Bitcoin-Kurs erreicht neues Allzeithoch

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Rocket Space Ship . Mixed media

Quelle: © Sergey Nivens - Fotolia.com

BTC10,675.08 $ -0.16%

Der Preis pro Bitcoin hat ein neues Allzeithoch erreicht.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Mit derzeit 1.174 US-Dollar (1.1120 Euro) wurde soeben die Schallmauer durchbrochen und das letzte Allzeithoch von 1.165,89 US-Dollar aus November 2013 geknackt.

Nach einem über die letzten Tage hinweg anhaltenden Kursaufschwung oberhalb der 1.000 US-Dollar Marke haben sich die Bullen durchgesetzt und die magische Kursmarke durchbrochen.

Am Mittwoch um 09:00 UTC hat die Rallye mit einem Kurs von 1.100 US-Dollar begonnen – der Preis fiel seither nicht mehr unter diese Marke. Am Donnerstag konnte der Kurs nochmals um 4% zulegen und der Markt zeigte sich zunehmend optimistisch gestimmt. Als Grund für den rasanten Kursaufschwung wurde bereits mehrmals die womöglich bevorstehende Genehmigung des Winkelvoss ETF durch die US-Börsenaufsicht SEC genannt. Mit einer Genehmigung würde auch Großinvestoren der Zutritt zur digitalen Währung geebnet werden. Die Entscheidung soll bis zum 11. März fallen.


Nach einer langen Periode großer Unsicherheiten, insbesondere aus China – BTC-ECHO berichtete, scheint sich erneute Aufbruchstimmung am Markt breit zu machen.

Erst im Januar berichteten wir über die Kontrollen der großen chinesischen Börsen seitens der Regierung, der Einführung von Handelsgebühren und erst kürzlich über den Auszahlungsstop chinesischer Börsen. Die Hiobsbotschaften aus Fernost scheinen den Kurs zunehmend weniger zu beeinflussen.

Es ist gesetzt – das neue Bitcoin Allzeithoch!

Hier geht`s zum Kursverlauf: Bitcoin-Kurs

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany