Bitcoin erreicht neues Alltime-High

Dr. Philipp Giese

von Dr. Philipp Giese

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Dr. Philipp Giese

Dr. Philipp Giese arbeitet als Chief Analyst für BTC-ECHO und ist auf die Bereiche Chartanalyse und Technologie spezialisiert. Der promovierte Physiker kann dabei auf jahrelange Berufserfahrung als technologischer Berater zurückgreifen. Zudem ist er zentraler Ansprechpartner im Discord-Channel von BTC-ECHO und pflegt als Speaker und Interviewer den Austausch mit Startups, Entwicklern und Visionären.

Teilen
Close-up of Hot Air Balloons with fire with sky background applying retro and vintage filter effect styles.

Quelle: © jakkapan - Fotolia.com

BTC11,075.81 $ 0.90%

Mit 2524,48 EUR (2844,54 USD) hat Bitcoin-Kurs ein weiteres Mal ein Alltime-High erreicht – Parallel zu Ethereum, welches nun bei 225,60 EUR (254,20 USD) steht. 

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Ein in den letzten Monaten nicht unbekanntes Gefühl: Man wacht morgens auf, blickt auf Coinmarketcap oder TradingView – und fühlt eine Mischung aus Erleichterung, Euphorie und Schwindelgefühl.

Erleichterung

Erleichterung, weil Bitcoin es mal wieder geschafft hat: Nach dem ursprünglichen Alltime-High ist der Bitcoin-Kurs an Christi Himmelfahrt tief gefallen. So tief, dass manche schon die “große Korrektur”, das “Ende des Aufwärtstrends” oder ähnliches haben kommen sehen. Das war natürlich lächerlich, ist doch die Kurskorrektur im Vergleich zum Aufwärtstrend marginal gewesen. Aber eine gewisse Erleichterung spürt man schon, wenn ein neues Alltime-High zeigt, dass der Aufwärtstrend jedenfalls bisher nicht vorbei war.

Euphorie

Euphorie letztlich aus ähnlichen Gründen, doch nicht nur wegen Bitcoin sondern auch, weil Ethereum es zu neuen Höhchstwerten geschafft hat. Generell reden wir jetzt über ein Marktkapital von 100 Milliarden US-Dollar. Damit hat die Altcoin-Welt einen neuen Meilenstein hinter sich gebracht.

Schwindelgefühl

Schwindelgefühl nicht einfach weil man sieht, wie sich das eigene Portfolio entwickelt, sondern durchaus mit einem etwas negativen Beigeschmack: Zum Einen möchte ich mal wieder Bitcoin einkaufen und das lieber preiswert, zum anderen jedoch kann jetzt die Debatte um den großen Dump, den großen Exit mancher Whales wieder losbrechen. Aktuell bricht der Kurs auch wieder ein, was aber bei Erreichen derartiger Höhen normal ist. Aktueller Bitcoin-Kurs: 2.489,60 EUR (2.819,32 USD).

Gründe für den Bitcoin Kursansteig

Was kann als Grund für den Anstieg von Bitcoin angegeben werden? Sicherlich haben einige Leute ihre Gewinne aus Altcoins wieder in Bitcoin umgewandelt, ebenso können jüngste Entwicklungen in China eine Rolle spielen. Die aktuelle Rallye von Ethereum ist sicherlich der Liaison von Putin und Vitalik zu verdanken. Wir werden über die Gründe für den Anstieg noch genauer berichten, wenn mehr bekannt ist.

BTC-ECHO

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany