Schafft es Bitcoin XT noch rechtzeitig? Vermutlich nicht!

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
weg-gabelung
BTC10,629.73 $ -0.62%

Bitcoin XT, auch bekannt als BIP-101 (Bitcoin Improvement Proposal -101) hat in der letzten Zeit große Fortschritte gemacht. Vorgestellt von den Bitcoin Kernentwicklern Gavin Adresen und Mike Hearn, wird Bitcoin XT bereits als DIE Antwort auf das vorherrschende Bitcoin Blocksize-Problem gehandelt.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

bekannt als BIP-101 (Bitcoin Improvement Proposal -101) hat in der letzten Zeit große Fortschritte gemacht. Vorgestellt von den Bitcoin Kernentwicklern Gavin Adresen und Mike Hearn, wird Bitcoin XT bereits als DIE Antwort auf das vorherrschende Bitcoin Blocksize-Problem gehandelt.

Mit Bitcoin XT oder BIP-101 soll die derzeit 1 MB große Block- Größe zunächst auf 8 MB vergrößert und dann alle zwei Jahre verdoppelt werden. Grund für den Bitcoin-XT Vorschlag ist die zukünftige Sicherstellung einer ausreichend großen Blockgröße und die Skalierbarkeit der Blockchain. Mit einer derzeitigen Größe von gerade einmal 1 MB wird die Blockchain bei einem höheren Transaktionsvolumen irgendwann an ihre Grenzen stoßen, was infolge dessen zu langen Verzögerungen oder gar schlimmer, zu Fehltransaktionen führen kann


Um eine solche Neuerung in das Bitcoin-Netzwerk einzuführen, benötigt das Projekt Dank der Demokratie und der dezentralisierten Natur mindestens 75% Unterstützung aus der Community. Die Community, insbesondere die Miner, haben diesen Konsens bisher noch nicht erreicht, was sich aber vermutlich schon sehr bald ändern wird. Einer Umfrage auf Reddit zufolge gibt es derzeit einen großen Anstieg der Bitcoin-XT Nodes. Derzeit beträgt die Anzahl 623 Nodes, was rund 10% aller Bitcoin-Nodes repräsentiert.

Der Bitcoin-XT Block- Konsens liegt noch bei unter einem Prozent. Von 100 in dem Bitcoin-Netzwerk generierten Blocks fallen 0.3% auf die Bitcoin-XT Blocks ab. Es gibt Gerüchte darüber, dass einige der Bitcoin XT Nodes im Stealth-Modus generiert werden um einer DDoS Attacke vorzubeugen. Dennoch, bei den derzeit 3 aus 1.000 XT Blocks ist es unwahrscheinlich, dass die Anzahl bis zum frühest möglichen Termin am 11. Januar 2016 auf 750 XT Blocks aus 1.00 ansteigen wird.

Sollte es Bitcoin XT also nicht schaffen, die 75% (also 750 XT Blocks aus 1.000 Blocks) bis zum 1. Januar 2016 zu erreichen, bleibt die Blockgröße zunächst auf 1 MB beschränkt.

BTC-Echo

Image Source: Fotolia


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany