Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche

Quelle: Shutterstock

Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche

Der Bitcoin-Kurs wurde mit bullishen Prognosen überhäuft, während Ripple optimistisch in die Zukunft blickt. Unterdessen halbierte die Stellar Foundation kurzerhand den XLM Supply. Alles, was in der vergangenen Woche wichtig war. Der BTC-ECHO-Newsflash.

IOTA, Bitcoin und Ripple im Schnelldurchgang. Alle Top News der vergangenen Woche.

Bitcoin-Kurs: Manipulation und bullishe Prognosen

Die Woche begann mit einer aufwühlenden Meldung: Der letzte große Bull Run im Dezember 2017 soll größtenteils auf einen einzigen Tether-Wal zurückgehen. Das ergibt das Update einer Studie, die bereits seit 2018 kursiert. Hieß es damals noch, dass mehrere Tether-Entitäten für eine Manipulation beim Bitcoin-Kurs zuständig waren, hat sich diese Zahl nun auf einen einzelnen Kurstreiber reduziert. Dessen ungeachtet war die Stimmung am Krypto-Markt in der vergangenen Woche äußert bullish, nicht nur aus technischer Sicht. So erreichte uns eine Erweiterung der Stock-to-Flow-Ratio, nach der der Bitcoin-Kurs schon im kommenden Jahr auf 250.000 US-Dollar klettern könnte. Doch damit nicht genug: Laut einer anderen Studie könnte die Kryptowährung in den nächsten zwölf Monaten die 500 größten US-Börsenunternehmen in Performancefragen abhängen. Wer sich hier bereitwillig die Bullenhörner aufsetzt, erfährt hier, an welchem Tag er am besten in Bitcoin investiert. Und wie man sogar im Bärenmarkt Gewinne einstreicht.

China bringt sich mit Zentralbank-Coin in Stellung – und gibt Bitcoin Minern neue Hoffnung

Das Reich der Mitte hat die vergangene Woche in Sachen Blockchain-Schlagzeilen ganz klar dominiert. So wurde bekannt, dass es in China neue Hoffnung für Bitcoin Miner gibt. Zwar hat der Krypto-Handel dort nach wie vor einen schweren Stand. Das „Schürfen“ von Kryptowährungen wird jedoch nicht mehr ganz so eng gesehen wie noch vor einem Jahr. Ferner festigen sich die Pläne Chinas für eine digitale Zentralbankenwährung – ganz im Sinne eines digitalen Wettrüstens wetzt das Land die regulatorischen Messer, um den Vereinigten Staaten einen Schritt voraus zu sein.

Ripple-Report erkennt starke Adaptionssignale


Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Was braucht es, damit der Krypto-Markt einen Aufwind erhält? Adaption. Doch dafür muss noch einiges getan werden – vor allem in puncto Sicherheit sehen hier einige Insider aus dem Finanzbereich noch Hürden. Das und mehr fand das kalifornische Blockchain-Unternehmen Ripple in einer Umfrage heraus. Und hat dabei nicht vergessen, sich prominent zu platzieren. Am 7. November dann die Erfolgsmeldung: Das RippleNet umfasst inzwischen mehr als 300 Kunden.

Wie funktionieren Transaktionen im IOTA Tangle?

IOTA, das dürfte sich im Blockchain-Universum inzwischen herumgesprochen haben, ist nicht wie andere Kryptowährungen. Statt auf eine Blockchain setzt die IOTA Foundation auf einen azyklisch gerichteten Graphen, auch als „Tangle“ bekannt. Den großen Bitcoin-Blöcken setzt IOTA Mikrotransaktionen entgegen, statt linear geht es hier parallel zu. Kurzum: IOTA will vor allem schneller sein – denn so muss es im Internet der Dinge, dem IOTA Use Case, auch zugehen. Wer sich schon immer gefragt hat, wie Transaktionen bei IOTA denn eigentlich funktionieren, kann das hier nachlesen.

Stellar Foundation halbiert XLM-Menge

Da war noch was: Die Stellar Foundation hat vergangene Woche kurzerhand die verfügbare Menge an Stellar Lumens halbiert. Das zog naheliegenderweise einen starken XLM-Kurs nach sich, der jedoch nur für eine kurze Zeit anhalten sollte. Was bleibt, soll nun helfen, das Stellar-Ökosystem weiter auszubauen. Die Stellar Foundation arbeitet dementsprechend unter anderem an einer Bezahl- und Verwahr-Wallet für den lateinamerikanischen Raum.

Übrigens: Am Montag ging unsere BTC-ACADEMY live. Dort könnt ihr euch umfassend zu den Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen informieren. Schaut doch mal vorbei.

Mehr zum Thema:

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Adaptions-Boost für Dash?
Altcoins

Dash kann künftig bei noch mehr Anbietern mit Kreditkarte gekauft werden. Das ermöglicht eine Kooperation mit dem israelischen FinTech Simplex. Simplex kann mit Binance, Kucoin und OKEx einige Schwergewichte unter den Bitcoin-Börsen zu seinen Partnern zählen.

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Wie stabil ist das Netzwerk?
Ethereum

Bald soll es zu Ethereum 2.0 kommen. Ist im Rahmen einer neuen Hard Fork mit großen Unsicherheiten im Ether-Ökosystem zu rechnen? Die Vergangenheit zeigt: wohl kaum.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Irischer Drogendealer verliert Bitcoin im Wert von 53,2 Millionen Euro
Sicherheit

Wer seine Private Keys für Tausende von Bitcoin auf einem Blatt Papier lagert, tut gut daran, letzteres wie seinen Augapfel zu hüten. Im Fall eines verhafteten irischen Drogendealers ist der Wortst Case – der Verlust des Blatts – eingetreten. Bleibt, die Frage wer sich mehr über die verschwundenen Bitcoin ärgert, der Dealer oder die Strafverfolgungsbehörden?

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Bloomberg packt Bitcoin-Regulierung an und Libra gerät ins Straucheln
Regulierung

Bloomberg will das Krypto-Heft in die Hand nehmen, Südkorea das Anleihensystem umkrempeln und Nornickel Bodenschätze zu digitalem Gold machen. Derweil wird Libra erneut in die Mangel genommen, während die BigTechs Kurs auf den Finanzsektor setzen und Schweden an einer virtuellen Krone bastelt. Das Regulierungs-ECHO.

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Bitcoin Halving „noch nicht eingepreist“ – CZ
Kolumne

Peter Schiff hat eingeräumt, dass manche sich mit Bitcoin eine goldene Nase verdient haben. Wie jedoch sein jüngster Anti-Bitcoin-Tweet zeigt, bleibt der Gold-Fan ein leidenschaftlicher Krypto-Gegner. Unterdessen wiegelt Jed MCaleb den Einfluss seiner XRP-Verkäufe ab, während der Chef der nach eigenem Bekunden hauptquartierlosen Krypto-Börse Binance angesichts des Bitcoin Halvings Kurszuwächse erwartet. Das Meinungs-ECHO.

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Angesagt

Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Bitcoin, Bitcoin, IOTA & Ripple News: Das Wichtigste der Woche