Bitcoin in Use – das Event: Jetzt mitmachen und Tickets gewinnen!

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Bitcoinstad

Quelle: Bitcoinstad

BTC10,803.78 $ 0.54%

Es ist bereits 2 Jahre her, als „Arnhem Bitcoin City“ (Niederlande) gegründet wurde und anlässlich des zweiten Geburtstages veranstaltet das Team von Bitcoinstadt Arnheim das Event „Bitcoin In Use“ mit vielen interessanten Rednern und Gästen aus dem örtlichen Handel die sich bereits für eine Integration von Bitcoin entschieden haben.


Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

ong>2 Tickets für das Bitcoin-Event am kommenden Samstag (28.05.2016)

Die Teilnahme ist ganz einfach: Tragt euch für unseren Newsletter (rechte Sidebar)  ein und schreibt uns eine kurze Mail (Formular befindet sich am Ende des Artikels) mit dem Betreff „Bitcoin in Use“. Solltet ihr euch bereits für den Newsletter registriert haben, reicht natürlich eine e-Mail.Der glückliche Gewinner wird per e-Mail informiert und erhält genauere Details.

Wir werden ebenfalls mit zwei Autoren vor Ort sein.

Bitcoin in Use – das Event

Bitcoin In Use wird das größte Bitcoin Event sein das die Stadt jemals gesehen hat. Innerhalb der zwei Jahre haben es die engagierten Gründer von Bitcoinstad geschafft, Arnheim mit mehreren Dutzend Bitcoin akzeptierenden Unternehmen (darunter auch BurgerKing) die niederländische Stadt Arnheim zu einem echten Mekka für Bitcoin-Enthusiasten zu machen.

Unternehmen die sich bereits für Bitcoin als alternatives Zahlungsmittel entschieden haben:

Für das Event konnten bereits einige Gastredner gewonnen werden, dazu gehören:

  • Riccardo Spagni (Monero)
  • Peter Todd
  • Manfred Karrer (BitSquare)
  • Jörg Platzer (Room 77 – Berlin)
  • Rick Falvinge (Pirate Party)

Das Programm sieht wie folgt aus:

Samstag 28. Mai

  • 13:00 – 18:00 Konferenz im Focus Filmtheater – Korenmarkt 42 (im Herzstück von Arnheim) in den Niederlanden
  • 18:00 – 20:00 Drinks und ein dezentralisiertes Dinner
  • 21:00 – 02:00 Meetup/Party: Hierbei werden diverse Bars und Restaurants besucht, die sich bereits für Bitcoin als Zahlungsmittel entschieden haben.

Sonntag 29. Mai

  • 11:00 – 12:00 Brunch
  • 12:00 – 15:00 City Tour

Für Diejenigen die gerne in Arnheim übernachten wollen stehen zahlreiche Bitcoin Hotels sowie Bed&Breakfast Lokalitäten zur Verfügung.

Also, mitmachen und gewinnen, wir freuen uns auf euch!

Kontaktformular:

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter