Bitcoin: Google-Suchanfragen dramatisch gestiegen

Quelle: https://negativespace.co/macbook-analytics-coffee/

Bitcoin: Google-Suchanfragen dramatisch gestiegen

Die Google-Suchanfragen nach dem Begriff "Bitcoin Price" ist im Vorjahr um satte 1.000 % angestiegen. Auch andere Kombinationen mit dem Keyword Bitcoin sind in den letzten 12 Monaten ähnlich in die Höhe geschnellt. In der englischsprachigen Wikipedia war der Beitrag über Bitcoin unter den Top 10 der meist besuchten Seiten der Online-Enzyklopädie. Doch hält der Hype dauerhaft an?

Eigentlich ist es nicht verwunderlich, dass das Interesse der breiten Masse so enorm zugenommen hat, wurde in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder von der Mainstream-Presse ausgiebig über die bekannteste aller Krytowährungen berichtet. Laut dem Online-Werbe-Tool Google AdWords wurde nach dem Keyword „Bitcoin Price“ in aller Welt jeden Monat zwischen eine bis zehn Millionen mal gesucht. Genauere Angaben macht Google leider nicht. Ähnlich groß war das Interesse am Kursdiagramm und dem Wechselkurs zum US-Dollar. Dazu kamen unzählige Suchanfragen zum BTC-Mining, dem Kauf, Verkauf, Preis und Trading dieser Kryptowährung.

Wer hingegen Google Trends ausprobiert, wird direkt erkennen, dass es kurz vor Weihnachten 2017 anlässlich zur Emission der neuen Bitcoin-Futures einen absoluten Peak gab. Seit dem 23. Dezember fiel das Interesse der Google-Nutzer stetig in den Keller und befindet sich momentan in einer ähnlichen Höhe wie im November 2017. Laut Google Trends ist das Interesse an dieser Kryptowährung ausgerechnet in Südafrika am größten, das hätte bei den angekündigten Regulierungsmaßnahmen wohl kaum jemand erwartet. Die USA kommen erst auf Platz 14, Deutschland ist in der Liste noch weiter abgeschlagen. Der Verlauf des deutschen Suchvolumens ist aber mit dem weltweiten Trend vergleichbar. Ganz vorne dabei sind Bayern und Berlin, obwohl sie im Vergleich zu NRW nicht die bevölkerungsreichsten Bundesländer sind. Die Schlusslichter stellen im bundesweiten Vergleich die ostdeutschen Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Sachsen-Anhalt dar.

Interesse am Bitcoin auch bei der Wikipedia ungebrochen

Der Jahresreport der englischsprachigen Online-Enzyklopädie Wikipedia verrät zudem, dass auch dort das Interesse am Thema Bitcoin ungebrochen groß ist. So konnte diese Seite im Vorjahr mit über 15 Millionen Seitenzugriffen Platz 9 der beliebtesten Einträge überhaupt verzeichnen. Besonders groß war der Besucherstrom, als der Bitcoin-Kurs Anfang Dezember plötzlich um 20 % fiel, um kurze Zeit später wieder kräftig zuzulegen. Wer glaubt, dass Disneys Star Wars Saga 2017 bei Wikipedia einen der vorderen Plätze belegt hat, irrt sich. Der Krieg der Sterne ist lediglich auf Rang 45. Den Spitzenplatz hätte gerne Mr. Ego himself, Donald Trump, für sich in Anspruch genommen. Der gegenwärtige US-Präsident hat es aber “nur” auf den zweiten Platz geschafft. Führend ist stattdessen die vollständige Liste aller Promis, die im Vorjahr verstorben sind.

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Anzeige

Ähnliche Artikel

Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
Bitcoin

Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

Bitcoin dezentral handeln: Nash gibt Starttermin für NEO-basierte DEX bekannt
Bitcoin dezentral handeln: Nash gibt Starttermin für NEO-basierte DEX bekannt
Altcoins

Das Entwicklerteam um Nash hat den Starttermin für ihre dezentrale Bitcoin-Börse bekannt gegeben.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Instimatch erprobt Corda Settler mit XRP-Support
    Ripple

    Der schweizerische Finanzdienstleister Instimatch Global AG erprobt derzeit in einem Pilotversuch die Distributed-Ledger-Technologie Corda.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW8 – Weiter geht’s!
    Kursanalyse

    Die Top 3 befinden sich wieder in guter Stimmung. Eine Bodenbildung geht immer langsamer voran als das Auffinden eines Allzeithochs.

    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verspricht „Blockchain ohne Wenn und Aber“
    Unternehmen

    Die Landesbank Baden-Württemberg hat eine millionenschwere Transaktion mithilfe der Blockchain abgewickelt.

    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Twitter: „Satoshis Spenden“ ist das neue „Like“
    Bitcoin

    Das Lightning Network wird praktikabler. Eine neue App namens Tippin erlaubt das Spenden auf Knopfdruck via Twitter.

    Angesagt

    Bundeskabinett startet Umfrage – Blockchain-Strategie bis Sommer
    Regierungen

    Das Bundeskabinett startet in dieser Woche eine öffentliche Befragung zum Themenkomplex „Blockchain“.

    Exklusiv-Interview: Head of Communications Patricia Zinnecker zum Rücktritt – Teil 1: „Du bist gefeuert. Und du weißt, wieso.“
    Interview

    Der Abgang von Dr. Julian Hosp als Präsident von TenX ließ einige Fragen offen.

    China: Elite-Uni eröffnet Blockchain Research Center
    Blockchain

    Die renommierte Fudan University in Shanghai verkündet die Eröffnung eines Forschungszentrums für Blockchain-Technologie.

    Die Lage am Mittwoch: Bitcoin in Aufbruchstimmung
    Kolumne

    Es bewegt sich was am Krypto-Markt. Nicht nur der Bitcoin-Kurs, Ethereum, Ripple und Konsorten kletterten in den letzten Tagen wieder nach oben.

    ×
    Anzeige