Bitcoin erobert die Reisebranche

Bitcoin erobert die Reisebranche

Ein weiteres Unternehmen aus der Reisebranche akzeptiert Bitcoin. Die Fluggesellschaft Air Lituanica will sich mit der Bitcoin-Akzeptanz ihren Kunden gegenüber modern und innovativ zeigen. Zudem sollen die Kunden und das Unternehmen von den Vorzügen der digitalen Währung profitieren

Damit ist die in Litauen ansässige Airline bereits die zweite osteuropäische Airline, die BTC als Zahlungsmittel akzeptiert. Im Juli verkündete airBaltic bereits, zukünftig auch Bitcoin zu akzeptieren.

In einem Blog-Post teilte der Air Lituanica Direktor mit, von welchen Vorteilen die Reisebranche profitieren kann:

„Bitcoin-Zahlungen bieten der Luftverkehrsbranche viele Vorteile – vor allem aber lassen sich so leichter ausländische Kunden gewinnen, da Bitcoin überall auf der Welt benutzt werden kann.“

Air LituanicaDie Bekanntgabe seitens der Airline zeigt, dass Bitcoin in der Luftfahrt und in der internationalen Reisebranche mehr und mehr an Zugkraft gewinnt und das zunehmend mehr Konsumenten und Unternehmen Bitcoin vertrauen und nach Bitcoin-Lösungen suchen.

Befürworter der digitalen Währung glauben daran, dass die Technologie den Reisenden langfristig einen echten Vorteil bieten kann. Hohe Transaktions- und Wechselgebühren sowie das Betrugsrisiko sind schon lange ein großes Thema für die Reisenden, was durch Bitcoin gelöst werden kann.

Mehrere Unternehmen der Reisebranche haben sich bereits für Bitcoin entschieden und diese Unternehmen werden auch langfristig zeigen, ob sich die Hoffnungen und Vermutungen der Community bestätigen.

Aber schauen wir einmal, inwieweit sich Bitcoin bereits in der Reisebranche etablieren konnte.

Bitcoin für ausgewählte Reisedestinationen

Neben den bereits existierenden, Bitcoin akzeptierenden Reiseunternehmen, hilft Bitcoin auch versierten Geschäftsleuten Fuß zu fassen.

Letzte Woche erst ging BitcoinTour an den Start. BitcoinTour ist ein auf der indonesischen Insel Bali ansässiges Unternehmen, was es den Reisenden einfacher machen will Bitcoin zu nutzen und die bekannte Insel zu bereisen.

Mit BitcoinTour können Touristen jetzt ihre Bali-Flüge von mehreren Fluggesellschaften buchen und in BTC bezahlen. Zu den Airlines gehören u.a. auch Air Asia, Citilink und Lion Air.

Expedia ermöglicht Hotelbuchungen mit BTC

Auch ein anderes Segment der Reisebranche ist auf Bitcoin aufmerksam geworden. In der Hotel-Sparte entschieden sich zuletzt die Sandman Hotel Group (Kanada) und der niederländische easyHotel Franchisee für Bitcoin.

Vor allem aber vereinfachten Expedia und CheapAir das Reisen mit Bitcoin. Cheap Air z.B. verzeichnet einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar und ermöglichte seinen Kunden mehr als 200.000 Hotels in BTC zu bezahlen.

BTC-Echo

Englische originalfassung von Pete Rizzo via Coindesk

Image Source: Coindesk

Anzeige

Ähnliche Artikel

Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin im All: Blockstream Satellite API Beta-Version live
Bitcoin

Blockstream kommt ihrer Vision, Bitcoin über Satelliten durchs All zu schießen, ein bisschen näher.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.