Bitcoin Preis steigt mit neuem Optimismus

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Coindesk Bitcoin Preisindex
BTC10,490.35 $ 0.18%

Der Bitcoin Preis hat heute ein neues “Hoch” von 494,16 US Dollar (BPI) erreicht. Das ist ein Plus von 10% verglichen mit dem heutigen Startpreisvon 444,31 US Dollar. Auch das Volumen hat einen neuen Höchststand seit April erreicht. Der Yuan BPI zeigte mit 3041,89 Yuan pro Bitcoin, von anfänglich 2769,04 Yuan ein ähnliches Bild. Die signifikante Marktbewegung kann, wie auch schon von Spekulanten vorhergesagt, als Indikator für einen Bull Run stehen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

heute ein neues “Hoch” von 494,16 US Dollar (BPI) erreicht. Das ist ein Plus von 10% verglichen mit dem heutigen Startpreisvon 444,31 US Dollar. Auch das Volumen hat einen neuen Höchststand seit April erreicht. Der Yuan BPI zeigte mit 3041,89 Yuan pro Bitcoin, von anfänglich 2769,04 Yuan ein ähnliches Bild. Die signifikante Marktbewegung kann, wie auch schon von Spekulanten vorhergesagt, als Indikator für einen Bull Run stehen.

 

Die Wende

Die guten News basieren auf den anhaltenden guten Nachrichten aus der Bitcoin Industrie, inklusive der erfolgreichen Bitcoin2014 Konferenz in Amsterdam an der viele bekannte Redner teilgenommen haben. Dazu gehörten u.a. der Overstock CEO Patrick Byrne, Circle CEO Jeremy Allaire und der Bitcoin Foundation Informatiker Gavin Anderson, die den Bitcoin in ein neues Licht gerückt haben und den Einfluss des Bitcoin auf die weltweite Finanzwirtschaft verdeutlichen konnten. Hinzu kommen vielversprechende Ankündigungen wie das Circle Produkt Debüt, BitPays 30 Millionen Dollar Finanzierungsrunde und positive Bitcoin Statements seitens der US Regierung.

China Sorgen verblassen

Die treibende Kraft für den sinkenden Bitcoin Preis waren die negativen Schlagzeilen aus China, was einst für den größten digitalen Währungsmarkt stand. Wie dem auch sein, die Meldungen fallen positiver aus oder zumindest weniger negativ. Der Global Bitcoin Gipfel in Peking fand wie geplant statt und auch wenn die größten Börsen aus dem chinesischen Raum nicht teilgenommen haben, so konnten viele neue Startups der Bitcoin Branche vorgestellt werden.


BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via Coindesk.com
Image Source:  Coindesk

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany