BitMEX: Forkmonitor für Bitcoin und Bitcoin Cash

BitMEX: Forkmonitor für Bitcoin und Bitcoin Cash

Das Forschungsteam von BitMEX hat eine neue Website zum Verfolgen von anstehenden Netzwerk-Upgrades bei Bitcoin und Bitcoin Cash herausgegeben. Auf forkmonitor.info kann man ab sofort erkennen, welche Updates bei BTC und BCH in der kommenden Zeit anstehen und wie sie sich entwickeln.

rks sind ein wiederkehrendes Phänomen im Krypto-Ökosystem, bei dem es sich – grob gesprochen – um Software-Upgrades handelt. Dabei unterscheidet die Community zwischen Hard Forks einerseits und Soft Forks andererseits. Ein bekanntes Beispiel für eine Soft Fork ist beispielsweise SegWit bzw. Segregated Witness. Die SegWit ist ein Update, das die Nutzer freiwillig zu ihrem Vorteil nutzen können. Ein Beispiel für eine Hard Fork ist auf der anderen Seite Bitcoin Cash – eine neue Chain, die sich von der alten (in diesem Falle BTC) abspaltet.

Bessere Überwachung von Forks durch forkmonitor.info

Um diese wichtigen Protokolländerungen künftig besser überwachen zu können, hat ein Forscherteam von BitMEX die Website forkmonitor.info ins Leben gerufen. Wie der Name erahnen lässt, kann man dort anstehende Forks von Bitcoin und Bitcoin Cash nachverfolgen. Dazu ist die Website mit den jeweiligen Nodes verbunden und bildet die jeweils wichtigen Daten dazu ab. Aktuell liegt der Fokus ganz klar auf BCH, bei dem am 15. November die nächste Hard Fork anstehen wird.

Details zur BCH Hard Fork

Die beiden größten Anwärter neben der Originalchain sind dabei Bitcoin ABC (BTCABC) und Bitcoin SV (Satoshis Vision, BTCSV). BTCABC verspricht vornehmlich einen neuen Opcode, der die Script-Sprache so verbessern soll, dass man Nachrichten auch außerhalb der Blockchain validieren kann. Dadurch soll es letztlich möglich werden, Oracles als auch Cross Chain Atomic Contracts durchzuführen.

BTCSV hingegen geht auf Craig Wright zurück bzw. wird von ihm beworben. Nach Aussagen von Wright selbst soll mit der „Vision Satoshis“ unter anderem die Blockgröße auf 128 MB angehoben werden. Damit erhofft sich das Team hinter BTCSV schnellere Transaktionen und eine bessere Unterstützung der Community.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin

Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.