Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW35 – Kurzfristige Bodenbildung abgeschlossen

Thomas Hartmann

von Thomas Hartmann

Am · Lesezeit: 4 Minuten

Thomas Hartmann

Thomas Hartmann verfügt über 17 Jahre Erfahrung im Börsenhandel mit Schwerpunkt auf der technischen Analyse. Er war Projektleiter im Devisenhandel, bildet sich regelmäßig in zertifizierten Seminaren fort und schult interessierte Trader in der Kryptologen-Tradingschule.

Teilen
BTC18,970.26 $ 3.23%

Die Top 3 des Kryptomarktes können ihre Erholung fortsetzen. Die Mindestbedingung für einen Rücklauf ist erfüllt. Das aktuelle Niveau vom Bitcoin-Kurs und den Kursen von Ethereum und Ripple braucht nun Stärke, um höhere Ziele zu aktivieren. 
Bitcoin (BTC/USD)    

Bitcoin (BTC/USD)    

Die 6.000-US-Dollar-Marke hat sich etabliert. Der Bitcoin-Kurs hat kein weiteres Verlaufstief gebildet. Insbesondere in den letzten zwei Tagen wurde eindeutige Stärke bewiesen. Das vorgestellte „Long-Setup“ läuft noch. Mit der aktuellen Aufwärtsbewegung hat der Bitcoin-Kurs die Unterkante der Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators angelaufen. Der kurzfristige Aufwärtstrend wurde zurückerobert und der mittelfristige Abwärtstrend ist erst einmal vom Tisch. Die gleitenden Durchschnitte sind bislang noch nicht auf die bullishe Variante umgesprungen.

Bullishe Variante:

Anzeige
KlickOwn

KlickOwn: Bereits ab 10 Euro in tokenisierte Immobilien investieren!

Immobilienanlagen für Jedermann!

Einfach investieren: KlickOwn ermöglicht es jedem Anleger vollständig digital und unkompliziert in ausgewählte Immobilien zu investieren. Investieren Sie ohne Gebühren, bereits ab einer Mindestanlage von 10 € und sichern Sie sich bis zu 7% p.a. Rendite auf Ihre Kapitalanlage.

Jetzt in Immobilien investieren

10 € Rabatt sichern!


 

Mit dem Durchbruch des mittelfristigen Abwärtstrends folgen weitere Anschlusskäufe. Der kurzfristige Aufwärtstrend verläuft zwar ziemlich steil, kann aber im besten Fall immer wieder gehalten beziehungsweise genutzt werden, um die Aufwärtsbewegung vom Bitcoin-Kurs zu beschleunigen.

Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators ist bereits mit Kursen über 7.400 US-Dollar überwunden – Tendenz fallend. Das nächste Anlaufziel vom Bitcoin-Kurs liegt bei 7.700 US-Dollar. Signifikante Kurssteigerungen über die 8.000-US-Dollar-Marke aktivieren folgende Ziele:

  1. 9.261 US-Dollar
  2. 9.726 US-Dollar
  3. 11.540 US-Dollar

Bearishe Variante:

Die Bodenbildung war bislang gut für eine 21-Prozent-Kurssteigerung. Diese stellt nach wie vor nur einen Rücklauf in der übergeordneten Abwärtsbewegung dar. Der Bitcoin-Kurs rutscht erneut unter den kurzfristigen Aufwärtstrend. Der mittelfristige Abwärtstrend ist zwar für eine kurze Stabilisierung gut, wird aber auch nach unten verlassen. Die 6.000-US-Dollar-Marke wird erneut hart umkämpft. Brechen die 5.877 US-Dollar, wird das Kursziel bei 5.428 US-Dollar aktiviert. Kommen hier nicht genug Käufer in den Markt, wird die 5.000-US-Dollar-Marke angelaufen.

Ethereum

Ethereum kann sich dem Gesamtrücklauf im Kryptomarkt regelrecht entziehen. Der Kurs ist weiterhin deutlich unter Druck und kann sich einfach nicht nach oben durchsetzen. Bei so einem „schwachen Coin“ sollte man besonders vorsichtig sein. Geht die Korrektur in die nächste Phase, wird Ethereum besonders stark darunter leiden. Die gleitenden Durchschnitte lassen hier keinen Zweifel: Das „Short Setup“ ist noch in vollem Gange. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators ist immer noch sehr weit entfernt. 160 US-Dollar aufwärts müssen erst einmal vollbracht werden.

Bullishe Variante:

Ethereum springt alsbald deutlich an. Kurse über 241 US-Dollar dienen nach wie vor zur Long-Positionierung. Über 365 US-Dollar ist die Bodenbildung abgeschlossen. Der kurzfristige Abwärtstrend wird mit Kursen über 450 US-Dollar – Tendenz fallend – überwunden. Mit diesem Verlaufshoch ist auch die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators überboten. Über der 470-US-Dollar-Marke steht das Kursziel 629 US-Dollar an.

Mittels eines Kursanstiegs über 684 US-Dollar werden folgende Ziele aktiviert:

  1. 897 US-Dollar
  2. 1.021 US-Dollar

Bearishe Variante:

Die deutliche Schwäche der letzten Tage setzt sich deutlich fort bei Ethereum. Das bereits nun schon darstellbare mangelnde Kaufinteresse deutet auf tiefere Kurse hin. Die aktuelle Seitwärtsbewegung wird nach unten verlassen und mit dem Bruch der 241 US-Dollar wird das nächste Verlaufstief bei 196 US-Dollar angelaufen.

Ripple (XRP/USD)  

Bei Ripple konnte man nun knapp 47 Prozent Buchgewinn mitnehmen, wenn man die Analyse verfolgt hat. Die 0,24-US-Dollar-Marke hat souverän gehalten. Durch die aktuelle Kursbewegung hat Ripple eine Punktlandung am kurzfristigen Abwärtstrend erreicht. Hier kommt der Kurs auch erst einmal zurück. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators verläuft nun im Bereich um die 0,43 US-Dollar. Die gleitenden Durchschnitte sind kurz davor, die kurzfristige Aufwärtsbewegung zu bestätigen und somit liegt ein gemischtes Bild vor.

Bullishe Variante:

Der kurzfristige Abwärtstrend – derzeit auf Höhe des aktuellen Kurses – wird gebrochen. Mit einem Anstieg über 0,45 US-Dollar ist das 23,6-Prozent-Fibonacci-Retracement überwunden. Die Wolke des Ichimoku-Kinko-Hyo-Indikators ist nun bereits mit Kursen über 0,43 US-Dollar überschritten. Dies löst ein weiteres Kaufsignal aus, welches den Kurs auf 0,67 US-Dollar treibt.

Über 0,75 US-Dollar werden deutlich höhere Kursziele aktiviert:

  1. 0,93 US-Dollar
  2. 1,15 US-Dollar
  3. 1,37 US-Dollar

Bearishe Variante:

Der kurzfristige Abwärtstrend hat Bestand und kann nicht überwunden werden. Kurse unter 0,31 US-Dollar negieren die kurzfristige Bodenbildung. Unter 0,21 US-Dollar wird ein Kursziel bei 0,15 US-Dollar aktiviert.

Fazit:   

Alle laufenden „Long-Setups“ sollten gut abgesichert werden. Die vom Bitcoin-Kurs, vom Ethereum-Kurs und vom Ripple-Kurs sehen durchwachsen aus. Bemerkenswert ist die deutliche Schwäche bei Ethereum. Gerade hier sollte man umso vorsichtiger sein. Für weiteres Aufwärtspotenzial müssen erst einmal die Bedingungen in den Analysen erfüllt werden. Wer hier von Anfang an mitliest, kann aber getrost den Stop Loss in den Gewinn ziehen und dem Treiben zuschauen, denn der realisierbare Buchgewinn ist deutlich. Beim aktuellen Kurs, ohne die Erfüllung einer Bedingung „reinzuhüpfen“, sollte jedoch vermieden werden.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten. 

Bilder auf Basis von Daten von bittrex.com und bitfinex.com um 14:40 Uhr am 22. August erstellt. USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,86 Euro.

Ihr habt Interesse, das Trading von einem Experten zu lernen? In der Tradingschule Kryptologen stehen verschiedene Webinare zum Lernen des Trading-Handwerks zur Verfügung. Schaut einfach mal vorbei!

BTC-ECHO

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter