Bitcoin: PayPal Manager übernimmt Compliance Führung bei Bitstamp

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: © Jakub Jirsák, Fotolia

Teilen
BTC17,192.34 $ -1.15%

Der PayPal Chief Compliance Office (COO) Jean-Baptiste Graftieaux hat bekannt gegeben, dass seine bisherige Position bei dem globalen Zahlungsgiganten PayPal aufgegeben hat um zukünftig der Bitcoin Börse Bitstamp zur Seite zu stehen. Bitstamp ist gemessen am US-Dollar Volumen die größte Bitcoin Börse.

ef Compliance Office (COO) Jean-Baptiste Graftieaux hat bekannt gegeben, dass seine bisherige Position bei dem globalen Zahlungsgiganten PayPal aufgegeben hat um zukünftig der Bitcoin Börse Bitstamp zur Seite zu stehen. Bitstamp ist gemessen am US-Dollar Volumen die größte Bitcoin Börse.

Anzeige

Registrieren und $1.000 gewinnen

Halte die Top 10 der Kryptos

CRYPTO 10 Hedged (C10) ist ein intelligenter Indexfonds, der Investoren Zugang zu der Top 10 der Kryptowährungen bietet und gleichzeitig den Kapitalverlust durch einen dynamischen Cash-Hedging-Algorithmus begrenzt.

Registriere dich jetzt

Anzeige


Graftieaux war zuvor für mehr als fünf Jahre der Direktor und COO der PayPal Europa, Middle East und Afrika (EMEA) Division. Vor seiner Karriere bei PayPal war Graftieaux COO bei dem online Ticketmarktplatz StubHub. Am Montag war Graftieaux`s  letzter Tag bei PayPal.

In einem Interview mit CoinDesk erzählte Graftieaux, dass sein neustes Unterfangen ihm die Gelegenheit bietet, seine Faszination für Bitcoin in einem Vollzeitjob ausleben zu können.

Graftieaux sagte:

“Die Kultur und die Leute bei Bitstamp haben mich angezogen. Die Bitstamp Mitarbeiter die ich getroffen haben sind engagiert, optimistisch und leidenschaftlich. Zudem teilen wir unsere Leidenschaft für das Bitcoin-System.”

Zudem hat der zugegeben, dass er Bitcoin benutzt und die Technologie bereits seit einigen Jahren verfolgt.

Bitstamp ist eine der finanziell gut aufgestellten internationalen Bitcoin-Börsen. 2013 erst investierte Pantera Capital 10 Millionen US-Dollar in das Unternehmen.

Bitstamp’s Regulierungsbotschafter

Graftieaux sagt, dass seine Arbeit bei Bitstamp der Börse dabei helfen wird eines der führenden Compliance Programme in der Branche zu entwickeln. Noch wichtiger ist aber, dass er sich mit den zuständigen Regulatoren und Aufsichtsbehörden trifft um zu diskutieren, wie die Börse ihre wirtschaftlichen Ziele am besten erreichen kann.

Graftieaux sagt er wird während dieser Gespräche “die Interessen des Bitcoinsystems vertreten” und aktiv daran arbeiten, die Regierungsvertreter von der Arbeit der Bitcoin Börse zu überzeugen.

Zudem beschrieb er wie er und Bitstamp zukünftig zusammen arbeiten werden, auch wenn sie teils verschiedene individuelle Ziele verfolgen:

“Meine Rolle wird es sein Bitstamp eine geschäftliche Expansion zu ermöglichen wobei Bitstamp die Einhaltung der regulatorischen Bestimmungen und Nutzererfahrungen maximieren wird.”

Bitcoin zieht ehemalige Veterane der Finanzwelt magisch an

Die News von Graftieaux`s Wechsel kommen in einer Zeit in der auch immer mehr seiner Kollegen Interesse an Bitcoin zeigen.

Auch wenn es noch keine Mainstream-Diskussion ausgelöst hat, so haben sich hochkarätige Mitglieder der Community bereits zu Wort gemeldet. Der Visa Manager und CCO Tim Byun, ex-VeriFone CFO Bob Dykes und der ehemalige Obopay CEO Carol Realini haben bereits ihr Interesse an Bitcoin als störende Zahlungstechnologie bekundet.

Ein ähnlicher Trend kann auch in der Finanzbranche beobachtet werden. Mitglieder von Wall-Street Unternehmen fangen allmählich an auf Bitcoin zu schielen und könnten zukünftig attraktive Möglichkeiten bieten.

BTC-Echo

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Englische Originalfassung
Image Source: CoinDesk, Fotolia
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter