umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten

Quelle: © niroworld - Fotolia.com

Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten

Wie wir bereits berichtet haben steigt das Bitcoin-Handelsvolumen in Indien stark an. Währenddessen existiert aber immer noch keine richtige Regulierung. Die Bürger wurden befragt ob Bitcoin und digitale Währungen im allgemeinen reguliert werden sollen – und wenn ja, wie. Erste Rückmeldungen kamen jetzt aus der Bevölkerung.
Bedeutung

Bedeutung

Die Bedeutung der indischen Entscheidung ist nicht zu unterschätzen. Aufgrund der gewaltigen Bevölkerungszahl des Landes und seiner Entwicklung sollen angeblich künftig 9 von 10 neuen Internetnutzern indisch sein.

Der größere Teil der indischen Nutzer wird aufgrund der Infrastruktur nur mobil im Internet unterwegs sein – genau das richtige für Smartphone-Wallets? Das Potenzial wird auf jeden Fall in der Bevölkerung erkannt. Ein Kommentar von der Internetseite für die Umfrage liest sich so:

“Bitcoin, Blockchain ist die Finanzzukunft, Verwaltungen, Regierungen, Märkte, IT usw. Die Technologie hat in immenses Potenzial für ein Land wie Indien. Indien sollte dem Beispiel von Japan folgen, [und] die Technologie annehmen ohne Stolpersteine in den Weg zu legen. Falls Indien der Entwicklung eine zu schwere gesetzliche Last auflegt, wird Indien in Zukunft von den Vorteilen abgeschottet sein. Genau wie beim Internet, lässt sich Entwicklung nicht aufhalten, sie wächst unabhängig. Wir haben die Wahl mitzuwirken, oder stehen zu bleiben.”

Auch die bekannten positiven Eigenschaften der Blockchain scheinen in Indien bekannt geworden zu sein. Ein anderer Nutzer schrieb:

“Bitcoin ist Indiens Zukunft, er erhöht auch die Steuereinnahmen für den indischen Staat. Man sollte ihn also regulieren.”


umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

An anderer Stelle wurde die Bekämpfung von Schwarzgeld erwähnt:

“Bitcoin-Regulierung sollte in Indien das Wirtschaftswachstum verbessern, Kryptowährungen werden in der Zukunft Korruption und Schwarzgelder bekämpfen, wenn die Regierung den Schritt geht und Bitcoin legalisiert und reguliert.”

Doch auch negative Stimmen ließen sich vernehmen:

“Wir müssen jegliche Art von Kryptowährungen so früh wie möglich unterbinden. Es sollte illegal gemacht werden, gierige Inder haben bereits ihr hart erarbeitetes Geld investiert und sie werden es bald verlieren.”

Doch inmitten einer landesweiten Befragung Unterschiede zu finden ist nicht schwer. Im Allgemeinen sieht es immerhin danach aus, als ob die Inder digitalen Währungen gut aufgeschlossen seien. Es bleibt interessant abzusehen, was die indische Regierung daraus macht.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
My Two Sats: Bitfinex implementiert Lightning – Was das für Bitcoin bedeutet
Bitcoin

Bitfinex-Kunden können ihre Trading-Konten ab sofort via Lightning mit BTC versorgen. Die Börse nimmt in Sachen Lightning-Adaption damit eine Vorreiterrolle ein. Was das für Bitcoin bedeutet.

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
Australische Drogenfahnder sichern Krypto-Assets in Millionenhöhe
Bitcoin

In einem Paket sichergestellte Drogen brachten australische Ermittler auf die Spur eines Rekordfundes. Wie es zur größten Beschlagnahmung von Krypto-Assets in der Geschichte des Landes kam.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
Stable Coin mit IWF-Orientierung: Nobelpreisträger macht Libra Konkurrenz
Altcoins

Der geplante Facebook Coin Libra bekommt Konkurrenz. Das Saga-Projekt unter Nobelpreisträger Myron Scholes soll sich am Sonderzeihungsrecht des internationalen Währungsfonds orientieren.

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
Bitcoin-Dominanz braucht Impulse – Gesamtmarktbetrachtung
Kursanalyse

Auch diese Woche tendiert die Bitcoin-Dominanz trotz einer fallenden Marktkapitalisierung weiter seitlich. Spekulationen um große Bewegungen bei Bitcoin (BTC) sorgen für Nervosität bei den Anlegern. Viele Altcoins müssen wie Bitcoin ebenfalls Kursabschläge hinnehmen.

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
Tezos-Kurs: Höhenflug beim „Ethereum-Killer“
Altcoins

Der Tezos-Kurs konnte sich innerhalb der letzten Woche durch starke Aufwärtstendenzen vom restlichen Krypto-Markt absetzen. Während der Bitcoin-Kurs etwa in den vergangenen sieben Tagen zarte Verluste von 0,69 Prozent verkraften musste, legte der Tezos-Kurs um satte 16 Prozent zu.

umfrage, Bitcoin Umfrage in Indien: bisher positive Aussichten
solarisBank gibt Bitcoin-Verwahrung bekannt
Blockchain

Die solarisBank hat die Gründung des Tochterunternehmens solaris Digital Assets bekannt gegeben. Das FinTech mit Vollbanklizenz erweitert damit sein Angebot im Bereich der Verwahrung digitaler Vermögenswerte.

Angesagt

Droht der Maker-GAU? Schwachstelle ermöglicht Millionen-Ether-Raub
Sicherheit

MakerDAO ist eine dezentrale autonome Organisation, die die Möglichkeit für Ether-Lending bietet. Doch eine Schwachstelle im Governance-System ermöglicht theoretisch, alle hinterlegten Ether zu stehlen. Droht der MakerGAU?

JPMorgan: Blockchain-Netzwerk IIN soll Japan im Kampf gegen Geldwäsche helfen
Blockchain

Japan hat ein Geldwäsche-Problem. Abhilfe könnte JPMorgans Interbank Information Network schaffen, das Banken weltweit vernetzt und die Verfolgung von Geldwäscheaktivitäten sowie die Zusammenarbeit mit Behörden erleichtert. Das Blockchain-Netzwerk soll daher ab kommendem Jahr von japanischen Banken genutzt werden.

Deloitte-Studie: Bedarf an Identitätsmanagement für die Welt von morgen
Insights

Mit neuen Bedürfnissen der Verbraucher und Unternehmen sowie der Entwicklung innovativer Technologien steigt auch der Bedarf an einem Identitätsmanagement, das eine Schnittstelle zwischen Cybersicherheit, Compliance und Verbraucherbedürfnissen darstellt. Deloitte hat dahingehend eine Studie erhoben, die Aufschluss über aktuelle Unternehmensentwicklungen gibt und acht Qualitäten eines guten Digital-Identity-Management-Programms enthält.

Bitcoin-Kurs: Den Bullen auf der Spur – Die Lage am Mittwoch
Kolumne

Der Bitcoin-Kurs ist in Lauerstellung. Im Krypto-Markt kann bekanntlich alles passieren: Die Bullen können uns die Türe einrennen, während sich die Bären gerade noch Honig um das Maul schmierten. Doch wie ist es um das Ökosystem bestellt? Was macht Hoffnung, was sieht nicht so gut aus? Die Lage am Mittwoch.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: