Bitcoin-Preisvorhersage 2017: Welche Faktoren werden den Preis maßgeblich beeinflussen?

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Motion blurred empty asphalt road and New year 2017 concept.

Quelle: © tortoon - Fotolia.com

Teilen
BTC18,883.41 $ 2.80%

Der Wert des Bitcoin ist schwer vorherzusagen – hier spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Dennoch, es gibt sechs wichtige Ereignisse, die den Bitcoin-Kurs in 2017 maßgeblich beeinflussen können. Ganz oben auf der Liste steht die Umsetzung von Segregated Witness (SegWit), das Release des Lightning Netzwerks und Tumblebit, die Genehmigung von Bitcoin ETFs und Finanzkrisen und die damit einhergehende ökonomische Instabilität.
SegWit, Lightning, Tumblebit
Segwit, Lightning und Tumblebitsind sind Lösungen zur Skalierbarkeit von Bitcoin. Sie sollen das System auf die wachsende Nachfrage vorbereiten und einen höheren Transaktionsfluss gewährleisten.
Bisher sieht es so aus als hätte Aktivierung von SegWit die größten Chancen. Voraussetzung ist hier die Unterstützung von Plattformen, Startups und ganz wichtig – der Miner. Die von 21 Inc. ins Leben gerufene Plattform Bitnodes sagt, dass bereits 39,3% aller Nodes SegWit unterstützen. Sobald eine Akzeptanz von mindestens 95% aller Miner erreicht wird, erhöht sich die Kapazität des Bitcoin-Netzwerks laut einer Studie von Alex Petrov von Bitfury auf das Doppelte (2,1 MB pro Block).
Auch das Lightning Netzwerk und Tumblebit zielen auf die Skalierung des Netzwerks ab. Anders als bei SegWit ermöglichen diese beiden Methoden die sofortige Abwicklung von Mikrotransaktionen, die bisher aufgrund der Verifizierungsdauer oftmals nicht bestätigt wurden.
Tumblebit will den Nutzern zudem ein höheres Maß an Anonymität und damit finanzielle Freiheit und Privatsphäre bieten.
Das Zusammenspiel und Entwicklung dieser drei Faktoren wird einen maßgeblichen Einfluss auf den Wert des Bitcoin haben. Sie entscheiden wie effizient und anonym das Netzwerk zukünftig genutzt werden kann.
Die Genehmigung von Bitcoin ETFs
Bitcoin ETFs oder Exchange Traded Fonds werden von vielen Experten, Unternehmen und Investoren als wichtiges Werkzeug für die Mainstream-Akzeptanz gesehen. ETFs ermöglichen hochkarätigen Investoren und Tradern den Kauf von Bitcoin über Börsen und regulierten Plattformen.
Derzeit liegen der SEC zwei ETFs zur Genehmigung vor. Die Winkelvoss Zwillinge wollen in Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister State Street einen Plan ausarbeiten, der der SEC die Prüfung Genehmigung des ETFs vereinfachen und beschleunigen soll.
Auch der SolidX ETF befindet sich jetzt nach einer Verzögerung durch die SEC im September auf einen guten Weg. Anders als der Winkelvoss ETF bietet der SolidX ETF seinen Investoren eine Versicherung. Dies könnte Vertrauen schaffen, wenn potentielle Investoren nach einer sicheren Lösung sind um in Bitcoin zu investieren.
Sobald die beiden ETFs marktreif sind, könnte dies zu einer Mainstream Akzeptanz seitens der Investoren, Unternehmen und Trader führen.
Finanzkrisen und wirtschaftliche Instabilität

SegWit, Lightning, Tumblebit

Segwit, Lightning und Tumblebitsind sind Lösungen zur Skalierbarkeit von Bitcoin. Sie sollen das System auf die wachsende Nachfrage vorbereiten und einen höheren Transaktionsfluss gewährleisten.


Bisher sieht es so aus als hätte Aktivierung von SegWit die größten Chancen. Voraussetzung ist hier die Unterstützung von Plattformen, Startups und ganz wichtig – der Miner. Die von 21 Inc. ins Leben gerufene Plattform Bitnodes sagt, dass bereits 39,3% aller Nodes SegWit unterstützen. Sobald eine Akzeptanz von mindestens 95% aller Miner erreicht wird, erhöht sich die Kapazität des Bitcoin-Netzwerks laut einer Studie von Alex Petrov von Bitfury auf das Doppelte (2,1 MB pro Block).

Auch das Lightning Netzwerk und Tumblebit zielen auf die Skalierung des Netzwerks ab. Anders als bei SegWit ermöglichen diese beiden Methoden die sofortige Abwicklung von Mikrotransaktionen, die bisher aufgrund der Verifizierungsdauer oftmals nicht bestätigt wurden.

Tumblebit will den Nutzern zudem ein höheres Maß an Anonymität und damit finanzielle Freiheit und Privatsphäre bieten.

Das Zusammenspiel und Entwicklung dieser drei Faktoren wird einen maßgeblichen Einfluss auf den Wert des Bitcoin haben. Sie entscheiden wie effizient und anonym das Netzwerk zukünftig genutzt werden kann.

Die Genehmigung von Bitcoin ETFs

Bitcoin ETFs oder Exchange Traded Fonds werden von vielen Experten, Unternehmen und Investoren als wichtiges Werkzeug für die Mainstream-Akzeptanz gesehen. ETFs ermöglichen hochkarätigen Investoren und Tradern den Kauf von Bitcoin über Börsen und regulierten Plattformen.

Derzeit liegen der SEC zwei ETFs zur Genehmigung vor. Die Winkelvoss Zwillinge wollen in Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister State Street einen Plan ausarbeiten, der der SEC die Prüfung Genehmigung des ETFs vereinfachen und beschleunigen soll.

Auch der SolidX ETF befindet sich jetzt nach einer Verzögerung durch die SEC im September auf einen guten Weg. Anders als der Winkelvoss ETF bietet der SolidX ETF seinen Investoren eine Versicherung. Dies könnte Vertrauen schaffen, wenn potentielle Investoren nach einer sicheren Lösung sind um in Bitcoin zu investieren.

Sobald die beiden ETFs marktreif sind, könnte dies zu einer Mainstream Akzeptanz seitens der Investoren, Unternehmen und Trader führen.

Finanzkrisen und wirtschaftliche Instabilität

Auch Finanzkrisen und wirtschaftliche Instabilität werden zu einem Anstieg des Bitcoin-Preis führen. Sollten die Regierungen weltweit weitere Finanzkontrollen und nicht praktikable Regulierungen einführen, wird das vermutlich zu einer steigenden Akzeptanz von Bitcoin führen.

Durch die hohe Liquidität des Bitcoin und seiner offenen Transparenz wird die digitale Währung auch zukünftig zunehmend interessanter für Menschen aus beispielsweise China oder Venezuela. Diese Länder sind bekannt für ihre strengen Kapitalfluss-Regulierungen.

Was bringt BTC-ECHO

Englische Originalfassung

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter