Bitcoin-Kurs und Altcoins steigen – Grünes Licht am Ende des Tunnels?

Quelle: shutterstock

Bitcoin-Kurs und Altcoins steigen – Grünes Licht am Ende des Tunnels?

Der Bitcoin-Kurs kämpft nach wie vor mit der 3.500-US-Dollar-Marke. Der Ripple-Kurs konnte bisweilen um 14 Prozent zulegen, selbst Ethereum und IOTA konnten zulegen. EOS zeigt indes ein recht ordentliches Plus vor.

In den letzten 24 Stunden konnte das gesamte Bitcoin-Ökosystem an Boden gut machen. Der Bitcoin-Kurs stieg, ebenso Ripple, Ethereum, IOTA und EOS.

Bitcoin: Der Kampf mit den 3.500 US-Dollar

Die nach Marktkapitalisierung führende Kryptowährung will sich noch nicht geschlagen geben. Aller Unkenrufe zum Trotz kämpft sie tapfer mit der 3.500-US-Dollar-Marke. In den letzten 24 Stunden stieg der Kurs dementsprechend um sechs Prozent an. Derzeit liegt der Kurs bei 3.496 US-Dollar.

Ripple-Kurs zieht an, Ethereum zieht nach

Beim Ripple-Kurs sieht es besser aus. Mit insgesamt 14 Prozent in den letzten 24 Stunden konnte die Kryptowährung Nr. 2 auf 0,33 US-Dollar pro XRP-Token ansteigen.

Selbst Sorgenkind Ethereum konnte wieder etwas zulegen. Mit einem Ethereum-Kurs von aktuell 93 US-Dollar liegt die Kopfgeburt Vitalik Buterins bei einem Anstieg von knapp acht Prozent.

Top-100-Gewinner: EOS

Wer vor 24 Stunden sein Geld in EOS gesteckt hat, dürfte sich glücklich schätzen. Der EOS-Kurs konnte in den letzten 24 Stunden um satte 22 Prozent anziehen. Damit liegt er aktuell bei 2,40 US-Dollar.

Cash und Satoshi kämpfen weiter

Bärenmarkt hin oder her: BCH und BSV haben die letzte Hard Fork nicht sonderlich gut weggesteckt. Zwar sind sie beide aktuell im Plus. Doch die beiden BTC-Ableger kämpfen aktuell um die Plätze 8 (BCH) und 9 (BSV). BCH liegt bei 89 US-Dollar und einem Anstieg von sieben Prozent. BSV, die angebliche Vision Satoshi Nakamotos, liegt bei 78 US-Dollar und einem 24h-Anstieg von drei Prozent.

Alles Grün: Ein letztes Aufbäumen oder ein Hoffnungsschimmer?

Aktuell liegen tatsächlich so gut wie die kompletten Top 100 der Kryptowährungen im Plus. Einzig die Undertaker und Stable Coins Revain, Dai, Ardor, QASH, Gemini Dollar, DEX, TrueUSD verloren leicht an Schwung. Die Tatsache, dass einige „Stable Coin“ Kursverluste aufzeigen, lässt erahnen, dass es sich bei den Kurszuwächsen nicht (ausschließlich) um „neues“ Kapital handelt, das in den Markt geflossen ist. Von einem Bullenmarkt zu sprechen, wäre ob der aktuellen Lage noch vermessen. Hier geht es zur ausführlichen Altcoin-Kursanalyse.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
Märkte

Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
Coinmarketcap lanciert Indizes für Bitcoin & Co. – mit deutscher Unterstützung
Invest

Coinmarketcap.com, die Ranking-Seite für Kryptowährungen, hat gemeinsam mit dem deutschen Unternehmen Solactive AG zwei neue Krypto-Indizes entwickelt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Einer kleinen Kryptowährung namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Angesagt

    Free Money! Wie Justin Sun für TRON neue Nutzer kauft
    Altcoins

    Justin Sun ist der Gründer und CEO von TRON. Das Blockchain-Projekt ist unter anderem darauf ausgelegt, der zweitgrößten Kryptowährung Ether und der Ethereum Blockchain den Rang streitig zu machen.

    Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
    Bitcoin

    Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

    Bitmain in Bullenstimmung: 200.000 neue Miner in China geplant
    Mining

    Mining-Gigant Bitmain plant Quellen zufolge große Investitionen im chinesischen Sichuan.

    Cryptopia meldet sich zurück – Die Bitcoin-Börse nimmt den Handel nach Hackerangriff wieder auf
    Invest

    Die neuseeländische Bitcoin-Börse Cryptopia gab die Wiedereröffnung ihrer Handelsplattform bekannt.

    Anzeige
    ×