Bitfinex kündigt hybride dezentrale Börse Ethfinex an

Quelle: Ethfinex.com

Bitfinex kündigt hybride dezentrale Börse Ethfinex an

Vor einem Jahr begann der dunkelste Tag für die derzeit einer der größten Börsen der Welt. Ein Hack führte am zweiten August 2016 zu einem Rekordverlust von 119.756 Bitcoin, was damals einem Marktwert von 72 Millionen US-Dollar entsprach. Der Vorfall ähnelte dem legendären Mt. Gox Vorfall und ließ ebenfalls viele frustrierte Anleger zurück. Doch scheinbar hat man aus dem Vorfall gelernt.
Schuldcoins

Schuldcoins

Knapp 0,75% aller umlaufenden Coins fielen dem Hack damals zum Opfer. Aufgrund der großen Beliebtheit von Bitfinex brach der Kurs stark ein. Die Verluste wurden sozialisiert, was zu einem Verlust von 36% aller Assets führte. Um die Verluste wieder aufzufangen, führte Bitfinex eine Art Schuldschein in Form eines Tokens ein: der BFX Token.

Es hagelte viel Kritik aus der Krypto-Szene. An vielen Orten hieß es, man würde sich bei Bitfinex aus der Verantwortung ziehen, da man nicht davon ausgehen müsse, dass sie jemals diese Schuldtoken wieder zurückkaufen werden – und doch haben sie genau das Anfang April geschafft.

Indirekt fiel durch den BFX Token nun auf, dass die Nutzer vermehrt auf Bitfinex handelten, wenn sie selber einen BFX Token hatten. Wer durch den Token somit einen Anteil an Bitfinex Zukunft hatte, handelte so, dass er die Plattform durch treues Traden auf der Börse unterstützte.

Die Dezentralisierung


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Zentralisierte Börsen sind eine erste Brücke zu den neuen Technologien, doch mehr Vorteile bringen dezentrale Börsen. Ethfinex soll bald eine solche Börse werden. Noch sei es zu früh eine völlig dezentrale Börse aufzubauen, doch laut einem Blog-Eintrag von Bitfinex wird Ethfinex eine hybride dezentrale Börse: so sollen andere dezentrale Börsen über Ethfinex mit Bitfinex-Nutzern handeln können. Außerdem plant man eine Ethereum-Community, um die Börse aufzubauen, so dass jeder jedem helfen kann.

Das Langzeitziel soll eine komplett dezentralisierte Börse sein, wobei man die obigen Erkenntnisse mit einfließen lassen will. So sollen die Nutzer mit der Zeit einen Anteil an der Börse erhalten, sodass sich die Community aufgrund der bestehenden Anteile selbst um den Erhalt und das Wachstum der dezentralen Börse kümmert.

Mit Ethfinex wird ein neuer Token namens “Nectar” eingeführt, den aktive und unterstützende Nutzer einsetzen können, um Anteile an der Börse bzw. Geldmittel als Unterstützung zu bekommen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Blocksize Capital und Trading Technologies gehen gemeinsame Wege
Unternehmen

Das Frankfurter Blockchain-Unternehmen Blocksize Capital ist eine Kooperation mit der US-amerikanischen Trading-Plattform Trading Technologies (TT) eingegangen. Blocksize Capital verwendet künftig den Handelsbildschirm von TT. Das hat Trading Technologies am 26. Februar per Pressemitteilung bekannt geben.

Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Finnischer Zoll wird Bitcoins nicht los
Szene

Die finnische Zollbehörde zerbricht sich aktuell den Kopf über den unverhofften Besitz einer ansehnlichen Menge Bitcoin und wirkt bei der Suche nach geeigneten Abnehmern etwas unbeholfen.

Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Bitcoin-Mixer beschert Microsoft Verluste in Millionenhöhe
Unternehmen

Ist das nicht der American Dream? Ein eigener Tesla und ein schickes Eigenheim irgendwo in der Seenlandschaft um Seattle. Ein Ukrainer, der als Softwareentwickler für Microsoft tätig war, hatte sich diesen Traum erfüllt, dabei allerdings von zwielichtigen Methoden Gebrauch gemacht.

Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Wird die Mammutaufgabe jemals gelingen?
Regulierung

Das Krypto-Unternehmen Wilshire Phoenix plant bereits seit Längerem, einen Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) herauszugeben. Doch die US-Börsenaufsicht hält bislang nichts von der Idee.

Angesagt

Diese Altcoins stellen Bitcoin in den Schatten
Märkte

Während Bitcoin und andere Kryptowährungen in bearishen Gewässern schwimmen, gibt es einige Altcoins, die den Abverkäufen trotzen. Die 5 Top-Performer weisen eine Gemeinsamkeit auf.

Kann sich der Bitcoin-Kurs bald erholen?
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs liegt aktuell bei 8.822 US-Dollar. Die Talfahrt am Krypto-Markt reißt die Altcoins in die Tiefe. IOTA-Kurs, Ethereum-Kurs (ETH) und Ripple-Kurs (XRP) treffen die Abverkäufe ebenfalls. 

STO-Plattform Cashlink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain
Krypto

CashLink und CashOnLedger bringen Wertpapiere auf die Blockchain. Ab sofort können Trader digitale Wertapiere dezentral handeln – dank Blockchain-Technologie, Smart Contracts und E-Geld-Lizenz.

IOTA steckt in einer Sinnkrise
Altcoins

IOTA wird in jüngster Zeit durch negative Schlagzeilen überschattet. Öffentlich ausgetragene Streitgespräche, in der Entwicklungsphase verharrende Pilotprojekte und der jüngste Tiefpunkt: Die Stillegung des Tangles durch den abgeschalteten Coordinator – IOTA steckt in einer Sinnkrise. Um das Vertrauen in das Projekt wiederherzustellen, muss sich die Foundation auf wesentliche Tugenden besinnen.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: