Bitcoin Group plant ersten Bitcoin-Börsengang der Welt

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
IPO

Quelle: © pupunkkop, Fotolia

BTC10,490.35 $ 0.18%

Chief Executive Sam Lee sagte:

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Bitcoin Shop werden auch öffentlich gehandelt, auch wenn sie das nur durch eine Hintertür geschafft haben.

DigitalBTC ist ein Mining Unternehmen was ebenfalls an der ASX gelistet ist. Das Unternehmen konnte das Kapital um AU$9,1 erhöhen und übernahm im Gegenzug einen Fonds namens Macro Energy. Der Aktienpreis stieg darauf von AU$0,05 auf AU$0,20.

Das Unternehmen meldete für das Jahr einen Verlust von 11,2 Millionen Dollar, obwohl es für das Bitcoin-Mining Geschäft einen Gewinn vor Steuern in Höhe von 2,4 Millionen Dollar verzeichnen konnte. Der Nettoverlust sei auf Ausgaben im Zuge der Übernahme zurückzuführen. Dieser habe mehr als 10,9 Millionen Dollar verschluckt.

DigitalBTC Aktienpreis

Der Bitcoin Shop ist eine amerikanische e-Commerce Plattform die an der OTCQB Börse gehandelt wird. Der Preis pro Aktie viel im Februar nach der Übernahme von TouchIT Technologies von 5,26 Dollar auf 0,08 Dollar.


Lee von der Bitcoin Group sieht in der digitalBTC Aktie ein klares Zeichen dafür, dass der Hunger nach Bitcoin-Aktien sehr groß ist. Er glaubt auch, dass ein börsennotiertes Unternehmen seinen Anlegern die nötige Transparenz und den nötigen Verbraucherschutz bietet, was von privat geführten Bitcoin Unternehmen nicht gewährleistet werden kann.

“Ich und auch andere lokale Bitcoiner wurden in der Vergangenheit durch ambitionierte Termine von diversen Bitcoin-Mining Unternehmen in die Irre geführt. Aber da diese Unternehmen private Einrichtungen sind, haben die Investoren und Kunden keinen rechtlichen Anspruch darauf entsprechend fair behandelt zu werden,“ so Lee.

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Joon Ian Wong via CoinDesk


Image Source: Yasser Alghofily

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany