Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm

Der Bitcoin-Kurs steht nicht nur am Ende eines Triangle Pattern, sondern an einem Scheideweg. Positiv für den Bitcoin-Kurs ist zweifellos das Wachstum von SegWit-Transaktionen. Wie sich das Libra-Verbot in Deutschland auf den Krypto-Markt auswirkt, bleibt jedoch spannend.

Der Bitcoin-Kurs unterliegt einer extrem geringen Volatilität innerhalb eines großen, abwärts deutenden Triangle Pattern. Die EMA-Bänder haben in dieser Seitwärtsphase mit sinkendem Volumen ihre Bedeutung verloren.

BTC/USD-Wochenchart

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm

Der Wochenchart wird am Beispiel des Wertepaares XBT/USD auf der Börse Kraken diskutiert.

Da es zwei interessante Szenarien gibt, möchten wir einen genaueren Blick auf die langfristige Entwicklung des Bitcoin-Kurses werfen. Der aktuelle Markt wird oft mit dem Beginn des Bullenmarkts 2015 verglichen. Wie man im obigen Wochenchart sieht, gibt es dafür gute Gründe:


Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Ende 2015 brach der Bitcoin-Preis über das EMA-Band und bildete ein Dreieck, welches der Kursbewegung der letzen Wochen ähnelt. An dieses Dreieck schloss sich sodann der große, bis Ende 2017 anhaltende Bullenmarkt an.

Es gibt jedoch auch weniger bullishe Interpretationen: So vergleichen beispielsweise viele die aktuelle Situation mit dem abwärts zeigenden Triangle Pattern von 2017/2018. Die Bewegung in diesem Pattern führte Mitte November 2018 zu einem dramatischen Kursrutsch.

Welches der beiden Szenarien eintritt, sollten wir bald eindeutig sehen können: Das aktuelle Triangle Pattern ist fast vollständig durchlaufen, sodass mit einer dramatischen Kursbewegung zu rechnen ist.

BTC/USD-Monatschart

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm

Der Monatschart wird am Beispiel des Wertepaares BTC/USD auf der Börse Bitstamp diskutiert.

Ein Blick auf den stochastischen RSI im Monatschart suggeriert unterdessen Ähnlichkeiten zwischen der aktuellen Preisbewegung und dem Beginn des Bullenmarktes Ende 2015: In beiden Fällen stieg der RSI abrupt von 20 auf 80. Gleichzeitig überschritt der Bitcoin-Kurs das EMA-Band. Im Jahr 2015 fing damit ein großer Bullenmarkt an, sodass es der obigen bearishen Prognose zum Trotz, Grund zur Hoffnung gibt.

Wachstum der SegWit-Transaktionen

Ein weiterer Grund zur Hoffnung: SegWit-Transaktionen haben ein Allzeithoch erreicht und machen mittlerweile mehr als 50 Prozent der Bitcoin-Zahlungen aus. Die Einführung von Segregated Witness senkt den Preis von On-Chain-Transaktionen auf der Blockchain. Transaktionen nehmen weniger Platz im Block ein, sodass mehr verarbeitet werden können und so Bestätigungszeiten für Bitcoin-Transaktionen sinken.

Sollten 100 Prozent der Bitcoin-Transaktionen SegWit nutzen, würde das bedeuten, dass die Blöcke bei der aktuellen Auslastung nur ein Viertel des Platzes benötigen würden.

Deutschland verbannt Facebooks Libra

Doch nicht nur positive News bestimmen den Krypto-Markt: Frankreich und Deutschland stellen sich der Einführung von Libra in Europa in den Weg. Ihrer Meinung nach sind sie „nicht davon überzeugt, dass diese Risiken angemessen angegangen werden“. Olaf Scholz und Bruno Le Maire sind sich einig, dass ein privates Unternehmen keinen Anspruch auf eine eigene Währung hat.

Auch seitens der Schweizer Zentralbank wird Libra bezüglich verschiedener regulatorischer Fragestellungen streng untersucht.

Interessant ist dabei der Unterschied zu der Kritik an Bitcoin: Einer der klassischen, gegen Bitcoin vorgebrachten Kritikpunkte ist seine Volatilität. Nun stellen sich Regierungen und Zentralbanken jedoch auch gegen Stable Coins, die mit Fiatgeld, Gold und Staatsanleihen unterlegt sind.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

Charts am 17. September 2019  mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,91 Euro.

Der Market Watch wurde vom Bitwala Trading Team verfasst. Bitwala bietet die einfachste und sicherste Art, Bitcoin direkt von einem Bankkonto aus zu kaufen und zu verkaufen. Mehr Infos hier.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Ethereum, Ripple und Iota – Kursanalyse KW48: Bärenflaggen am Horizont
Kursanalyse

Ethereum (ETH) wie auch Ripple (XRP) und Iota (IOTA) hatten in der Vorwoche mit Kursabschlägen zu kämpfen. In dieser Woche können sich die drei Kryptowährungen zwar leicht erholen, insgesamt sehen die Chartmuster aber weiterhin bearish aus.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Brave-Nutzerzahlen mit 10,4 Millionen auf Allzeithoch
Altcoins

Die Brave-Nutzerzahlen sind von 8,7 Millionen monatlichen aktiven Nutzern im Oktober auf ganze 10,4 Millionen aktive Nutzer im November gestiegen. Der Anstieg von 19 Prozent pusht die Brave-Nutzerzahlen auf ein neues Allzeithoch.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Schicksalsjahr 2020: Deutschland muss die Weichen im digitalen Zahlungsverkehr stellen
Märkte

BigTechs wie Amazon, Google, Facebook und Apple übernehmen immer mehr Marktanteile im digitalen Zahlungsverkehr. Daher müssen Lösungen auf gesamteuropäischer Ebene umgesetzt werden, die die Finanzsouveränität des Euroraums schützen. Um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen, bleibt jedoch nicht mehr viel Zeit.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Weltraumökonomie: Blockchain von SpaceChain im All
Blockchain

Weltraum-als-Service: SpaceChain kommt seinem Ziel näher, ein blockchainbasiertes Satellitennetzwerk aufzubauen.

Bitcoin, Bitcoin-Kurs- und Marktbetrachtung: Die Ruhe vor dem Sturm
Digitales Wettrüsten: Kann die EU noch aufholen?
Kommentar

Der Rat der Europäischen Union (EU) hat eine Stellungnahme zu Stable Coins herausgegeben. Darin kommt er auch auf eine mögliche Regulierung von Bitcoin & Co. zu sprechen. Dabei wird deutlich: Die EU muss sich sputen.

Angesagt

Bitcoin-Kurs: Diese Modelle deuten auf einen Anstieg hin – Marktbetrachtung
Kursanalyse

Die Bitcoin-Kurs-Analyse vom Bitwala Trading Team. Es gibt zwei Modelle, die auf steigende Kurse hindeuten.

Deutsche Bank überrascht mit gewagter Krypto-Prognose
Insights

Die Deutsche Bank sieht die Zahl der Nutzer von Kryptowährungen in der kommenden Dekade auf 200 Millionen Hodlerinnen und Hodler anwachsen. Unterdessen entwickelt sich der Trend zu einer bargeldlosen Gesellschaft weiter.

Krypto-Verwahrung wider Willen: Banken üben sich als Innovationsverweigerer
Kommentar

Ab nächstem Jahr wird das Geschäft mit der Krypto-Verwahrung lizenzpflichtig. Daraus ergibt sich eine große Chance für die deutschen Banken, neue Token-Geschäftsmodelle anzubieten. Doch sind diese überhaupt darauf vorbereitet? Warum von den Banken keine Impulse hinsichtlich der Token-Ökonomie zu erwarten sind, was unsere Banken mit dem deutschen Staat gemeinsam haben und welche neuen Wettbewerber das Bankgeschäft an sich reißen. Ein Kommentar.

Europäische Kryptowährung: Banque de France testet 2020 digitalen Euro
Regierungen

Frankreich will als einer der ersten Staaten eine digitale Zentralbankwährung (CBDC) einführen und damit auch Chinas geplanter Einführung einer digitalen Staatswährung Paroli bieten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: