Bitcoin: NYDFS erwartet finale BitLicense

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Golfball

Quelle: © travnikovstudio, Fotolia

BTC10,490.35 $ 0.18%

Die New Yorker Finanzbehörde (NYDFS) erwartet die baldige Fertigstellung der finalisierten BitLicense. Die Lizenz wird dem US-Bundesstaat als rechtlicher Rahmen für die Regulierung von digitalen Währungen dienen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Nach Beendigung der letzten Kommentierungsrunde im März, werden derzeit alle Anmerkungen aus der Öffentlichkeit ausgewertet und ggf. in der finalen Fassung der BitLicense berücksichtigt, so Matt Anderson von der NYDFS.

Anderson:


“Wir nehmen uns Zeit die letzten Kommentierungen zur BitLicense auszuwerten und werden sie, sofern angemessen, in der finalen Fassung berücksichtigen. Wir hoffen auf eine baldige Veröffentlichung.”

Im Zuge der Auswertung werden sensible Informationen zu den Kommentatoren geschwärzt und mit der finalen Fassung veröffentlicht.

Die finale Fassung der BitLicense wird schon seit Veröffentlichung der ersten Version Ende 2013 sehnlichst erwartet. Superintendent Benjamin Lawsky betonte immer wieder seine Hoffnung auf eine schnelle Umsetzung des Regulierungsprozess.

Gerade in Anbetracht der etwas “milderen” Regulierungsvorschäge aus Großbritanien, geriet die BitLicense in den letzten Wochen immer wiederin die Kritik.

Auch wenn Anderson kein genaues Datum nennen wollte, sagte er die BitLicense wird “schon sehr bald” veröffentlicht werden.

“Wir arbeiten zügig, aber wir legen uns auf kein spezielles Release-Datum fest.”

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk
Image Source: Fotolia


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany