Blockchain in Immobilienmarkt – das Innovationsforum Blockchain lädt ein

Blockchain in Immobilienmarkt – das Innovationsforum Blockchain lädt ein

Wird die Blockchain-Technologie den Immobilienmarkt revolutionieren?

Der Immobilienmarkt ist ein Sektor, welcher sich für eine Verwaltung auf einer Blockchain geradezu anbietet. Die Registrierung von Grundstücken auf einer unabänderlichen, transparenten Datenbank könnte die Rolle von Intermediären ablösen.

Die Verwaltung von Grundbucheinträgen wird im Licht von Stichworten wie E-Akte, E-Government und E-Verwaltung auch immer digitaler, weshalb auch von der regulatorischen Seite über eine Verwendung der Blockchain in diesem Bereich nachgedacht wird. BTC-ECHO hat über die Anwendung von Blockchain und Real Estate schon berichtet, diesbezügliche Projekte vorgestellt und auf entsprechende Veranstaltungen hingewiesen.

Immobiliengeschäfte sind für nicht nur für den Mittelstand, sondern Unternehmen im Generellen im Bereich Corporate Real Estate von zentraler Bedeutung. Am 27. September lädt das Innovationsforum Blockchain deshalb ab 18:30 in der Kanzlei Taylor Wessing zu einem Abend, der sich den Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain in diesem Bereich widmet.

Nach einer Begrüßung von Dr. David Klein und Dr. Jan C. Rode wird Prof. Dr. Katharina Adam von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ein Praxisbeispiel des Einsatzes der Blockchain im Bereich Real Estate vorstellen. Daran anschließend werden Dr. Daniel Graske und Dr. David Klein, beide von Taylor Wessing, die juristischen Aspekte einer Registrierung von Grundeigentum auf der Blockchain betrachten. Der Abend wird durch ein sicherlich angenehmes Networking auf der Dachterrasse abgeschlossen.

Insgesamt ein Treffen, welches einen wichtigen Use Case der Blockchain beleuchtet. Weitere Details können dem Veranstaltungskalender entnommen werden.

BTC-ECHO

Über Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp GieseDr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Bildquellen

Ähnliche Artikel

Chinas Zensurbehörde CAC will Blockchain-Unternehmen regulieren

Wie am vergangenen Freitag, den 19.10.2018, bekannt wurde, plant die “Cyberspace Administration of China” (CAC) neue Regulierungsentwürfe für Blockchain-Unternehmen. Die Behörde erhofft sich so eine größere Kontrolle über den dezentralen Sektor. Chinas oberste Internetbehörde will Unternehmen im Blockchainbereich stärker regulieren. Am Freitag veröffentlichte die CAC die “Verordnung zur Verwaltung von Blockchain-Informationsdiensten” über ihren offiziellen Web-Auftritt. […]

Ethereum-Mining: Die umweltschonende Variante aus Island

Es ist so simpel wie genial: Eine Mathelehrerin aus Island nutzt überschüssige Energie von Farmern zum Ethereum-Mining. Die Isländerin Hannesdóttir kauft den Landwirten ihren überschüssigen Strom ab und betreibt damit Mining-Anlagen, meist sogar in den Räumen der Bauern selbst. Die Mining-Rigs wiederum heizen die Gebäude auf, wodurch die Landwirte Heizkosten sparen. Es ist eine Win-Win-Win-Situation. […]

Tether Limited: Macht sich das Unternehmen aus dem Staub?

Tether Limited, das Unternehmen hinter dem Stable Coin USDT scheint sich langsam aufzulösen – zumindest sprechen dafür einige Bewegungen auf ihrem Konto. Um zu verstehen, was da gerade passiert, muss man zwei Dinge verstehen: das Omni-Protokoll und Arbitrage. Über den (vermeintlichen) Stable Coin Tether wurde in letzter Zeit häufig debattiert. Die aktuellste Vermutung: Das Unternehmen […]

Trade.io: TIO im Wert von 7,8 Millionen US-Dollar aus Cold Storage entwendet

Die Plattform Trade.io registrierte am vergangenen Sonntag, dem 21. Oktober, ungewöhnliche Kontobewegungen auf ihrer Firmen-Wallet. Nach kurzer Zeit ist klar: Die Schweizer Firma ist Opfer eines Hacks geworden. Unbekannte entwendeten dabei 50 Millionen Einheiten des ERC-20-Token TIO. Das entspricht einem Fiatgegenwert von etwa 7,8 Millionen US-Dollar. Krypto-Börsen sind nicht vor Hacks gefeit. Diese Erkenntnis ist […]