Bitcoin-Kurs wieder über 7.000 US-Dollar

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen

Quelle: shutterstock

BTC10,705.48 $ -0.30%

Am 28. August konnte der Bitcoin-Kurs wieder die 7.000 US-Dollar überwinden und zumindest bis zum Morgen des 29. August dieses Level halten. Insgesamt sieht es jedoch nach einer leichten Konsolidierung aus. 


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Tanja Giese

Geht doch: Das gestern in der Altcoin-Marktanalyse angegebene bullishe Sentiment für den Bitcoin-Kurs konnte sich halten und den Kurs über 7.000 US-Dollar heben. Ein Blick auf den Vierstundenchart offenbart, dass der Kurs seit dem 13. August einen stabilen Aufwärtstrend verfolgt. Der Bitcoin-Kurs ist in diesem Aufwärtstrend über die exponentiell gleitenden Mittelwerte EMA50 und EMA100 gestiegen.

Aktuell scheint es, als wäre die Resistance des Aufwärtskanals getestet worden. Ebenso ist der RSI aktuell im überkauften Bereich, sodass es zu einer leichten Konsolidierung des Kurses kommen kann. Ein Blick auf den Tageschart zeigt aber, dass noch Potential für eine weitere Aufwärtsbewegung vorhanden ist:

Man sollte also die aktuelle Aufwärtsbewegung nicht sofort für beendet erklären, wenn der Kurs wieder unter 7.000 US-Dollar fällt – dieses Verhalten lässt der Aufwärtskanal durchaus zu. Wichtig ist, das Verhalten um den Support des Aufwärtskanals, der aktuell bei 6.548 US-Dollar liegt, im Auge zu behalten. Er kann im Fall des Eröffnens einer Long Position als Stop Loss dienen.

Für einen Bullenmarkt muss der Bitcoin-Kurs noch steigen

Wie vor Kurzem betont, ist die aktuelle positive Entwicklung noch kein Garant für einen Bullenmarkt: Der Bitcoin-Kurs liegt weiterhin unter dem gleitenden Mittelwert der letzten 20 Wochen. Für einen Bullenmarkt muss der Kurs nachhaltig über diesem liegen. Aktuell liegt der MA20 im Wochenchart bei 7.357,49 US-Dollar. Der Kurs muss also aktuell noch um fünf Prozent steigen. Sollte der Bitcoin-Kurs den Aufwärtskanal weiter verfolgen, ist es möglich, dass dieses Level noch in dieser Woche getestet wird. Mit Blick auf die Tests des MA20 im Februar, April und Juli ist dieser als eine starke Resistance zu bewerten und stellt damit ein erstes interessantes Target dar.

BTC-ECHO

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter