bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay

Quelle: Shutterstock

Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay

Der Reisedienstleister Corporate Traveller akzeptiert nun Bitcoin und Bitcoin Cash als Zahlungsmittel. Das britische Unternehmen arbeitet dafür mit dem Zahlungsdienstleister BitPay zusammen. BitPay erwirbt damit einen weiteren Großkunden. Das Interesse des Tourismussektors an Bitcoin nimmt insgesamt zu.

Der britische Reisedienstleister Corporate Traveller öffnet sich für Kryptowährungen. Kunden können ihre Rechnungen nun mit Bitcoin oder Bitcoin Cash begleichen. Wie aus einer Pressemeldung vom 15. April hervorgeht, kooperiert das Unternehmen hierfür mit dem Krypto-Zahlungsdienstleister BitPay.

Corporate Traveller kümmert sich um die Planung und Durchführung von Geschäftsreisen für kleine und mittelständische Unternehmen. In diesem Bereich ist es in Großbritannien Marktführer. Andy Hegley, General Manager des Branchenriesen, erklärt die Zusammenarbeit mit BitPay folgendermaßen:

Wir stellten eine zunehmende Nachfrage seitens unserer Kunden fest, über uns durchgeführte Buchungen für Geschäftsreisen mit Bitcoin bezahlen zu können. Um unsere Abwicklung zu verwalten, haben wir uns für BitPay entschieden, da sie es uns leicht machen und den gesamten Prozess von der Beschaffung von Bitcoin oder Bitcoin Cash vom Kunden bis zur Einzahlung des Geldes auf unser Konto bewältigen.

BitPay erleichtert den Bitcoin-Zahlungsverkehr

Die Kooperation mit BitPay bietet Corporate Traveller indes einige Vorteile. Der Reisedienstleister erhält die Beträge unmittelbar in Britischen Pfund ausgezahlt. Das Unternehmen umgeht dadurch Risiken, die mit der Volatilität von Kryptowährungen einhergehen. Für diesen Service verlangt BitPay eine Gebühr von lediglich einem Prozent. Die Transaktionskosten sind damit laut Pressemitteilung weitaus geringer als bei traditionellen Kreditanstalten.


bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Tatsächlich gewann BitPay in letzter Zeit mehrere große Player für Bitcoin und den Krypto-Markt. Der US-amerikanische Elektronik-Händler Avnet gab so eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister bekannt. Im US-Bundesstaat Ohio wird es sogar bald möglich sein, die eigenen Steuern per Bitcoin zu bezahlen. BitPay übernimmt auch hier die Vermittlerrolle.

Tourismussektor springt auf den Bitcoin-Zug auf

Weitere Akteure des Tourismussektors zeigen ebenfalls Interesse an Bitcoin. Sonny Singh, der CCO von BitPay, sieht hier somit große Wachstumspotenziale:

Wir wissen, dass Blockchain-Zahlungen ein starker Use Case für Reisen sind, da Kunden nun in der Lage sind, Bitcoin für Geschäftsreisebuchungen auszugeben. Wir beobachten ein starkes Wachstum bei Fluggesellschaften und Reisebüros, die den massiven Blockchain-Markt anzapfen.

Hierzulande sprach sich zuletzt die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) für Bitcoin aus. Der Lobbyverband möchte die Kryptowährung zunächst für das eigene Finanzwesen nutzen. Gleichzeitig attestiert er außerdem ein breites Anwendungspotenzial der Blockchain-Technologie auf dem Tourismusmarkt.

Mehr zum Thema:

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin-Kurs im Golden Cross: So stehen die Chancen für eine neue Rallye
Bitcoin

Bitcoin-Bullen frohlocken angesichts dieser Konstellation: Das Golden Cross hat dem Bitcoin-Kurs in 60 Prozent der Fälle eine Rallye beschert. Dennoch gibt es noch keinen Grund, den Lambo-Lieferservice anzurufen. Ein Blick auf das Kreuz mit dem Golden Cross.

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Neuer Token bringt Bitcoin auf die Ethereum Blockchain
Bitcoin

Mit tBTC erblickt ein Token das Licht der Krypto-Welt, der Bitcoin in die Ethereum Blockchain einbettet. Der ERC-20 Token ist für DeFi-Anwendungen konzipiert und soll künftig eine Brücke zwischen den Krypto-Ökosystemen schlagen.   

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Erneute Klatsche für Libra
Altcoins

Facebooks geplanter Stable Coin Libra steht erneut im Kreuzfeuer von Valdis Dombrovskis. Der EU-Kommissar für Wirtschaft und Kapitaldienstleistungen wirft der Libra Association mangelnde Auskunftsbereitschaft vor und rückt die Einführung der Facebook-Währung in weite Ferne.

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin Trading beim japanischen Marktführer: bitFlyer erobert Europa und die USA
Sponsored

Obwohl der Krypto-Sektor und das Bitcoin-Netzwerk ein kontinuierliches Wachstum an den Tag legen, bilden digitale Anlagegüter noch immer einen verhältnismäßig geringen Teil des verfügbaren Weltkapitals ab. Das zeigt einerseits, dass Kryptowährungen und -Token noch ein riesiges Wachstumspotenzial haben, andererseits macht dieser Umstand deutlich, dass ein Großteil des Kapitals auf traditionellen und hochgradig regulierten Märkten bewegt wird.

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Bitcoin zum Schleuderpreis: US-Auktion schuld?
Märkte

Der Bitcoin-Kurs (BTC) ist in den letzten 24 Stunden um über vier Prozent gesunken. In den Abendstunden des 19. Februars hat der Kurs der Kryptowährung ruckartig fast 400 US-Dollar verloren. Den Ethereum-Kurs, Ripple-Kurs und IOTA-Kurs zieht es mit nach unten – fast der gesamte Markt ist vom Kurseinbruch betroffen. Auslöser könnte eine Auktion in den USA sein.

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay
Südkoreanische Zentralbank arbeitet an Blockchain-System für Anleihen
Blockchain

Zentralbanken und Blockchain. Das scheint immer besser zusammenzugehen. Auch die Bank von Korea forscht fleißig an Anwendungsmöglichkeiten.

Angesagt

Europäische Weltraumbehörde schießt Blockchain in den Orbit
Forschung

Die Europäische Weltraumbehörde verwendet die Blockchain-Technologie künftig für die Erfassung topographischer Messdaten. Die in den Satelliten eingesetzte Blockchain-Lösung stammt vom schottischen Unternehmen Hypervine.

IOTA findet Sündenbock: MoonPay schuld an Trinity Hack
Altcoins

Die Achillesverse der Trinity Wallet lag nicht im Code der Wallet, sondern beim Bezahldienst MoonPay. Das geht aus einem Update der IOTA Foundation zum Trinity Hack hervor. Unterdessen hat die Foundation neue Desktop- und Mobilversionen veröffentlicht – ohne MoonPay-Integration. Nutzerinnen und Nutzer müssen vorerst dennoch auf der Hut bleiben – und das Tangle bleibt unterdessen eingefroren.

Bitcoin & Co.: Kampf zwischen Bullen und Bären spitzt sich zu
Kursanalyse

Der Gesamtmarkt zeigt sich weiterhin sehr robust und die Bullen nutzen Rücksetzer für neue Käufe. Der Kampf um die Dominanz der Leitwährung Bitcoin sorgt derweil für eine ansteigende Volatilität.

Bloomberg will Fakten schaffen
Politik

Mike Bloomberg hat einen Reformplan vorgelegt, in dem er die Einführung klarer Krypto-Regularien in Aussicht stellt. Der Präsidentschaftskandidat der Demokraten will demnach den Behörden in Zukunft mehr Befugnisse übertragen und Verbrauchern mehr Sicherheiten zusprechen.

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

bitpay, Bitcoin drängt in den Tourismussektor: Britischer Reisegigant kooperiert mit BitPay