Anzeige
Bitcoin ETF: VanEcks SolidX „erfüllt alle Bedingungen“

Bitcoin ETF: VanEcks SolidX „erfüllt alle Bedingungen“

Bitcoin ETF von Van Eck sind laut Gabor Gurbacs so greifbar wie noch nie. Das sagte der Vorsitzende für Vermögensstrategie des Unternehmens im Interview. Die geplanten Bitcoin ETF erfüllten demnach alle nötigen Bedingungen, um von der Securities and Exchange Commission genehmigt zu werden.

Bitcoin ETF stehen als Futter für die Bullen nach wie vor hoch im Kurs. Die „Königsdisziplin für Anleger“ soll vor allem regulatorische Sicherheit suggerieren und darüber hinaus Investoren aus dem traditionellen Finanzsektor motivieren, auch in Kryptowährungen zu investieren. Laut einem Interview mit Gabor Gurbacs sind die VanEck-Bitcoin-ETF SolidX kurz davor, von der US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) genehmigt zu werden. Dahingehend sagte Gabor gegenüber Fox News:

„Ich weiß nicht genau, wie nahe wir [an der Genehmigung] sind, aber wir sind so nah dran, wie es nur geht. Für mich ist es sehr deutlich, dass Amerika einen Bitcoin ETF will und wir sind dazu da, ihn herauszugeben. Wir warten momentan auf regulatorisches Feedback und hoffen, dass wir sie genehmigt bekommen.“

SolidX Bitcoin ETF: versichert und physisch hinterlegt

Die SolidX Bitcoin ETF sollen physisch hinterlegt und versichert sein. Die Mindesteinlage beträgt 25 BTC (beim derzeitigen BTC-Kurs etwa 140.000 US-Dollar). Wie Gabor im Interview weiter betont, sei die Vorlage für die Anlageklasse genau an die US-amerikanischen regulatorischen Bedingungen angepasst:

„Er [Bitcoin ETF] erfüllt alle Bedingungen, die eine Anlageform für Commodities erfüllen muss. […] Wir haben die passenden Einrichtungen und die richtige Marktstruktur – es ist Zeit, Amerika das zu geben, was es will.“

Ferner halte er Bitcoin für digitales Gold:

„Wir sollten nicht den Anschluss an das neue Finanzsystem verpassen. Amerika war führend darin, den robustesten Finanzmarkt [der Welt] aufzubauen. […] Ich glaube, dass Bitcoin und andere digitale Assets darin eine wichtige Rolle spielen. Wir müssen das ernst nehmen und sie in die Finanzmärkte integrieren.“

Das ganze Interview gibt es hier:

VanEck awaiting SEC instruction for bitcoin ETF

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wie die Anforderungen der SEC sind und was es mit Bitcoin ETF auf sich, hat könnt ihr hier nachlesen. Wer im Falle einer Genehmigung nicht das nötige Kleingeld hat, um das Geld für 25 BTC aufzubringen und dennoch investieren will, kann sich die aktuelle Ausgabe unseres Kryptokompass herunterladen.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Die Top Bitcoin-, Blockchain- und Altcoin-News der Woche: Der BTC-ECHO-Newsflash
Bitcoin

Ripple beschäftigt eine Privat-Armee an Bots. Das Handelsvolumen von Bitcoin steigt derweil und die Lightning Torch scheint langsam zu einem kleinen Flächenbrand auszuarten.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich am Axel-Springer-Partner SatoshiPay
    Blockchain

    Eine weitere Kooperation lässt die Krypto-Community aufhorchen. Das in Liechtenstein ansässige Blockchain-Unternehmen Aeternity beteiligt sich jetzt am Zahlungsdienstleister SatoshiPay.

    Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
    Meinungs-ECHO: „Bitcoin lebt“ – Positives Sentiment und Frühlingstöne aus der Szene
    Invest

    Betrachtet man die Nachrichten- und Gefühlslage der Krypto-Szene, dürfte es längst schon keinen Krebsgang mehr geben.

    Angesagt

    Nutzerbetrug bei ALQO? Discord-User auf der Spur
    Szene

    Eine kleines Projekt namens ALQO soll über eine Online-Wallet widerrechtlich Gelder an sich gerissen haben.

    Krypto- und traditionelle Märkte – Seitwärtsphase wirft Bitcoin ins Mittelfeld
    Märkte

    Weiterhin ist nicht Bitcoin, sondern Öl das am besten performende Asset.

    Der Hodl-Guide: 5 Arten von Bitcoin Wallets, die du kennen solltest
    Bitcoin

    Bitcoins kryptographische Absicherung ist bei korrekter Handhabe bombensicher. Aber wie bereits bei Spiderman festgestellt wurde, „kommt mit großer Kraft große Verantwortung“.

    Shorting und Margin Selling in der Kritik: Das Regulierungs-ECHO
    Regulierung

    In Thailand gibt es Aussichten auf eine Bitcoin-Börse für institutionelle Anleger.

    Anzeige
    ×