Bitcoin: Hunderte Millionen Leser getäuscht

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: © Punto Studio Foto, Fotolia

Teilen
BTC18,842.49 $ 4.46%

Angeblich hat die Bitcoin-Börse mybitcoin.hk Anleger um 3 Milliarden Hongkong-Dollar betrogen, was 342 Millionen Euro entspricht. Der Fall erschüttert einmal mehr das Vertrauen in die Medien.

n id=”more-7487″>


Hach, Nachrichten bei ihrer Geburt zu verfolgen kann manchmal erheiternd sein. In der Regel gibt irgendjemand, der aus irgendwelchen Gründen vertrauenswürdig erscheint, ein Statement ab, aus dem dann eine Presseagentur eine Meldung macht, die ungeprüft und meist im Wortlaut von so gut wie allen “Qualitätsmedien” nachgedruckt wird.

Im aktuellsten Fall ist die vertrauenswürdige Person der Politiker Leung Yiu-chung aus Hongkong, die Presseagentur die AFP und die Qualitätsmedien unter anderem die Huffington Post, die Welt, das Handelsblatt, die RP, der Standard, der Focus, der Kurier und viele weitere. Der AFP-Text beginnt damit, dass Anleger “erneut” hohe Verluste im Zusammenhang mit der virtuellen Währung Bitcoin fürchteten.

Weiterlesen auf bitcoinblog.de

Vielen Dank an Herrn Bergmann für diesen aufschlussreichen Artikel, denn auch wir haben es blind abgedruckt.

Image Source: Fotolia

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter