschäftsführer Changpeng Zhao aus. Und zeigte die mangende Reife der weltweit größten Krypto-Börse.

Angesagt

Marshallinseln: Vorverkauf des „Sovereign“
ICO

Die Marshallinseln halten an ihrem Vorhaben fest. Die nationale Kryptowährung Sovereign, kurz SOV, soll im nächsten Schritt in den Vorverkauf gehen. Warum dieser Schritt nötig ist, erklärte David Paul auf der Convention Invest: Asia.

Santander gibt Anleihe auf Ethereum Blockchain aus
Blockchain

Blockchain, die Technologie unter Bitcoin & Co., hat vor allem im Finance-Bereich disruptives Potential. Schließlich handelt es sich beim Geldgeschäft um den wohl bekanntesten Use Case der Blockchain. Dennoch konnte die Banco Santander die Grenze zwischen dem traditionellen Bankgeschäft und der Krypto-Welt jüngst ein klein wenig mehr einreißen. Denn sie vergab nun vermeintlich erstmals eine Blockchain-Anleihe.

Bundesrat muss Klarheit bei Bitcoin-Regulierung schaffen – Das Regulierungs-ECHO
Regulierung

Der Bundesrat muss Klarheit in Fragen der Bitcoin-Regulierung schaffen, damit der Standort Deutschland auch für ausländische Unternehmen attraktiv wird. Das und was ihr sonst noch in der vergangenen Woche verpasst habt, im Regulierungs-ECHO.

Ripple-Chef ist „long on Bitcoin“: Das Meinungs-ECHO
Bitcoin

Brad Garlinghouse ist ein Bitcoin Fan. Zumindest, wenn es um dessen Qualität als Wertspeicher geht. Der Bitcoin-Krawattenmann Tim Draper hält selbst einen Bitcoin-Kurs von 250.000 für konservativ, während Vitalik Buterin zur Vorsicht bei DeFi-Investments mahnt. Das Meinungs-ECHO

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: