Bitcoin-Kurs knackt die 6.000 US-Dollar – Jahreshoch 2019 erreicht

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC13,478.73 $ 0.66%

Der Bitcoin-Kurs hat die 6.000 US-Dollar-Marke geknackt. Mit einem Anstieg von über 4 Prozent in den letzten 24 Stunden konnte er damit bei 6.081 US-Dollar sein Jahreshoch 2019 erreichen. Aktueller Kurs: 6.066 US-Dollar. Auch bei den Altcoins sieht es derzeit gut aus.

Der Bitcoin-Kurs knackt die 6.000-US-Dollar-Marke: In der vergangenen Nacht konnte der Bitcoin-Kurs die 6.000 US-Dollar-Marke knacken. Damit erreicht der Kurs der führenden Kryptowährung nach Marktkapitalisierung (57,03 Prozent Dominanz) sein bisheriges Allzeithoch in diesem Jahr. In den letzten 24 Stunden konnte der Bitcoin-Kurs damit um 4,1 Prozent steigen. In den letzten 7 Tagen waren es sogar 13,36 Prozent. Auch im Monatsrückblick sieht es derzeit gut aus; hier konnte der Bitcoin-Kurs um satte 16,4 Prozent zulegen.

Der Bitcoin-Kurs ist nicht allein; auch die Altcoins steigen an


Auch bei den Altcoins können wir uns derzeit über grüne Kerzen freuen.

So stieg der Ethereum-Kurs (ETH) in den letzten 24 Stunden um 1,2 Prozent an. Im Sieben-Tages-Chart sieht es noch besser aus, hier verzeichnet der Kurs ein Plus von 7,8 Prozent verzeichnen. Damit liegt der Ether-Kurs aktuell bei knapp 171 US-Dollar.

Der Ripple-Kurs stieg indes binnen der letzen 24 Stunden um nur 1,16 Prozent auf aktuell 0,29 US-Dollar an.

Gewinner des Tages der Top 100 der Kryptowährungen sind die Kurse von Solve.Care, Arcblock und Horizen. Ersterer verzeichnet ein sattes Plus von 34,87 Prozent, die anderen beiden liegen aktuell bei 19,83 und 9,81 Prozent.

Einige Verlierer gibt es dennoch. Demnach musste der Bytecoin-Kurs heute einen Verlust von 6,6 Prozent verkraften. Auch das Lambda-Projekt schreibt derzeit rote Zahlen. Hier waren es 6,05 Prozent Kursverlust innerhalb der letzten 24 Stunden.

Aktuelle Entwicklungen im Ökosystem

Insgesamt scheint sich das gesamte Ökosystem der Kryptowährungen aktuell zu erholen. Während das Jahr 2018 gemeinhin als eisiger Kryptowinter gilt, lassen einige technologische Entwicklungen im Jahr 2019 auch auf fundamentaler Ebene Hoffnung aufkommen. Gerade im Bitcoin-Ökosystem gibt es positives zu berichten.

Zu unserer technischen Kursanalyse geht es hier.

Zu unseren Kursseiten geht es hier.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter