Bitcoin.org helfen und dabei Bitcoin verdienen

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen

Quelle: Teamwork works together to build a gear system via Shutterstock.com

BTC10,595.58 $ 2.60%

Die Seite Bitcoin.org ist die offizielle Seite der Bitcoin-Community und wurde vom Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto ins Leben gerufen. Diese hat nun bekannt gegeben, dass sie Entwicklern und anderen Unterstützern Bitcoins zahlt, wenn diese dabei helfen die Entwicklung der Seite voran zu treiben.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht

Laut Will Binns, dem Projektleiter von Bitcoin.org, sollen so gegenwärtige Probleme mit der Seite behoben werden. Zudem soll die Seite noch ansprechender für Bitcoin-Neulinge gemacht werden.

Die konkreten Aufgaben können auf Github Bounty Repository nachgeschlagen werden. In der Liste stehen Aufgaben wie “Übersetzungen aktualisieren ” oder “neue Anleitung für eine Full Node auf Windows 10 schreiben” –  insgesamt stehen gegenwärtig noch sieben Aufgaben offen, für die eine Bitcoin-Spende vorgesehen ist. Wer also etwas verdienen möchte sollte immer auf den “Bounty-Button” achten.

Daneben soll laut Binns demnächst auch die Möglichkeit bestehen zu einem festen Stundenlohn – ebenfalls in Bitcoin – für die Plattform zu arbeiten.


BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany