Bitcoin könnte das japanische Bruttoinlandsprodukt um 0,3 % erhöhen

Quelle: Pretty woman opening car door

Bitcoin könnte das japanische Bruttoinlandsprodukt um 0,3 % erhöhen

Laut Analysten der japanischen Nomura Bank könnte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Japan signifikant vom Bitcoin-Aufstieg profitieren, nämlich um 0,3 %.

War es bis vor Kurzem einhellige Meinung, dass Kryptowährungen zu klein gemäß ihrer Marktkapitalisierung sind, als dass sie volkswirtschaftliche Relevanz erlangen können, so zeigt das Beispiel Japans, dass diese Einschätzungen der Vergangenheit angehören dürften. Mit einer Marktkapitalisierung von über 600 Milliarden US-Dollar kommen nun auch Kryptowährungen als relevanter Einflussfaktor in der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung der Staaten vor.

Der Grund für die volkswirtschaftliche Relevanz liegt allerdings weniger an der Bezahlakzeptanz von Bitcoin – gerade einmal 3 der 500 größten Online-Händler akzeptieren Bitcoin. Entscheidender zum Aufstieg von Bitcoin hat seine Rolle als Anlageobjekt beigetragen. Die (potentiellen) 0,3 % kryptoinduziertes BIP-Wachstum kommen von Investoren, die sich über nennenswerte Vermögenszuwächse freuen können. In den 0,3 % zeigt daher primär der Vermögenseffekt durch die Bitcoin-Halter.

Eine Hoffnung der Ökonomen besteht nun darin, dass Teile dieser neuen Vermögen in den nationalen Konsum gesteckt werden. Schließlich konnte in der Vergangenheit beobachtet werden, dass wenn sich Anleger durch hohe Kurszuwächse z. B. bei Aktien oder Immobilien wohlhabender fühlen, sich dies auch im Konsum ausdrückt. Ob deswegen mehr Autos und Luxusuhren verkauft werden, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Die Untersuchungen der Ökonomen zeigen dabei vor allem eins: Japan ist die Krypto-Nation Nr. 1, noch vor den USA an zweiter Stelle. Laut Schätzungen von Nomura halten ungefähr eine Millionen Japaner rund 3,7 Millionen Bitcoin.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Bitcoin

In den letzten Jahren geschahen öfter Hard Forks im Bitcoin-Universum.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.