Bitcoin Mining Pools: Die Dominanz weniger

Bitcoin Mining Pools: Die Dominanz weniger

Die Bitcoin Community hat nur selten Bedenken über die zunehmende Zentralisierung des Bitcoin Netzwerkes geäußert. Seitdem die hocheffiziente ASICs-Hardware (steht für: Application-specific integrated circuit) die Norm beim Bitcoin Mining darstellt, ist es praktisch unmöglich geworden für Individuen und kleine Gruppen wirtschaftlich profitables Bitcoin Mining zu betreiben.

Ein kürzlich im Business Insider erschienener Artikel offenbart einen deutlichen Eindruck über die Verteilung der Hashing-Power zwischen den großen Mining Pools, die das Netzwerk der digitalen Währungen beherrschen. Die Veröffentlichung listet 18 verschiedene Mining Pools mit ihrem entsprechenden Anteil am Bitcoin Netzwerk auf, welcher in den letzten Jahren kontinuierlich stark gewachsen ist. Gemäß der verfügbaren Daten ist die Anzahl der Nutzer von Blockchain.info auf nahezu 8 Millionen ebenfalls deutlich angestiegen. Ursprünglich hatte man mit lediglich 5 Millionen Usern bis Ende 2019 gerechnet.

Die 18 führenden Mining Pools sind entsprechend ihrer Gewichtung an der Hashing Power unten aufgelistet:

PositionMining PoolProzentanteil (%)
1DiscusFish/F2Pool22,06
2AntPool16,82
3BW Pool15,33
4BTCC14,34
5BitFury8,61
6BitClub Network4,15
7Slush4,15
8HaoBTC3,66
9KnCMiner3,26
10Kano CKPool2,77
11Unknown Pool2,37
121hash0,79
13Telco 2140,69
14GHash.io0,3
15Eligius0,3
16BitMinter0,2
17Eobot0,1
18P2Pool.Org0,1
 Total100

Chinesische Mining Pools dominieren

Geht man nach den Daten von Blocktrail, ein Unternehmen zur Bitcoin Netzwerk- und Blockanalyse, so werden fast 100 % aller neuen Blocks von den 18 Mining Pools gefunden. Die Top 3 dieser Player sind allesamt chinesische Mining Pools und kontrollieren zusammen 53 % des Bitcoin Netzwerkes, was ihnen einen enormen Einfluss auf die Infrastruktur digitaler Währungen gibt.

Die Verteilung und geographische Lage dieser Mining Pools bestärkt die Bedenken der Bitcoin Community bezüglich einer Netzwerk Zentralisierung. Eine Zusammenarbeit zwischen einigen führenden Mining Pools würde ausreichen, um wieder ausreichend Kontrolle über das Bitcoin Netzwerk zu erhalten. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass mit dem bevorstehenden Halving einige Veränderungen auf die Verteilung der Hashing Power eintreten könnten. Sollte der Anstieg des Bitcoin Kurses nicht ausreichen, um die sinkenden Mining Erträge zu kompensieren, so ist es wahrscheinlich, dass einige Miner aus dem Rennen geworfen werden könnten, da sie die steigenden Energie- und Hardwarekosten nicht mehr bedienen können.

BTC-Echo

Englische Originalversion von Gautham via NewsBtc

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

Schneller, höher, weiter: Bitmains neue Bitcoin Mining Hardware
Schneller, höher, weiter: Bitmains neue Bitcoin Mining Hardware
Mining

Der Weltmarktführer im Mining-Sektor hat die neue Generation seiner Miner auf den Markt gebracht.

Vorerst kein Börsengang (IPO) für Bitmain
Vorerst kein Börsengang (IPO) für Bitmain
Mining

Der bereits seit Längerem geplante Börsengang des Mining-Hardware-Herstellers Bitmain ist vorerst vom Tisch.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×