Bitcoin-Kurs steht kurz vor neuem Rekordhoch

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Silhouette of Rock Climber at Sunset

Quelle: © mbolina - Fotolia.com

BTC10,957.71 $ -0.30%

Mit dem Kurssprung kam Bitcoin jetzt in Schlagdistanz mit dem am 30. November 2013 gesetzten Allzeithoch (All-Time-High) von 1.165,89 US-Dollar. Der jemals an einer einzelnen Börse gelistete Höchstpreis pro Bitcoin verzeichnete die mittlerweile geschlossene Bitcoin-Börse Mt Gox: 1.242 US-Dollar.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

v>
Allein in den frühen Morgenstunden konnte der Preis pro Bitcoin um gut 10 US-Dollar zulegen. Der Kursverlauf ähnelt dem vom 4. Januar, als der Bitcoin-Kurs nach Erreichen der 1.100 US-Dollar Marke rasant auf 1.140 USD anstieg.

Mit dem Kurssprung kam Bitcoin jetzt in Schlagdistanz mit dem am 30. November 2013 gesetzten Allzeithoch (All-Time-High) von 1.165,89 US-Dollar. Der jemals an einer einzelnen Börse gelistete Höchstpreis pro Bitcoin verzeichnete die mittlerweile geschlossene Bitcoin-Börse Mt Gox: 1.242 US-Dollar.

In den vergangenen 24 Stunden lag der Anteil der BTC/USD Kaufaufträgen bei 52%. Gestern lag dieser Wert BFX Daten zufolge bei noch 60%. Die Verkaufsaufträge scheinen sich beim derzeitigen Rekordhoch zu häufen.

Es bleibt spannend und nicht ob, sondern wann Bitcoin ein neues Rekordhoch erreichen wird, scheint hier dir richtige Frage zu sein.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



 BTC-ECHO
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany